Jugend forscht

Jugend forscht

Vertragsunterzeichnung in Leverkusen: Bayer übernimmt Patenschaft für den Bundeswettbewerb Jugend forscht 2013

Bayer ist das Patenunternehmen des 48. Bundeswettbewerbs Jugend forscht 2013. Der Vorstandsvorsitzende der Bayer AG, Dr. Marijn Dekkers, und Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e. V., unterzeichneten in Leverkusen den Partnerschaftsvertrag für die Ausrichtung des kommenden Finales von Europas erfolgreichstem Nachwuchswettbewerb in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Jugend forscht steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Bayer engagiert sich seit der ersten Wettbewerbsrunde 1965/66 für die Bildungsinitiative und wird den Bundeswettbewerb 2013 – im Jahr des 150-jährigen Firmenjubiläums – zum vierten Mal nach 1970, 1979 und 1999 ausrichten. Das Wettbewerbs-Motto 2013 lautet: "Deine Idee lässt Dich nicht mehr los?" mehr

12.11.2012 Pressemeldung Stiftung Jugend forscht e.V.

Wettbewerb

Endspurt bei Jugend forscht: Am 30. November ist Anmeldeschluss für die Wettbewerbsrunde 2013

Wer 2013 bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb dabei sein will, der sollte sich beeilen. Nur noch bis zum 30. November können Jungforscherinnen und Jungforscher bis 21 Jahre ihre Projekte anmelden. Jugendliche ab 15 Jahre starten in der Sparte "Jugend forscht", Schülerinnen und Schüler ab Klasse 4 in der Juniorensparte "Schüler experimentieren". mehr

05.11.2012 Pressemeldung Stiftung Jugend forscht e.V.

Auszeichnungen

Jugend forscht Sieger erhalten Eduard-Rhein-Jugendpreise

Drei Bundessieger von Jugend forscht werden morgen im Deutschen Museum in München mit den Jugendpreisen der Eduard-Rhein-Stiftung ausgezeichnet. Jan Rapp (20) und Timo Schmetzer (18) aus dem baden-württembergischen Ostfildern erhalten den mit 1.500 Euro dotierten Eduard-Rhein-Jugendpreis für Rundfunk-, Fernseh- und Informationstechnik. Julius Kunze (18) aus Chemnitz wird der ebenfalls mit 1.500 Euro dotierte Konrad-Zuse-Jugendpreis für Informatik verliehen. Die von Eduard Rhein, dem Gründer und ehemaligen Chefredakteur der Programmzeitschrift "Hörzu" sowie Erfinder eines Aufzeichnungsverfahrens für Schallplatten, gegründete Stiftung vergibt ihre Jugendpreise seit 1996 im Rahmen des Bundeswettbewerbs Jugend forscht. mehr

12.10.2012 Pressemeldung Stiftung Jugend forscht e.V.

Jugend forscht

Bundeskanzlerin trifft Jugend forscht Sieger 2012 in Berlin

Die Sieger des 47. Bundeswettbewerbs von Jugend forscht sind morgen um 11 Uhr zu Gast bei Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. An dem traditionellen Empfang im Kanzleramt nehmen 60 Jugendliche teil, die beim Finale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb im Mai 2012 in Erfurt erfolgreich waren. Die Regierungschefin sieht dem Gedankenaustausch mit den talentierten jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit besonderem Interesse entgegen. mehr

19.09.2012 Pressemeldung Stiftung Jugend forscht e.V.

Jugend forscht

Jugend forscht: "Deine Idee lässt Dich nicht mehr los?"

Unter dem Motto "Deine Idee lässt Dich nicht mehr los?" startet Jugend forscht in die neue Runde. Ab sofort können sich Jugendliche mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden. Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende sind aufgerufen, auch in der 48. Wettbewerbsrunde zu forschen und zu experimentieren. mehr

04.07.2012 Pressemeldung Stiftung Jugend forscht e.V.

Brandenburg

"Jugend forscht Schulpreis 2012" für zwei Brandenburger Schulen

Das Max-Steenbeck-Gymnasium in Cottbus und das Rouanet-Gymnasium in Beeskow (Landkreis Oder-Spree) sind Preisträger des diesjährigen "Jugend forscht Schulpreises 2012". Bundesweit wurden 79 Schulen mit dem Schulpreis von "Jugend forscht" und je 1.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. mehr

Europa

Preisträger des Jugend forscht Finales 2012 zu Gast in Brüssel

Zum fünften Mal präsentieren Preisträgerinnen und Preisträger von Jugend forscht ihre herausragenden Wettbewerbsarbeiten in Brüssel. Auf Einladung des Hessischen Ministers der Justiz, für Integration und Europa, Jörg-Uwe Hahn, sind am Dienstag, 19. Juni, zehn begabte Nachwuchswissenschaftler in der Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union (EU) zu Gast. Dort stellen sie im Rahmen einer exklusiven Ausstellung die Projekte vor, mit denen sie im Mai dieses Jahres erfolgreich am 47. Finale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb teilgenommen haben. Zu der Veranstaltung werden neben Mitarbeitern der EU-Kommission und Abgeordneten des Europaparlaments auch zahlreiche Vertreter der Wirtschaft erwartet. mehr

18.06.2012 Pressemeldung Stiftung Jugend forscht e.V.

Ehrung der Gewinner des Jugend forscht Schulpreises 2012

Die 79 Gewinnerschulen des Jugend forscht Schulpreises 2012 werden morgen in Anwesenheit von Ludwig Hecke, Staatssekretär im Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, in Köln ausgezeichnet. Bei der offiziellen Preisverleihung im NH Hotel Köln-MediaPark erhalten die Vertreter der erfolgreichen Schulen das Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro. Mit dem Preis würdigt die Stiftung Jugend forscht e. V. das besondere Engagement von Schulen bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb. Gestiftet wurde der Schulpreis von der CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH aus Lemgo, einem europaweiten Anbieter von Klassenfahrten und Studienreisen. mehr

15.06.2012 Pressemeldung Stiftung Jugend forscht e.V.

DFG-Europa-Preis für "Jugend forscht"-Bundessieger

Doppelten Grund zur Freude hatten jetzt vier Jungforscher bei der diesjährigen Preisverleihung des Bundeswettbewerbs "Jugend forscht" in Erfurt: Sie wurden in ihren jeweiligen Wettbewerbskategorien als Bundessieger ausgezeichnet – und erhielten zudem den Europa-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). mehr

Wettbewerbe

Sonderpreis bei "Jugend forscht" verliehen

Zwei Schülerinnen aus Baden-Württemberg haben gestern Abend beim Bundesfinale von "Jugend forscht" in Erfurt den Sonderpreis der Deutschen UNESCO-Kommission gewonnen. mehr

21.05.2012 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.