Lehrermangel

© www.pixabay.de
Eckpunktepapier

Land verbessert Lehrerbildung an Hoch­schulen und Personalausstattung

Wissenschafts- und Bildungsministerium haben heute in Erfurt ein Eckpunktepapier zur Lehrerbildung in Thüringen vorgestellt. Das Ziel des gemeinsam mit den Hochschulen erarbeiteten Maßnahmenkataloges ist es, die Lehrerbildung an der Hochschule und Personalausstattung an den Schulen deutlich zu verbessern. mehr

© Frank Peter
Lehrkräftestellen

„Bericht über die Unterrichtssituation belegt: Wir sind auf dem richtigen Weg.“

Vor den Herbstferien hat die Landesregierung dem Schleswig-Holsteinischen Landtag den jährlichen Bericht über die Unterrichtssituation (aktuell für das Schuljahr 2018/19) vorgelegt. „Der Bericht über die Unterrichtssituation zeigt, dass wir mit der Lehrkräftestellen- und Lehrkräfteversorgung auf dem richtigen Weg sind“, betont Karin Prien. mehr

© drubig-photo - www.fotolia.com
Lehrkräftemangel

Wer gut ausgebildetes Lehrpersonal will, muss jetzt endlich Zeichen setzen

Morgen debattiert der Landtag erneut über den Lehrkräftemangel in Nordrhein-Westfalen. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW nimmt dies zum Anlass, um auf längst nötige Maßnahmen hinzuweisen und erinnert an die bislang folgenlosen Ankündigungen der Landesregierung. mehr

© Kinga/Shutterstock
Bildungsbericht

Weltweit fehlen fast 69 Millionen Lehrerinnen und Lehrer

Bis zum Jahr 2030 werden weltweit nahezu 69 Millionen neue Lehrerinnen und Lehrer benötigt. Darauf macht die UNESCO vor dem diesjährigen Weltlehrertag am 5. Oktober aufmerksam. mehr

04.10.2019 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

© MSB/ Susanne Klömpges
Bildungsbudget

Gebauer: Wir unterstützen die Schulen gezielt bei zentralen Zukunftsthemen

Nordrhein-Westfalens Haushaltsentwurf 2020: "1.257 Stellen mehr für beste Bildung."
mehr

© www.pixabay.de
Weltlehrertag

GEW und VBE: „Lehrerberuf attraktiver machen - Fachkräftemangel bekämpfen“

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und die Gewerk­schaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) haben die Politik mit Blick auf den „Weltlehrertag“ gemahnt, den Beruf attrak­tiver zu machen. Dafür müssten angemessene Gelin­gens­be­dingungen geschaffen werden und die Politik ihre Wertschätzung für die Arbeit der Lehrkräfte ausdrücken. mehr

© ZouZou/Shutterstock
Schuljahr 2018/2019

1,4 Prozent ausländische Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen

Im Schuljahr 2018/2019 haben ausländische Lehrkräfte mit 1,4 Prozent nur einen geringen Anteil der rund 686 000 voll- und teilzeitbeschäftigten Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen in Deutschland ausgemacht. mehr

02.10.2019 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© Kinga/Shutterstock
Einstellungsverfahren

Im 1. Schulhalbjahr 1.788 neue Lehrkräfte eingestellt

Das Land Niedersachsen hat zum ersten Schulhalbjahr 2019/2020 bislang 1.788 neue Lehrkräfte an den öffentlichen allgemein bildenden Schulen eingestellt. Damit konnten rund 94 Prozent der veröffentlichten 1.900 Stellen besetzt werden, wie Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne mitgeteilt hat. mehr

© www.pixabay.de
Prognose

GEW Hessen legt Zahlen zum Lehrkräftemangel an Grundschulen vor

Im Laufe der nächsten Jahre werden mehrere hundert Lehrerinnen und Lehrer zusätzlich fehlen. „Die hessische Landesregierung kann sich nicht länger wegducken, sondern muss sich endlich der Realität stellen“, erklärten heute die beiden Vorsitzenden der GEW Hessen, Birgit Koch und Maike Wiedwald. mehr

19.09.2019 Pressemeldung GEW Hessen

© www.pixabay.de
Tagung

Kultusminister Tonne beim Schulleitungs­verband 

Das Thema Entlastung von Lehrkräften und Schulleitungen wird von Niedersachsens Kultus­minister konsequent weiterbearbeitet: „Ich werde dem Runden Tisch mit Verbänden und Gewerkschaften im November vorschlagen, mit der Reduzierung der Unter­richts­verpflichtung der Schulleiterinnen und Schulleitern an Grundschulen zu beginnen." mehr