Mittelschule

Kultusminister zeichnet Sachsens beste Mittelschüler aus

94 Mittelschülerinnen und Mittelschüler erhalten für hervorragende Leistungen eine Auszeichnung von Kultusminister Steffen Flath. Die 36 besten Mädchen und Jungen aus den Regionalschulamtsbezirken Dresden und Bautzen erhielten heute ihre Urkunden aus den Händen des Ministers. Die Mittelschüler aus den übrigen Regionalschulamtsbezirken werden am Dienstag und Mittwoch geehrt. mehr

Kabinett stärkt Bildungshaushalt - mehr Geld für lernschwache Schüler, Schulbau und Sport

Zufrieden hat sich Kultusminister Steffen Flath zum heute beschlossenen Bildungshaushalt geäußert. Der Einstieg in die präventive Bildungsarbeit mit EU-Fördermitteln sei gelungen. "Es wird mehr Geld für Schulen und Schüler geben", so Flath. So werden in der kommenden EU-Förderperiode 2007 bis 2013 rund 105 Millionen Euro so genannte ESF-Mittel für den Ausbau von Bildungsangeboten an Schulen zur Verfügung stehen. Hinzu kommen noch Landesmittel. Mit einem Großteil der Gelder sollen abschlussgefährdete Schüler gefördert werden. Der Bildungshaushalt umfasst in beiden Jahren rund 2,13 Mrd. Euro. Er stellt im Jahr 2007 den zweitgrößten und 2008 den größten Ressorthaushalt. mehr

Kultusminister Steffen Flath empfängt Sachsens beste Schüler

"Gute schulische Leistungen sind die beste Garantie für einen Ausbildungsplatz oder das Wunsch-Studium", so Kultusminister Steffen Flath heute in Dresden im Hinblick auf die Auszeichnungsveranstaltungen für Sachsens beste Absolventen. mehr

"Schule mit Idee 2006"

Das sächsische Kultusministerium verleiht den Titel "Schule mit Idee" in diesem Jahr an 28 Schulen. Insgesamt hatten sich bei der achten Auflage des Wettbewerbs 142 Schulen mit 161 Projekten um die begehrte Auszeichnung beworben. Die Sieger-Schulen erhalten eine Bronzetafel "Schule mit Idee 2006" für ihr Schulgebäude sowie einen Stempel für den Schulbriefbogen. mehr

Zwei sächsische Schülerinnen zu Gast bei der Bundeskanzlerin

19 sächsische Schüler haben beim 53. Europäischen Wettbewerb Preise der Bundesjury erhalten. Dabei handelt es sich um Bücher, Kameras, Spiele und Uhren. Luisa Keller vom Schiller-Gymnasium Bautzen und Felicitas Lein vom Dr.-W.-André-Gymnasium Chemnitz werden ganz besonders geehrt. Die beiden Schülerinnen sind vom 21.06. bis 23.06.06 zu Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Berlin eingeladen. Außerdem fahren Sandra Mikoleit vom Landesgymnasium St. Afra in Meißen und Janine Partzsch vom Städtischen Gymnasium Riesa vom 03.07. bis 07.07. 06 zum Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung nach Straßburg. Alle vier hatten Bilder zum Thema "Alltagswelten - Nah(an)sichten; Europa jenseits der großen Politik" beim Wettbewerb eingereicht. mehr

Abschlussgefährdete Hauptschüler werden gefördert

Sachsens Kultusminister Steffen Flath will mehr abschlussgefährdete Hauptschüler fördern. Bereits laufende Modellvorhaben an zehn Mittelschulen werden jetzt auf weitere Schulen ausgedehnt. mehr

Beschäftigungsniveau der Lehrerinnen und Lehrer an Mittelschulen und Gymnasien auch im kommenden Schuljahr über 80 Prozent

Der Beschäftigungsumfang derjenigen Lehrer, deren Arbeitszeit laut Bezirkstarifvertrag zum kommenden Schuljahr bei 77 Prozent liegen sollte, kann flächendeckend auf 80,77 Prozent angehoben werden. Die Regelungen des im vergangenen Jahr ausgehandelten Bezirkstarifvertrages bleiben davon unberührt. Darauf verständigten sich Vertreter des Kultusministeriums, der GEW und der dbb tarifunion in einem heutigen Spitzengespräch in Dresden. mehr

Vorlese-Champion gesucht! – Finale des 47. bundesweiten Vorlesewettbewerbs am 21. Juni in Frankfurt

Die Teilnehmer am Bundesentscheid des 47. Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels stehen fest. Insgesamt 28 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen haben sich bei den Landesentscheiden für das Finale in Frankfurt qualifiziert. Die besten Vorleser des Jahres werden am 21. Juni 2006 ab 9:30 Uhr im Goethe-Haus ermittelt, wenn die Landessieger in zwei Kategorien – Haupt- oder Mittelschulen (Gruppe A) und Gymnasien, Orientierungsstufen, Gesamt- oder Realschulen (Gruppe B) – gegeneinander antreten. mehr

Mit Harry Potter und der besten Freundin zum Bundesfinale

Isabel Thürmer von der Mittelschule "Anne Frank" in Stauchitz und Lucas Hösel vom Wilhelm-Ostwald-Gymnasium in Leipzig vertreten Sachsen am 21. Juni 2006 beim Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des deutschen Buchhandels in Frankfurt am Main. mehr

18 Schulen für Deutschen Schulpreis nominiert

(bikl) 18 Schulen aus dem Bundesgebiet sind für den Deutschen Schulpreis 2006 nominiert. Um die Preisträger zu ermitteln, wird ein Juryteam diese Schulen in den nächsten Monaten besuchen. Insgesamt hatten sich 482 Schulen beworben. mehr

22.05.2006 Artikel