Lehrermangel

© Fotowerk – stock.adobe.com
Jubiläum

100 Jahre Grundschulen in Deutschland

KMK-Präsident Lorz: „Die Herausforderungen an Grundschulen mögen sich gewandelt haben, das Ziel aber bleibt dasselbe: bestmögliche Bildung für alle von Anfang an.“ mehr

13.09.2019 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Ausfallquote

Vierte Vollerhebung zum Unterrichts­ausfall

Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Knapp zwei Drittel der Vertretungen erfolgen als qualitativ hochwertiger Fachunterricht. Das ist ein guter Wert, den wir weiter verbessern wollen.“ mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Lehrkräftemangel an Grundschulen wird noch krasser

Schon heute gelingt es in Schleswig-Holstein vielerorts nicht, Stellen an Grundschulen mit ausgebildeten Lehrkräften zu besetzen. Bis Mitte des kommenden Jahrzehnts wird der Lehrkräftemangel krass zunehmen.  Das belegt eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung. mehr

09.09.2019 Pressemeldung GEW Schleswig-Holstein

© www.pixabay.de
Neue Studie

Lehrermangel in Grundschulen bis 2030 größer als bislang erwartet

Schon heute fällt es schwer, die offenen Stellen für Lehrkräfte zu besetzen, vor allem an den Grundschulen. Neueste Berechnungen auf Basis aktueller Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen nun: Der Lehrermangel im kommenden Jahrzehnt wird noch größer als erwartet. mehr

09.09.2019 Pressemeldung Bertelsmann Stiftung

© s4svisuals - www.fotolia.com
Forderung

Baden-Württemberg: Landesregierung kann mehr gegen Lehrermangel tun

Die Bildungsgewerkschaft GEW erwartet von der Grünen/CDU-Landesregierung mehr Maßnahmen gegen den Lehrermangel. Grüne und CDU würden die Planungsfehler der grün-roten Landesregierung fortsetzen und langfristig nicht genügend Lehrkräfte ausbilden. mehr

© www.pixabay.de
Lehrermangel

Schleswig-Holstein startet Modellvorhaben

Zum Einstellungstermin 1. Februar 2020 wird es einen Regionalzuschlag für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter (LiV) geben, die an ausgewählten Schulen in den Kreisen Dithmarschen, Segeberg, Herzogtum Lauenburg und Steinburg ihren Vorbereitungsdienst absolvieren. mehr

© www.pixabay.de
Bilanz

Eine überfällige Reform der Lehrerbildung

Die GEW Hessen hat am Montag, den 26. August 2019 die Situation an den Schulen zu Beginn des neuen Schuljahres bilanziert. Aus Sicht der Bildungsgewerkschaft zeigen sich erhebliche Probleme bei der Versorgung mit ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern. mehr

26.08.2019 Pressemeldung GEW Hessen

© www.pixabay.de
Forderung

"Mondays for Matura"

Der Deutsche Philologenverband fordert grundlegende Struktur-Reform der Kultusministerkonferenz und nicht nur ein "Reförmchen". mehr

20.08.2019 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

© www.pixabay.de
Lehrereinstellung

Schuljahr startet mit einigen Neuerungen

Mit mehr Schülern und Schulen, überarbeiteten Stundentafeln und Lehrplänen sowie hunderter neuer Lehrkräfte startet in Sachsen das neue Schuljahr. Die Zahl der Lehrereinstellungen ist gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen. mehr

© www.pixabay.de
Lehrermangel

Schuljahres-Start: Ausfall wird zum neuen Hauptfach

Heute beginnt für die Schüler*innen in Sachsen-Anhalt das neue Schuljahr. Die GEW Sachsen-Anhalt blickt mit größter Sorge auf diesen Tag, denn nach wie vor fehlen Lehrkräfte in erheblicher Größenordnung. Die politischen Fehlentscheidungen der letzten Jahre werden weiterhin auf die Beschäftigten abgewälzt. mehr

15.08.2019 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt