Kinderkrippe

© ELTERN-Studie „Wenn Eltern die Wahl haben“, April 2013
Studie

Eltern für bundesweit einheitliches Schulsystem

(red/ots) Was wünschen sich Eltern im Wahljahr 2013 von der Familienpolitik? Mehr Chancengleichheit, Wahlfreiheit sowie einen Staat, der die richtigen Rahmenbedingungen für Familien schafft. Dazu zählen vor allem die Unterstützung benachteiligter Familien, eine partnerschaftliche Arbeitsteilung sowie ein bundesweit einheitliches Bildungssystem. mehr

09.04.2013 Artikel

Deutscher Bundestag

Im Bundestag notiert: Bedarf an Erzieherinnen und Erziehern

(hib/AW). Die SPD-Fraktion verlangt Auskunft über den Bedarf an Erzieherinnen und Erziehern in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege bis zum Jahr 2015. mehr

27.03.2013 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Bundesrat

Betreuungsgeldgesetz aufheben

Die Länder wollen mit einem heute beschlossenen Gesetzentwurf das Betreuungsgeldgesetz wieder aufheben, das der Bundestag im November 2012 verabschiedet hatte. mehr

22.03.2013 Pressemeldung Bundesrat

Städtetag NRW

Zum Ausbaustand der Betreuungsplätze für unter Dreijährige

Die heute von Ministerin Ute Schäfer veröffentlichten Zahlen zum Ausbau der Kinderbetreuung für unter Dreijährige dokumentieren eindrucksvoll die bisherigen Leistungen der Städte bei der Schaffung von Betreuungsplätzen. Ungeachtet dessen befürchten vor allem Großstädte, dass der Bedarf der Eltern nicht flächendeckend erfüllt werden kann. Deshalb bleiben die Städte, aber auch das Land und der Bund über den August hinaus gefordert, betont der Geschäftsführer des Städtetages Nordrhein-Westfalen, Dr. Stephan Articus: mehr

19.03.2013 Pressemeldung Städtetag NRW

Rechtsanspruch

Kita-Ausbau Berlin weiter auf Erfolgskurs

Die Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Sandra Scheeres, sieht Berlins Kita-Ausbau auf einem sehr guten Weg. "Im Lauf des vergangenen Jahres ist die Versorgungsquote im U3-Bereich um 1,3 Prozent gewachsen. Am Stichtag 31.12.2012 befanden sich über 45 Prozent der unter Dreijährigen in Kindertagesbetreuung." mehr

Deutscher Städtetag:

Städte erhöhen das Angebot an Kinderbetreuung weiter – Bund und Länder bleiben über den Sommer hinaus gefordert

Viereinhalb Monate vor Inkrafttreten des Rechtsanspruches bekräftigt der Deutsche Städtetag, dass die Städte alles in ihrer Macht Stehende unternehmen, um kurzfristig das Platzangebot für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren weiter zu erhöhen. mehr

13.03.2013 Pressemeldung Deutscher Städtetag

© privat
Rechtsanspruch

Ausbau der Kita-Plätze um jeden Preis?

(red) Ab August 2013 hat jedes Kind ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kita oder bei einer Tagesmutter. Doch wenige Monate vorher ist klar: Längst nicht alle Eltern werden ihren Anspruch einlösen können, weil es viel zu wenig Plätze gibt. Wird es also zum Desaster kommen? Wir haben den Direktor des Instituts für Bildungs- und Sozialpolitik der Hochschule Koblenz, Prof. Dr. Stefan Sell, auf der didacta in Köln dazu befragt. mehr

26.02.2013 Artikel

Deutscher Städtetag:

Rechtsanspruch für unter Dreijährige kann nicht flächendeckend erfüllt werden

Statement von Dr. Stephan Articus, Hauptgeschäftsführer des Deutschern Städtetages, zur Diskussion um die Zahl fehlender Plätze für den Ausbau der Kinderbetreuung: mehr

25.02.2013 Pressemeldung Deutscher Städtetag

Krippe, Kiga & Co – neue Beltz-Bücher und Veranstaltungen auf der didacta 2013

Dem Thema (Früh-)Betreuung wird in diesem Jahr auf der didacta vermutlich besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt. Denn ab dem 1. August 2013 wird der bundesweite Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz für alle unter Dreijährigen gelten. Gerade jetzt – wo auf die Schnelle fehlende Betreuungsplätze geschaffen werden, ist es besonders wichtig, auf die Qualität von Krippen zu achten. Diesem Thema widmet sich Beltz ebenso wie dem Alltag im Kindergarten. mehr

15.02.2013 Pressemeldung Julius Beltz GmbH & Co KG

Bundesrat

Mehr Geld für Kinder-Betreuungsplätze

Der Bundesrat hat heute einem Gesetz zugestimmt, das die finanzielle Grundlage für 30.000 neue öffentlich geförderte Kinder-Betreuungsplätze bildet. mehr

01.02.2013 Pressemeldung Bundesrat