Lehrermangel

© www.pixabay.de
Investitionen

GEW fordert Aufstockung des Kultusetats

Gemeinsam mit fünf weiteren Verbänden hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft den niedersächsischen Finanzminister Reinhold Hilbers gemahnt, seine Blockadehaltung bei Bildungsinvestitionen aufzugeben. mehr

28.05.2019 Pressemeldung GEW Niedersachsen

© www.pixabay.de
Statistik

Verstärkung der Lehramtsausbildung zeigt Erfolge

Wie das Statistische Landesamt heute mitteilt, haben im vergangenen Jahr 1.338 Studierende eine Lehramtsprüfung an den sächsischen Hochschulen bestanden – im Jahr 2014 waren es 814 Lehramtsabsolventen. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Gymnasien werden im Stich gelassen

Baden-Württemberg: Die Bildungsgewerkschaft GEW erwartet von Ministerpräsident Kretschmann eine klare Aussage zum Ausbau der Vertretungsreserve an Gymnasien. mehr

14.05.2019 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

© www.pixabay.de
Forderung

Schwimmunterricht für alle Kinder

Die Bildungsgewerkschaft GEW spricht sich zum Start der Freibadsaison dafür aus, dass jedes Kind in der Grundschule schwimmen lernt und die Landesregierung mehr Geld für den Schwimmunterricht zur Verfügung stellt. 59 Prozent der Grundschulkinder können laut Deutscher Lebens-Rettungs-Gemeinschaft (DLRG) nicht sicher schwimmen. mehr

13.05.2019 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

© www.pixabay.de
Forderung

Bildung ist der Schlüsselfaktor

In kaum einem anderen Land ist der Zusammenhang zwischen der sozialen Herkunft und dem Bildungserfolg so eng wie in Deutschland. Die Bekämpfung der Bildungsungleichheit steht für die Bildungsgewerkschaft GEW ganz oben auf der politischen Agenda. mehr

02.05.2019 Pressemeldung GEW Nordrhein-Westfalen

© www.pixabay.de
Forderung

Der Frust der Lehrkräfte ist riesig

Anlässlich der Kritik der Grünen zur ungleichen Besoldung der Lehrkräfte: Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW fordert gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit aller Lehrkräfte in allen Schulformen und kritisiert, dass es bisher nur Ankündigungen gibt. mehr

© Jacob Schröter
Erhebung

Bildungsminister Holter: „Lehrereinstellungen allmählich spürbar“

Der Unterrichtsausfall an allgemeinbildenden Thüringer Schulen lag im März bei 6,6 Prozent und hat sich damit im Vergleich zur Erhebung im gleichen Zeitraum des Vorjahres um 1,7 Prozent verringert (Frühjahr 2018: 8,3 Prozent). mehr

© www.pixabay.de
Ergebnis

forsa-Umfrage zur Berufszufriedenheit von Schulleitungen

Jede zweite Schulleitung kämpft mit Lehrermangel und der führt zu „doppelter Abwärtsspirale“. mehr

© s4svisuals - www.fotolia.com
Stellenplanung

"Wir schaffen fast überall die 100-prozentige Unterrichtsversorgung"

Schleswig-Holstein: Das neue Schuljahr beginnt zwar erst am 1. August, aber schon jetzt steht fest, mit wie vielen Stellen die Schulen in Schleswig-Holstein dann rechnen können. So früh wie noch nie hat das Bildungsministerium das so genannte „Planstellenzuweisungsverfahren“ (PZV) abgeschlossen. mehr

© Kinga/Shutterstock
Lehrkräftemangel

Bereits 1.200 Personen zum kommenden Schuljahr eingestellt

Etwa 5.650 Lehrerstellen muss das Land Baden-Württemberg zum Schuljahr 2019/20 besetzen. Das wichtigste Ausschreibungsverfahren dafür, das Hauptausschreibungsverfahren zur Lehrereinstellung, startet heute. mehr