Lehrstellenmangel

Berufsbildungsbericht

Linksfraktion kritisiert Zahlenerhebung im Berufsbildungsbericht 2010

(hib/KTK/LEU) Die Statistiken der Bundesagentur für Arbeit zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt bilden die "strukturellen Probleme im System der beruflichen Ausbildung" nicht angemessen ab, kritisiert die Linksfraktion in einem Antrag ([17/1734](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/017/1701734.pdf)). Dieser soll am Donnerstagvormittag im Zusammenhang mit der Debatte zum "Ausbildungsbericht 2010" im Bundestag beraten werden. mehr

20.05.2010 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Arbeitsagentur

Frühjahrsbelebung reduziert Arbeitslosigkeit im April 2010

Die Frühjahrsbelebung hat sich am Arbeitsmarkt ausgewirkt. Die Arbeitslosigkeit sank im April um 162.000 auf 3,406 Millionen. "Auf dem Arbeitsmarkt hat es im April einen unerwartet kräftigen Frühjahrsaufschwung gegeben. Die aktuelle Entwicklung ist erfreulich.", sagte Frank-J. Weise heute in Nürnberg anlässlich der monatlichen Pressekonferenz. mehr

29.04.2010 Pressemeldung Bundesagentur für Arbeit (BA)

7,6% weniger neue Ausbildungsverträge im Jahr 2009

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, haben nach vorläufigen Ergebnissen im Jahr 2009 rund 561 300 Jugendliche in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag im Rahmen des dualen Systems abgeschlossen. Das waren 46 300 oder 7,6% weniger als im Jahr 2008. Überdurchschnittlich stark war der Rückgang der Vertragsabschlüsse in den neuen Ländern (einschließlich Berlin). mehr

21.04.2010 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

Hamburg

Migranten im Handwerk dringend erwünscht

Junge Menschen mit Migrationshintergrund besitzen Kompetenzen, die viel zu häufig nicht ausgeschöpft werden. Und das Hamburger Handwerk spürt wie kaum ein anderer Berufszweig im besonderen Maße den immer stärker werdenden Fachkräftemangel. mehr

Bewerbermangel

Demografische Trendwende schlägt auf den Ausbildungsmarkt durch

"Nicht Lehrstellen, sondern Bewerber sind knapp": So fasste Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), heute in Berlin die Ergebnisse der DIHK-Ausbildungsumfrage 2010 zusammen. mehr

Ausbildungsstellen

Die Entwicklung des Arbeits- und Ausbildungsstellenmarktes im März 2010

- Arbeitslosenzahl im März: -75.000 auf 3.568.000 - Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: -18.000 - Arbeitslosenquote im März: -0,2 Prozentpunkte auf 8,5 Prozent mehr

31.03.2010 Pressemeldung Bundesagentur für Arbeit (BA)

Ausbildungshemmnisse

Ministerin Schavan und Staatsministerin Böhmer starten Ausbildungs-Initiative für junge Migranten

"Arbeit bedeutet nicht nur ein geregeltes Einkommen. Genauso wichtig sind die damit verbundene gesellschaftliche Anerkennung und die Teilhabe an der Gesellschaft. Gerade für Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte ist die berufliche Ausbildung ein zentraler Schlüssel für eine dauerhafte Integration. Deshalb müssen wir für diese Gruppe vorhandene Zugangsbarrieren abbauen und deren Ausbildungsbeteiligung deutlich erhöhen", sagte am Dienstag in Berlin Bundesbildungsministerin Annette Schavan anlässlich eines Treffens mit deutschen und ausländischen Wirtschaftsverbänden sowie mit der Staatsministerin für Integration Maria Böhmer. Die Teilnehmer des Treffens bilden zusammen die Initiative "Aktiv für Ausbildungsplätze". mehr

Expertentelefon

Expertentelefon: Ausbildungsberatung am Telefon

Für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ist es an der Zeit, sich um einen Ausbildungs- oder Studienplatz zu bewerben. Die Bundesregierung unterstützt daher Ratgeber-Telefonaktionen bei regionalen Medien. Am 24. Februar können Ratsuchende wieder ihre Fragen stellen. mehr

Ausbildungspakt verlängert

Auch im Jahr der Krise haben Politik und Wirtschaft ihre Zusagen im Ausbildungspakt eingehalten. So warben Kammern und Verbände insgesamt 72.600 neue Ausbildungsverträge ein. Nach der Nachvermittlungsaktion waren deutlich weniger Bewerberinnen und Bewerber unversorgt als in den Vorjahren. mehr

Paktbemühungen

Ausbildungspakt trotz Wirtschaftskrise auch 2009 erfolgreich

Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt ist besser, als man angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise erwarten konnte. So kann auch für 2009 eine positive Bilanz der gemeinsamen Paktbemühungen gezogen werden: Die Paktzusagen wurden trotz schwierigster wirtschaftlicher Rahmenbedingungen erneut erfüllt – dank des großen Engagements der ausbildenden Unternehmen, der Paktpartner und der Bundesagentur für Arbeit: mehr

10.02.2010 Pressemeldung Bundesagentur für Arbeit (BA)