Lehrstellenmangel

© www.pixabay.de
Lehrstellensuche

Endspurt am Ausbildungsmarkt

In diesen Wochen beginnen tausende junge Menschen ihre Ausbildung. Die Bundesagentur für Arbeit verweist auf die guten Chancen für Ausbildungssuchende und Betriebe, auch jetzt noch den passenden Ausbildungsbetrieb oder Auszubildenden zu finden. mehr

17.08.2016 Pressemeldung Bundesagentur für Arbeit (BA)

Start Vorbereitungsdienst

Neue Lehrkräfte für Brandenburgs Schulen

Nach den Winterferien (Montag, 08.02.) starten 328 Lehramtskandidaten als Referendare (Vorbereitungsdienst) ihre Ausbildung an Brandenburgs öffentlichen Schulen und staatlich anerkannten Ersatzschulen. Parallel absolvieren sie ihre theoretische Ausbildung an den Studienseminaren in Potsdam, Cottbus und Bernau. Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher begrüßt sie in Potsdam und in Cottbus und eröffnet ihren neuen Ausbildungsabschnitt. mehr

Datenreport

Erziehungswissenschaft: So viele Studienanfänger wie noch nie

(PM) So viele Frauen und Männer wie nie zuvor haben im Studienjahr 2014/15 ein erziehungswissenschaftliches Bachelor-Studium aufgenommen, nämlich über 12.000. Das geht aus dem neuen Datenreport hervor, den die Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) heute an der Universität Kassel vorstellte. mehr

04.02.2016 Artikel

© obs/Randstad Deutschland
Statistik

Randstad-ifo-flexindex Q3/2015: Industrie wirbt intensiv um Auszubildende

(pm/ots) Die Zahl der neuen Lehrverträge ist auf einem Tiefstand. Und das nicht, weil die Wirtschaft nicht ausbilden will, sondern weil ihnen geeignete Bewerber fehlen. 72 Prozent der Unternehmen hatten zum September 2015 Ausbildungsplätze zu vergeben. mehr

17.11.2015 Artikel

Lehrerausbildung

Nein zur Zulassungsbeschränkung zum Referendariat

(pm) Die Pläne des Kultusministeriums, die Zulassung von angehenden Lehrern zum Referendariat einzuschränken, stößt bei beim Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) auf massive Ablehnung. "Wir können das nicht mittragen", erklärte BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann heute in München. mehr

13.11.2015 Artikel

Integration

Ehrenamt kontra Beschäftigungspolitik: Ministerin fordert ehrenamtlichen Deutschunterricht von pensionierten Lehrkräften

Um Flüchtlingen möglichst schnell Deutschkenntnisse zu vermitteln, beabsichtigt Bildungsministerin Vera Reiß die pensionierten Deutschlehrkräfte zu bitten, ehrenamtlich für die Bewältigung der temporären Notsituation zur Verfügung zu stehen. Man rechnet wohl zurecht mit starker Empathie und mit großem Engagement der Lehrer – wie so oft ohne entsprechende Honorierung. So wird der klamme Haushalt gänzlich geschont. mehr

15.10.2015 Pressemeldung Verband Reale Bildung

Lehrerstellen

Zahlenspielerei endlich beenden

Gestern präsentierte die GEW Sachsen-Anhalt die Ergebnisse einer Erhebung zur Unterrichtsversorgung. Die Reaktionen aus dem Kultusministerium enttäuschen auf ganzer Linie. Die vom Kultusministerium vorgebrachte [Interpretation](http://bildungsklick.de/pm/94763/sachsen-anhalt-stellt-bis-zu-500-lehrkraefte-ein/) der GEW-Forderung nach zusätzlichen Lehrer-Einstellungen kann nur verwundern. mehr

08.10.2015 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

Lehrerstellen

Sachsen-Anhalt stellt bis zu 500 Lehrkräfte ein

(red/pm) Kultusminister Stephan Dorgerloh hat darauf hingewiesen, dass das Land Sachsen-Anhalt keineswegs nur die von GEW-Chef Thomas Lippmann geforderten 300, sondern bis zu 500 Neueinstellungen von Lehrkräften plant. mehr

Umfrage: Sachsen-Anhalt

Schule ohne Reserve wird zur Regel

(red/pm) Schon seit dem Ende der Sommerferien versuchen die Schulbehörden mit allen Mitteln, die Zustände in der Lehrkräfteversorgung der allgemeinbildenden Schulen zu verschleiern und ein geschöntes Bild über die Unterrichtsversorgung zu zeichnen. Dagegen zeigen die Ergebnisse einer GEW-Erhebung an vielen Schulen ein desaströses Bild: Für mehr als die Hälfte der Schülerinnen und Schüler fehlt jegliche Vertretungsreserve. mehr

07.10.2015 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

Weltlehrertag

Weltweit fehlen 4 Millionen Lehrerinnen und Lehrer

Am 5. Oktober ist Weltlehrertag. Aus diesem Anlass erinnert die UNESCO an die Schlüsselrolle von Lehrerinnen und Lehrern für eine hochwertige Bildung und nachhaltige Entwicklung. Derzeit fehlen jedoch weltweit 4 Millionen Lehrkräfte. Bis zum Jahr 2020 müssen 10,9 Millionen Grundschullehrer eingestellt werden, allein um die Grundschulbildung für Kinder weltweit zu garantieren. mehr

05.10.2015 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.