Lernstandserhebung

Ermitteln, Bewerten, Messen: Lernstand im Englischunterricht aus dem Cornelsen Verlag Scriptor

In den letzten Jahren erhöhten sich die Beiträge und Artikel zum Thema Lernstandermittlung im Sprachunterricht rasant. Eine Vielzahl an Einzelkonzepten und individuellen Methoden wurde veröffentlicht. Doch welches Vorgehen ist jetzt richtig? Der im Cornelsen Verlag Scriptor erschienene Band Lernstand im Englischunterricht bietet einen systematischen Überblick über Grundlagen und Verfahren zur Lernstandsermittlung in der Grundschule. Dabei wird erstmals ein einheitlicher und begründeter Bezugsrahmen für den Einsatz von Verfahren und Materialien zu Grunde gelegt. mehr

11.06.2007 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Lernstandserhebungen – und dann?

"Der VBE begrüßt, dass die Lernstandserhebungen von der 9. auf die 8. Klasse vorgezogen worden sind, damit vor dem Schulabschluss noch mehr Zeit für eventuelle Fördermaßnahmen bleibt", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Wir bleiben aber dabei, dass diese Lernstandserhebungen Rückmeldungen an die Schulen sein müssen und nicht für öffentliche Rankings benutzt werden dürfen." mehr

Das richtige Maß – Ein Beitrag zur Evaluationskultur

Seit der Einführung verbindlicher Bildungsstandards ist Evaluation ein fester Bestandteil im deutschen Schulalltag: In Lernstandserhebungen, Zertifikatsprüfungen und anderen Untersuchungen werden regelmäßig die Leistungen der Schüler von außen unter die Lupe genommen. mehr

19.02.2007 Pressemeldung

Wem hilft ein Ranking?

„Die heute vom Schulministerium veröffentliche Liste der bei den Lernstandserhebungen erfolgreichsten Schulen ist aus Sicht des VBE ein weiterer Schritt zu einem öffentlichen Ranking von Schulen“, erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). „Ein solches Ranking lehnt der VBE nach wie vor ab.“ mehr

Ministerin Sommer zeichnet die erfolgreichsten Schulen bei den Lernstandserhebungen aus

Schulministerin Barbara Sommer zeichnet heute die Bielefelder Hauptschule Vennhofschule als eine der erfolgreichsten Schulen bei den Lernstandserhebungen 2005/2006 aus. Die Vennhofschule steht stellvertretend für die mehr als 100 Schulen landesweit, die bei den Lernstandserhebungen 2005/2006 besonders gut abgeschnitten haben. "Mit dieser Auszeichnung würdigen wir beachtenswerte Leistungen von Schülerinnen und Schülern und erkennen gleichzeitig die engagierte Arbeit von Lehrkräften an", so Barbara Sommer. "Erfolgreiche Schulen werden damit in ihrer Arbeit bestärkt, und es wird ein Anreiz gesetzt, in allen Klassen gute Ergebnisse zu erreichen." mehr

Ahnen: VERA liefert neue Daten zur Qualitätsentwicklung von Grundschulen

"Die Qualitätsentwicklung an den Grundschulen in Rheinland-Pfalz kann mit den jetzt den Schulen vorgelegten ersten Ergebnissen der landesweiten Auswertung für die Vergleichsarbeiten (VERA) des Jahres 2006 weiter vorangetrieben werden." Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen, die zugleich darauf verwies, dass die Aufgaben und Testfelder im diesjährigen VERA-Durchgang erstmals direkt auf die von der Kultusministerkonferenz (KMK) festgelegten bundesweiten Bildungsstandards für die Grundschule abgestellt waren, die seit dem Schuljahr 2005/2006 in Kraft seien. mehr

Projekt „Schüler als Experten für Unterricht“ überaus erfolgreich

Die bisherige Bilanz des seit Mai 2006 laufenden Evaluationsprojekts „Schüler als Experten von Unterricht“ (SEfU) ist überaus erfolgreich. Darüber waren sich die Teilnehmer der heutigen gleichnamigen Fachtagung im Thüringer Kultusministerium einig. Das gemeinsame Angebot von Thüringen und Sachsen wurde bisher von über 300 Lehrerinnen und Lehrern aus beiden Ländern wahrgenommen. Jeder Lehrer bezog ca. 40 bis 50 Schüler in den Versuch ein. mehr

14.12.2006 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Sprache und Integration: Neues Modellprojekt startete am 10. November 2006

- Integrationsfähigkeit junger Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Ausbildungs– und Arbeitsmarkt erhöhen - Start eines hessenweiten Modellprojekts mit 15 Schülerinnen und Schüler der Kestnerschule Wetzlar mehr

20.11.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

KMK stellt erste PISA-Längsschnittstudie zur Entwicklung mathematisch-naturwissenschaftlicher Kompetenzen im Verlauf eines Schuljahres vor

Der Sprecher des PISA-Konsortiums Deutschland, Prof. Dr. Manfred Prenzel vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN) in Kiel, hat heute (17. November) die Ergebnisse einer neuen PISA-Studie vorgestellt. Die Längsschnittstudie zu PISA 2003 untersucht, wie sich die mathematisch-naturwissenschaftlichen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern im Verlauf eines Schuljahres entwickeln. mehr

Gemeinsame Anstrengung aller Länder für gute Ausbildung der Grundschüler

Bayern und Rheinland-Pfalz haben die Federführung bei dem länderübergreifenden Projekt "Lernstandserhebungen in der Grundschule". mehr