Medienkompetenz

© vzbv

Jetzt als Verbraucherschule bewerben

Die Auszeichnung Verbraucherschule ist in eine neue Runde gestartet. Bis 1. Oktober 2021 können sich Schulen bewerben, die trotz Corona-Pandemie in der Verbraucherbildung aktiv sind – ob mit Medienscouts, digitaler Koch-AG, Banktour oder Klimawoche. mehr

© www.pixabay.de
Antwort

Plattform-Entwicklungen der Initiative Digitale Bildung

Für den Aufbau einer Nationalen Bildungsplattform (NBP) sind bis zum Jahr 2025 insgesamt rund 630 Millionen Euro vorgesehen. mehr

04.06.2021 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Digitalisierung

Virtual Reality-Anwendung für den Fachunterricht

Das nordrhein-westfälische Ministerium für Schule und Bildung teilt mit: Das Ministerium für Schule und Bildung fördert die Entwicklung einer Virtual Reality (VR)-Anwendung für den Fachunterricht. mehr

© bildungsklick TV
Förderung

Durchführungszeitraum für die digitalen Ausstattungsprogramme verlängert

Die nordrhein-westfälische Landesregierung unterstützt die Kommunen und Schulträger, die durch die Corona-Pandemie mit besonderen Belastungen konfrontiert sind, und verlängert den Durchführungszeitraum für die Förderprogramme zur digitalen Ausstattung von Lehrkräften sowie Schülern mit besonderem Bedarf um fünf weitere Monate. mehr

© Monkey Business - stock.adobe.com
Online-Dossier

„Teilhaben! Kinderrechtliche Potenziale der Digitalisierung“

Das Deutsche Kinderhilfswerk plädiert dafür, kinderrechtliche Aspekte von Digitalisierungs­prozessen mehr als bisher aus einer ganzheitlichen Perspektive in den Blick zu nehmen. Dazu hat es heute gemeinsam mit der TH Köln ein Online-Dossier veröffentlicht, das aufzeigt, wie Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit digitalen Medien gelingt. mehr

20.05.2021 Pressemeldung Deutsches Kinderhilfswerk e. V.

© www.pixabay.com
Gastbeitrag

Zukünftige Profiteure

Maschinelles Lernen ist auf dem Vormarsch und führt zu rasanten Fortschritten – gerade in der Berufswelt. Ein Überblick über Künstliche Intelligenz im Alltag. mehr

19.05.2021 Artikel Prof. Dr. Julia Knopf

© Monkey Business - stock.adobe.com
Medien

KIM-Studie: Hohe Stabilität im Mediennutzungsverhalten der Kinder

Das Thema Digitalisierung, Mediennutzung und Medienkonsum von Kindern ist 2020 durch die Pandemie noch stärker in den Vordergrund gerückt. Zum Zeitpunkt der Befragung im frühen Herbst 2020 waren die Kinder zum größten Teil wieder im Präsenzunterricht, drei Viertel der Schüler hatten aber bereits Erfahrungen mit Homeschooling gemacht. mehr

© Monkey Business - stock.adobe.com
OECD-Studie

Soziale Herkunft spielt beim Umgang mit digitalen Medien eine große Rolle

Weniger als die Hälfte der 15-Jährigen in Deutschland ist in der Lage, in Texten Fakten von Meinungen zu unterscheiden. Gut die Hälfte der Schülerinnen und Schüler gibt an, im Unterricht nicht zu lernen, subjektive oder voreingenommene Texte zu erkennen. mehr

04.05.2021 Pressemeldung OECD Centre Berlin

© www.pixabay.de
Förderung

Schulen bekommen mehr Geld für IT-Wartung

Hamburg: WLAN, Schüler-Laptops, Dienst-Tablets und modernste Präsentationstechnik in fast jedem Klassenraum: Die Digitalisierung an Hamburgs Schulen nimmt Fahrt auf. Damit der digitale Unterricht reibungsfrei laufen kann, benötigen sie nicht nur eine leistungsfähige IT-Infrastruktur, sondern die Hardware muss auch regelmäßig gewartet werden. mehr

© Frank Thissen
didacta-Themendienst

Ob digital, analog oder hybrid: „Lernen wird mobil“

Lehrkräften kann es helfen, den eigenen Unterricht so konzipieren, als ob dieser in jedem Setting stattfinden könnte, sagt Micha Pallesche. Denn er ist sich sicher: Lernen kann nicht mehr nur im Klassenraum stattfinden. mehr

26.04.2021 Artikel Martin Stengel