Leistungsdruck

© www.pixabay.de
Unterrichtsverpflichtung

Gemeinsame Erklärung von Staatskanzlei, Ministerium für Bildung und Kultur sowie dem Saarländischen Lehrerinnen- und Lehrerverband

Die Landesregierung und der Saarländische Lehrerinnen- und Lehrerverband (SLLV) pflegen einen regelmäßigen Austausch. mehr

15.04.2016 Pressemeldung Saarland Staatskanzlei

© Daniel Schmitt, www.spitzlicht.de
didacta-Themendienst

"Den guten Lehrer gibt es nicht"

Engagierte Lehrerinnen und Lehrer geraten zunehmend unter Druck, denn sie müssen zahlreiche Zusatzaufgaben meistern. Sie sind Ersatz für Sozialarbeiter, Psychologen, Berater für Eltern und Kontaktperson zu Jugendämtern, Ärzten oder der Polizei. Die Schulbürokratie erzeugt weiteren Zeitaufwand. Aktuelle Themen wie Integration oder Inklusion erfordern zusätzliche Qualifikationen. Trotzdem ist Buchautor Arne Ulbricht überzeugt: "Lehrer? Ein unverschämt attraktiver Beruf!" – so der Titel seines aktuellen Buches. mehr

05.02.2016 Artikel

Leistungserwartungen

Süße Prinzessinnen und starke Helden

(pm) TU-Projekt analysiert 501 Sprüche auf Kinder-T-Shirts – Viele Motive tragen zu geschlechterstereotypen Rollenbildern bei. Immerhin: Es brach ein Shitstorm in den sozialen Netzwerken über ein Versandhaus herein, das ein Mädchen-T-Shirt mit dem Aufdruck anbot: "In Mathe bin ich Deko". Es gibt Menschen, die solche Sprüche witzig finden, so dachte anscheinend der Hersteller – die Wissenschaft weiß inzwischen mehr. mehr

07.10.2015 Artikel

Lehrkräfte

Lehrerbelastung durch Neueinstellungen bekämpfen!

Der Bayerische Philologenverband (bpv) fordert angesichts der hohen Anzahl an Lehrkräften, die vorzeitig in den Ruhestand gehen, Entlastungen durch Neueinstellungen. mehr

02.10.2015 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

Lehrkräfte

Lehrergesundheitsprogramm: Gesundheitszustand der Lehrkräfte leicht verbessert

Der Krankenstand der Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher mit sonderpädagogischen Aufgaben (PmsA) ist im Schuljahr 2013/2014 gegenüber dem Schuljahr zuvor leicht zurückgegangen. Das geht aus der jüngsten Krankenstatistik des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur hervor. mehr

Lernerfolg

Schulen brauchen mehr Raum für Beziehungsarbeit

Die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Simone Fleischmann, hat mehr Zeit für Beziehungsarbeit an Schulen gefordert. "Für erfolgreiche Lernprozesse sind gute Beziehungen zwischen Schülern und Lehrkräften ausschlaggebend", erklärte sie heute in München. Aus der Praxis wisse sie, dass Lehrkräfte gute Beziehungen zu ihren Schülern aufbauen wollten. Im Weg stehen würde ihnen aber der Druck des ständigen Bewertens und Benotens. mehr

Bundesjugendspiele

Warum dürfen nicht auch Sportskanonen einmal ihren großen Tag in der Schule haben?

In der aktuellen [Diskussion](http://www.spiegel.de/schulspiegel/leben/bundesjugendspiele-mutter-startet-petition-bundesjugendspieleweg-a-1040475.html) um die Online-Petition "Bundesjugendspiele abschaffen!" heißt es, die Bundesjugendspiele seien nicht mehr zeitgemäß: Der Zwang zur Teilnahme und der starke Wettkampfcharakter sorgten bei vielen Schülern für das Gefühl, vor der Peergroup gedemütigt zu werden. Daran habe auch die Einführung der "Teilnahmeurkunde" für diejenigen, die am schlechtesten abschneiden, nichts geändert. mehr

Bayern

Raus aus der Leistungsspirale

Zum Beginn der diesjährigen Abiturprüfungen am Freitag wünscht der Präsident des BLLV, Klaus Wenzel, den Schülern viel Kraft und gute Nerven. "Die jungen Menschen haben eine Schule durchlaufen, die einiges von ihnen abverlangt hat. Nun stehen sie vor Prüfungen, die sie noch einmal extrem herausfordern." In den vergangenen Jahren sei die Leistungsspirale an bayerischen Gymnasien kontinuierlich angezogen worden. mehr

Gefühlter Stress

"Heranwachsende in Deutschland sind oft Opfer von Verwöhnung und Indoktrination"

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes (DL) hat sich kritisch zum [UNICEF-Bericht zur Lage der Kinder](http://bildungsklick.de/a/87369/jeder-siebte-deutsche-jugendliche-ist-unzufrieden/) geäußert. mehr

11.04.2013 Pressemeldung Deutscher Lehrerverband (DL)

Baden-Württemberg

Der VBE versichert: Deutlich weniger Stress für Lehrer im Unterricht durch von Eltern besser erzogene Kinder

"Völlig kostenneutral im Sinne eines besseren Arbeits- und Gesundheitsschutzes für Lehrer ließe sich Stress in der Schule spürbar abbauen, wenn Kinder wieder besser oder überhaupt von Eltern erzogen werden würden", behauptet der Spre­cher des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg. Eine grenzenlose pädagogische Gleichgültigkeit der Erziehungsberechtigten gegenüber negativen Entwicklungen des Kindes und die permanent vorhandene mediale Reizüberflutung machten Lehrern und Schülern die Arbeit im Unterricht unnötig schwer. mehr