Mobbing

Start der Aktion "Mobbingfreie Schule – gemeinsam Klasse sein!" des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums und der Techniker Krankenkasse

Mobbing an Schulen ist mittlerweile zu einem erheblichen Problem geworden. Nahezu jeder sechste Schüler, so schätzen Experten, ist betroffen. Die meist wiederholten Beleidigungen und Herabsetzungen können bei den Opfern sowohl tiefe physische als auch psychische Narben hinterlassen. Wie groß der Leidensdruck ist, dem die Jugendlichen ausgesetzt sind, bleibt oft von den Erwachsenen unbemerkt. Das rheinland-pfälzische Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur hat es sich deshalb gemeinsam mit der Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) zur Aufgabe gemacht, gezielt gegen dieses Phänomen vorzugehen. mehr

Niedersachsen

GRÜNE fordern Ombudsstelle für Schülerinnen und Schüler

Die Landtagsgrünen setzen sich für die Einrichtung einer Ombudsstelle ein, an die sich Schülerinnen und Schüler in Fällen von sexuellem Missbrauch, Übergriffen und Diskriminierung wenden können. "Schülerinnen und Schüler befinden sich an der Schule in einem starken Abhängigkeitsverhältnis und haben deshalb ein besonderes Schutzinteresse", sagte die schulpolitische Sprecherin Ina Korter am Donnerstag (heute) in Hannover. Sie bräuchten in Fällen von Missbrauch und Diskriminierung eine Anlaufstelle, wenn an den Schulen die Vertrauensbasis fehle oder keine Lösung zu erzielen sei. mehr

30.09.2010 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

EU-Initiative klicksafe unterstützt Schülerwettbewerb "361 Grad Respekt"

Unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder startete gestern der YouTube Jugendwettbewerb "361 Grad Respekt". Deutschlandweit sind Jugendliche aufgerufen, eigene Videos für mehr Respekt und ein toleranteres Miteinander zu kreieren. Die EU-Initiative klicksafe zählt zu den Unterstützern der Aktion. mehr

IGLU

Zu wenig Förderung für leseschwache Kinder

(red/idw) Leseschwache Kinder erhalten in Deutschland nicht im erforderlichen Umfang eine schulische Förderung. In größerem Ausmaß als lesestarke Kinder sind sie in der Schule von Gewalterfahrungen betroffen. Dies sind nur einige Ergebnisse, die in dem jetzt erschienenen dritten Berichtsband der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU) vorgestellt werden. Die IGLU-Studie, die seit 2001 im Turnus von fünf Jahren durchgeführt wird, untersucht Lesekompetenzen am Ende der 4. Jahrgangsstufe in 45 Ländern und Regionen. Deutschland hat sich 2006 zum zweiten Mal daran beteiligt. mehr

27.07.2010 Artikel

© bikl.de
Forschung

Mehr Zivilcourage in der Schule

(red/idw) Mobbing ist Alltag auf vielen Schulhöfen. Wer einem schikanierten Mitschüler helfen will, braucht oft eine gute Portion Zivilcourage. Ein neu entwickeltes Training der Universität Luxemburg hilft jetzt, in solchen Situationen das mutige Eingreifen durch Mitschüler zu fördern. mehr

12.07.2010 Artikel

Das richtige Verhalten in Sozialen Netzwerken

"Social Communities – Ein Leben im Verzeichnis": Das neue kostenlose Unterrichtsmodul der EU-Initiative "klicksafe" liefert Pädagogen praxisbezogene Hilfestellungen und Arbeitsmaterialien sowie einen Einblick in jugendliche Lebenswelten. mehr

Start des Programms "Mobbingfreie Schule – Gemeinsam Klasse sein!" von Kultusministerium und Techniker Krankenkasse

Mit dem Programm "Mobbingfreie Schule – Gemeinsam Klasse sein" möchte das Kultusministerium gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse Lehrkräfte, Schüler und Eltern im Umgang mit Mobbing stärken. "Ein gutes Schulklima, gegenseitige Achtung und Anerkennung spielen eine entscheidende Rolle für gemeinsames Lernen und Lehren. Schule muss ein Raum sein frei von Bedrohung, Schikane und Ausgrenzung. ′Mobbingfreie Schule′ stößt diesen Prozess an Schulen an, um Anti-Mobbing-Konventionen zu etablieren", sagte Kultusminister Helmut Rau MdL bei der Präsentation des Programms anlässlich einer Fachtagung am 23. November in Stuttgart. mehr

© bikl.de

Mobbing: Die Jüngeren in einer Schulklasse sind besonders gefährdet

(redaktion/idw) Unter Gewalt und Mobbing in der Schule haben bevorzugt die jüngeren Kinder in einer Klasse zu leiden. Sind diese noch dazu Jungen oder Kinder mit Migrationshintergrund, so ist das Risiko besonders hoch, von den Klassenkameraden drangsaliert zu werden. Dies zeigt eine aktuelle Analyse individueller Schülerdaten von Zehnjährigen, die das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim durchgeführt hat. mehr

17.11.2009 Artikel

Bildungsministerium und Techniker Krankenkasse starten neues Projekt zur Gewaltprävention an Schulen

Gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse (TK), Landesvertretung Schleswig-Holstein, hat das Bildungsministerium jetzt eine Anti-Mobbing-Initiative gestartet. Unter der Überschrift "Mobbingfreie Schule - gemeinsam Klasse sein", wurde ein Programm für eine Projektwoche für Schülerinnen und Schüler der fünften und siebten Jahrgänge entwickelt. Bildungsminister Ekkehard Klug lobte heute (5. November) in Kiel die Initiative: "Ich danke der Techniker Krankenkasse dafür, dass sie uns im Kampf gegen Mobbing unterstützt. Das Projekt ist eine hervorragende Ergänzung der Gewaltpräventionsarbeit, die an den schleswig-holsteinischen Schulen bereits geleistet wird." Wissenschaftliche Untersuchungen hätten gezeigt, dass die Mobbingproblematik am häufigsten in den Jahrgängen 6 bis 8 anzutreffen sei, umso wichtiger sei es, ein auf diese Altersgruppe zugeschnittenes Präventionsprogramm zu haben, das dann an allen weiterführenden Schulen im Land eingesetzt werden könne. "Der Bedarf ist groß, das sehen wir nicht zuletzt an der positiven Resonanz der Schulen auf dieses Angebot", sagte Klug. mehr

Tatort-Exklusiv-Preview auf 8. SchulKinoWoche Saarland

(redaktion/PM) Mit einem Highlight geht die diesjährige SchulKinoWoche Saarland an den Start: Zwei Monate vor der Fernseh-Erstausstrahlung am 24. Januar 2010 wird der neue Saar-Tatort zum Thema Mobbing in der Schule im Rahmen der SchulKinoWoche 2009 am 16. November, 11.00 Uhr, im Saarbrücker Kino CineStar vor Schulklassen gezeigt. Ab jetzt können sich Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse mit ihren Lehrkräften zu einer Exklusiv - Preview des neuen Saarland-Tatortes anmelden. mehr

30.10.2009 Artikel