Klassenfahrt

Ahnen/Zöllner: Kampagne macht Tausenden mehr Lust auf Lesen

"Das überaus positive Echo, das die im Sommer 2002 von Kultur- und Bildungsministerium gemeinsam gestartete Kampagne ,Leselust in Rheinland-Pfalz´ hervorgerufen hat und auch ganz aktuell hervorruft, ist nicht nur ein Beweis für die wachsende Bedeutung, die diesem Thema inzwischen auch in der breiten Öffentlichkeit zugemessen wird, sondern auch und vor allem eine nachdrückliche Bestätigung, diese Kampagne fortzusetzen und weiterzuentwickeln." Das unterstrichen Bildungsministerin Doris Ahnen und Kulturminister Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner auf einer Pressekonferenz heute in Mainz. Hunderte von Schulen, Kindertagesstätten, Jugendgruppen und Bibliotheken beteiligten sich mittlerweile an den verschiedensten Aktivitäten, die von einer ganzen Reihe bewährter Partner mitgestaltet würden, und Tausende von Kindern und Jugendlichen profitierten davon. mehr

Ahnen / Zöllner: Kampagne macht Tausenden mehr Lust auf Lesen

"Das überaus positive Echo, das die im Sommer 2002 von Kultur- und Bildungsministerium gemeinsam gestartete Kampagne 'Leselust in Rheinland-Pfalz' hervorgerufen hat und auch ganz aktuell hervorruft, ist nicht nur ein Beweis für die wachsende Bedeutung, die diesem Thema inzwischen auch in der breiten Öffentlichkeit zugemessen wird, sondern auch und vor allem eine nachdrückliche Bestätigung, diese Kampagne fortzusetzen und weiterzuentwickeln. mehr

"Schule ist ein Gemeinschaftsunternehmen"

"Schule ist viel mehr als Unterricht. Schule ist ein Organismus, ein Gemeinschaftsunternehmen, das sich ständig weiter entwickelt. Die Wettbewerbsbeiträge zeigen, mit wie viel Engagement und Ideenreichtum Lehrer, Schüler und Eltern gemeinsam Beiträge zur Entwicklung des Schullebens leisten." So der sächsische Staatsminister für Kultus, Prof. Dr. Karl Mannsfeld, zum Wettbewerb "Schule mit Idee", bei dem jetzt die 27 Sieger ermittelt wurden. mehr

Ahnen: Leseförderung erhält neuen Schub - Förderprogramm für Ganztagsschulen

"Die Förderung der Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen innerhalb und außerhalb der Schule ist ein besonderes Anliegen der Landesregierung. Das zeigt unter anderem die gemeinsame Kampagne ,Leselust in Rheinland-Pfalz´ der Ministerien für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur sowie für Bildung, Frauen und Jugend. Nicht nur an den ,Tagen des Lesens´, die im Rahmen dieser Kampagne alljährlich im Oktober viele Aktionen in Kindertagesstätten, Schulen, Jugendzentren und Bibliotheken zur Folge haben, nicht nur bei der ,Aktion Schultüte´ der Büchereien zum Schuljahresbeginn oder beim Wettbewerb ,Mit Leselust auf Klassenfahrt´, sondern auch das ganze Jahr hindurch mit Hilfe von Lese-Scouts, Autorenlesungen oder ,Lesespaß-Kisten´ wird die Begeisterung für das Lesen gefördert. Diese Förderung wird nun auf mehreren Wegen in den Ganztagsschulen landesweit intensiviert." Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen heute im Rahmen einer Pressekonferenz in der Friedrich-Ebert-Hauptschule in Mainz-Weisenau, in der nicht nur ein spezielles Investitionsprogramm zur Leseförderung für Ganztagsschulen in Rheinland-Pfalz vorgestellt, sondern zugleich mit dem Vorsitzenden des Landesverbandes im Deutschen Bibliotheksverband Manfred Geis auch das mittlerweile 18. Rahmenabkommen für eine Kooperation mit Ganztagsschulen in Angebotsform unterzeichnet wurde. mehr

24.05.2004 Pressemeldung bildung+

24.05.2004 Pressemeldung bildung+

Meine Lexibox 1

Wie "sagt" die Honigbiene ihren Mitbewohnerinnen im Bienenstock, wo das üppige Rapsfeld zu finden ist? Ein Trickfilm verdeutlicht, wie sie mit einem Schwänzeltanz die Richtung und Entfernung der Futterquelle kommuniziert. Das faszinierende Beispiel aus der Biologie führt eine der Stärken digitaler Medien vor Augen: Durch Bild und Ton wird die Information anschaulich erfahrbar und verankert sich wesentlich nachhaltiger im Gehirn des Lernenden. mehr

11.05.2004 Pressemeldung Duden

Meine Lexibox 1

Wie "sagt" die Honigbiene ihren Mitbewohnerinnen im Bienenstock, wo das üppige Rapsfeld zu finden ist? Ein Trickfilm verdeutlicht, wie sie mit einem Schwänzeltanz die Richtung und Entfernung der Futterquelle kommuniziert. Das faszinierende Beispiel aus der Biologie führt eine der Stärken digitaler Medien vor Augen: Durch Bild und Ton wird die Information anschaulich erfahrbar und verankert sich wesentlich nachhaltiger im Gehirn des Lernenden. mehr

11.05.2004 Pressemeldung Duden Schulbuchverlag