Internationaler Austausch

© www.pixabay.de
Stipendium

Ins Ausland während der Promotion: Neues Stipendienangebot des DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat seine Förderprogramme für Doktoranden überarbeitet und ver­bessert. Seit Mitte Mai bietet er angehenden Wissenschaftlern ein flexibles Programm zur Förderung von Aus­lands­auf­enthalten während der Promotion an, finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. mehr

© www.pixabay.de
Wegen Reisebeschränkungen

DAAD bietet Online-Option für Stipendien an

Mit der Ausbreitung des neuen Corona-Virus ist die physische Mobilität und damit auch ein wesentlicher Teil des wissenschaftlichen Austausches weitgehend zum Erliegen gekommen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) nutzt daher vermehrt digitale Möglichkeiten und bietet für das kommende Wintersemester die Option an, Stipendien zunächst online anzutreten. mehr

© www.pixabay.de
Kennzahlenportal

Internationalisierung strategisch planen 

Die erfolgreiche Entwicklung der Internationalität einer Hochschule benötigt eine verlässliche Datenbasis. Das neue Kennzahlenportal „HSI-Monitor – Profildaten zur Hochschulinternationalität“ ermöglicht es den Hochschulen in Deutschland nun, auf eine Vielzahl an Indikatoren zur Internationalisierung zuzugreifen. mehr

© www.pixabay.de
Jahresbericht

DAAD will akademischen Austausch in Corona-Zeiten ausbauen

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat heute seinen Jahresbericht 2019 vorgelegt. Anlässlich der Veröffentlichung betonte DAAD-Präsident Mukherjee die Bedeutung internationaler Zusammenarbeit in der Wissenschaft in Zeiten der weltweiten Corona-Pandemie.
mehr

© www.pixabay.de
Gastbeitrag

Noch nicht so richtig angekommen

Die deutschen Hochschulen wollen und müssen ihr internationales Profil schärfen. Ein wichtiges Puzzleteil, um den Internationalisierungsprozess voranzutreiben, sind Lehrende und Forscher aus dem Ausland. Von Veronika Renkes mehr

© Jasminko Ibrakovic/Shutterstock
Studie

Der Einstieg ins Fachstudium gelingt

Die Bundesrepublik hat seit 2015 rund 1,6 Millionen Asylanträge von Geflüchteten erhalten, darunter nach Schätzungen von rund 170.000 jungen Menschen mit einem ersten Hochschulabschluss. Eine Studie zeigt nun, dass der erfolgreiche Einstieg in das deutsche Hochschulsystem immer mehr Geflüchteten gelingt. mehr

© www.pixabay.com
Studie

Analyse von Hochschulwebsites

Die deutschen Hochschulen gehen auf ihren Websites unterschiedlich gut auf das individuelle Informationsbedürfnis von Studieninteressierten ein. Ausländische Bewerberinnen und Bewerber werden recht umfassend informiert. mehr

© Thomas Victor, ELIG.org

Virtuelle Messeveranstaltungen und Aktionswochen in Leipzig    

Hashtag Messedaheim: Die Westermann Gruppe bietet als Ersatz für die ausgefallene Leipziger Buchmesse ein digitales Messeprogramm an. Lehrkräfte und alle anderen Bildungsinteressierten können die Westermann-Messehighlights vom 9. bis zum 20. März virtuell kennenlernen.  mehr

06.03.2020 Pressemeldung Westermann Gruppe

© www.pixabay.com
Hochschulnetzwerke

Hochschulen stecken Rahmenbedingungen für den Erfolg ab

„Wenn das Programm zur Schaffung Europäischer Hoch­schulnetzwerke ein Erfolg werden soll, müssen die beteiligten Hochschulen in ihrer Ganzheit als Bildungs-, Forschungs-, Innovations- und Kultureinrichtungen von der Europäischen Union gesehen und gefördert werden", so der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Peter-André Alt. mehr

03.03.2020 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.com
Einwanderungsgesetz

Fachkräftezuwanderung kann nicht per Gesetz verordnet werden

Die Bundesregierung will mit einem neuen Einwanderungsgesetz mehr Fachkräfte aus Drittstaaten nach Deutschland holen. Ob das gelingt, hängt vor allem von begleitenden Maßnahmen ab. mehr