Mathematik

Wissen ok! Klett startet mit einer neuen Lernhilfenreihe

Pünktlich zum neuen Schuljahr erscheinen die ersten acht Bände der neuen Lernhilfenreihe von Klett Lernen und Wissen. Mit "Wissen ok!" können Schüler vor allem Wissenslücken schließen und Grundlagen wiederholen. Das relevante Basiswissen ist in übersichtlich strukturierten Lerneinheiten und jugendlichem Design dargestellt. Zudem sind herausnehmbare Karteikarten und Spickzettel enthalten, die Schülern die Wiederholung des gelernten Stoffs erleichtern. mehr

16.08.2006 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH

Schülerlabore zeigen Experimente

(bikl/idw) Was hat ein Knutschfleck mit dem Vakuum zu tun? Wer schreit lauter als ein Düsenjet und kann man Wasser eigentlich stapeln? 14 Helmholtz-Schülerlabore machten sich in diesem Wissenschaftssommer an solche und andere Fragen. mehr

04.08.2006 Artikel

© zahlenland.info

Vierjährige Mathematiker

(bikl/mm) Mit den „Entdeckungen im Zahlenland“ begeistert Professor Gerhard Preiß international schon Vierjährige für Mathematik. Der ehemalige Professor für Didaktik der Mathematik an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg lässt die Kinder mit lustigen Abenteuern, Bewegung und verschiedenen Sinnen die Welt der Zahlen entdecken. Im Zahlenhaus, auf dem Zahlenweg und in den Zahlenländern können die Kinder ihrem natürlichen Entdeckungsdrang folgen und lernen Zahlen und Formen spielerisch kennen und verstehen. Das Preiß-Konzept zur frühen mathematischen Bildung wird bereits in vielen Kindergärten und Tageseinrichtungen erfolgreich angewandt. Für fröhliche Spielrunden zuhause hat er zusammen mit dem Autor Kai Haferkamp das Abenteuerspiel Ritter Kunibert im Zahlenland für Ravensburger entwickelt. Im Interview erläutert Prof. Preiß sein Konzept. mehr

11.05.2006 Artikel

Heute ist "Kängurutag"

Auch der 17. März 2005 ist in Thüringer Schulen - wie in den Jahren davor - "Kängurutag". Rund 350.000 Schüler allein aus Deutschland haben sich für diesen europäischen Wettbewerb angemeldet. In ganz Europa werden an diesem Tag Schülerinnen und Schüler der 3.-13. Klasse gleichzeitig versuchen, bei 30 (bzw. in der Klassenstufe 3 und 4 bei 21) mathematischen Aufgaben aus fünf vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten die eine - einzig richtige - herauszufinden. Die Teilnehmer versuchen, dabei möglichst weit zu kommen. Bildlich gesprochen: So weit wie ein Känguru zu springen - daher auch der Name des Wettbewerbs. mehr

17.03.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium