Integration

© www.pixabay.de
Befristete Verträge

Prekäre Beschäftigung der Lehrkräfte bei der Ausbildungsvorbereitung für MigrantInnen

GEW: Integration geht nicht zum Nulltarif. In Hamburg besteht an den beruflichen Schulen ein ganztägiges, duales Bildungsangebot für neu zugewanderte Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren, unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus. mehr

06.10.2017 Pressemeldung GEW Hamburg

© www.pixabay.de
Fachtag

Herausforderungen der schulischen Integration gemeinsam bewältigen

Hessen hat seit Beginn der Legislaturperiode über 40.000 sogenannte Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger ohne für den Schulunterricht ausreichende Deutschkenntnisse in Intensivsprachfördermaßnahmen der Schulen aufgenommen. mehr

02.10.2017 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© www.pixabay.de
Integration

Unterschriftenaktion: Wir Lehrkräfte sind keine Abschiebehelfer*innen

Die Bildungsgewerkschaft GEW Bayern startete heute in Nürnberg eine Unterschriftenaktion gegen Abschiebungen aus Schulen. mehr

29.09.2017 Pressemeldung GEW Bayern

© www.pixabay.de
Bildungsföderalismus

Bildungsministerin Prien: „Kooperationsverbot ist überholt“

In der Landtagsdebatte zum Thema „Bildung muss gemeinsame Aufgabe von Bund, Ländern und Kommunen sein“ hat Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien das bestehende Kooperationsverbot in der Bildungspolitik kritisiert mehr

© www.pixabay.de
Bildungschancen

3,5 Millionen Flüchtlingskinder gehen nicht in die Schule

Nach einem heute veröffentlichten Bericht des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) hatten im letzten Schuljahr mehr als 3,5 Millionen Flüchtlingskinder zwischen fünf und 17 Jahren nicht die Möglichkeit, in die Schule zu gehen. mehr

12.09.2017 Pressemeldung UNO-Flüchtlingshilfe

© ZouZou/Shutterstock
Gastbeitrag

Zu wenig Hilfe – In Schulen gibt es nicht genügend Fachkräfte

In Deutschland leben Hunderttausende Menschen mit Fluchterfahrung. Darunter viele Kinder, die auf die Hilfe von Fachkräften angewiesen sind, um sich erfolgreich zu integrieren. Doch zusätzliche Fachkräfte wie Schulpsychologen und DaZ-Lehrer an Schulen sind ­Mangelware. mehr

07.09.2017 Artikel didacta Infodienst

© Verband Bildungsmedien e.V.

Lehrerbildung in der Migrationsgesellschaft: Für eine Pädagogik der Vielfalt

Für Lehrkräfte stellen Vielfalt und Diversität eine große Herausforderung dar. Die Unterschiedlichkeiten der Lernenden müssen von einem pädagogischen Standpunkt aus adressiert werden. Das erklärt der Verband Bildungsmedien mit Blick auf die neue Studie zur Lehrerbildung der Stiftung Mercator. mehr

06.09.2017 Pressemeldung Verband Bildungsmedien e. V.

© Brocreative/Shutterstock
Diskriminierung

Migranten an Schulen als "Mängelwesen mit Förderbedarf"

Schulen laufen Gefahr, migrationsgesellschaftliche Ungleichheit fortzuschreiben oder gar zu fördern. Eine Studie der Universität Bremen und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg hat sich der Frage gewidmet, ob auch die Schule in der Migrationsgesellschaft angekommen ist und die Grundlagen der Lehrerbildung geprüft. mehr

© ZouZou/Shutterstock
Förderung

Angebot an Erstorientierungskursen für Asylbewerber wird ausgeweitet

Der Bayerische Volkshochschulverband e.V. erhielt den Zuschlag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Erstorientierungskurse in allen bayerischen Regierungsbezirken anzubieten.
mehr

© www.pixabay.de
forderungen

Neue Ministerin mit Altlasten

lehrer nrw erwartet Impulse von der neuen Landesregierung. Die Ministerin ist neu, die Probleme sind geblieben. Zum Beginn des Schuljahres 2017/18 hat Schulministerin Yvonne Gebauer viele offene Baustellen vorgefunden. mehr

25.08.2017 Pressemeldung lehrer nrw