Mobbing

© www.pixabay.de
Jugendliche und Gewalt

Werteerziehung wichtiger denn je

Der Bayerische Philologenverband (bpv) fordert, auf die zunehmende Verrohung der Gesellschaft mit verstärkten Anstrengungen bei der Werteerziehung zu reagieren. mehr

26.07.2016 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

© www.pixabay.de
Studie

Mobbing betrifft ein Viertel der Kinder mit Lernstörungen

26,4 Prozent aller Kinder mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) oder Rechenschwäche (RS) sind schon einmal Opfer von Mobbing geworden. mehr

01.07.2016 Pressemeldung Duden Institute für Lerntherapie

PuLs-Studie

Studie: Kinder mit Lernstörungen sind psychosozial stark belastet

(pm) Kinder, die von einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) oder Rechenschwäche (RS) betroffen sind, leiden überdurchschnittlich an psychosozialen Beschwerden. Zu diesem Ergebnis kommt die PuLs-Studie (Psychosoziale Belastungen und Lernschwierigkeiten) der Duden Institute für Lerntherapie. Ausgewertet wurden Daten zu über 200 Kindern und Jugendlichen. mehr

25.01.2016 Artikel

WhatsApp & Co.

Erste-Hilfe-App bei Cyber-Mobbing

(pm) Rund jeder dritte Schüler ist schon einmal im Internet gemobbt worden. Aber was tun, wenn man über WhatsApp beleidigt wird oder auf seiner Facebook-Seite fiese Posts liest? Mit der neuen Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App bietet die EU-Initiative klicksafe jetzt kompetente und schnelle Unterstützung. Von Jugendlichen für Jugendliche entwickelt, erhalten Betroffene in kurzen Videoclips wertvolle Tipps, um sich gegen Cyber-Mobbing zu wehren. Die App ist ab sofort als Android-Version unter [bit.ly/1IDq5ch](http://bit.ly/1IDq5ch) verfügbar. mehr

03.12.2015 Artikel

OECD-Bericht:

Kinder zahlen hohen Preis für gesellschaftliche Ungleichheit

Soziale Ungleichheit setzt sich über Generationen fort. Wie stark ökonomische, aber auch gesellschaftliche Faktoren die Startchancen von Kindern selbst in weit entwickelten Ländern beeinflussen, zeigt die jüngste Ausgabe des OECD-Berichts "[How's Life?](http://www.oecd.org/berlin/publikationen/how-s-life-2015.htm)". Eins von sieben Kindern in der OECD lebt in relativer Armut, jedes zehnte kommt aus einem Haushalt, in dem niemand einer bezahlten Arbeit nachgeht. mehr

14.10.2015 Pressemeldung OECD Centre Berlin

Konferenz

Jugendschutz im Internet

Fremdenfeindliche Kommentare im Netz - gerade aktuelle Beispiele zeigen, dass das Internet nicht immer ein freundlicher Ort ist. Besonders junge Nutzer müssen hier geschützt werden und einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Internet lernen. In Warschau startet heute die deutsch-polnische Fachkonferenz "Keeping Children and Young People Safe Online" ("Kinder und Jugendliche im Netz schützen"). mehr

© bikl.de
Toleranz

Für die Praxis in der Sekundarstufe: Das Handbuch "Lernziel Gleichwertigkeit"

(red/pm) Kinder und Jugendliche können einen wichtigen Beitrag für kulturelle Vielfalt und ein friedliches Miteinander in Deutschland leisten. Und viele wollen dies auch. Das Handbuch "Lernziel Gleichwertigkeit" beschreibt, wie jugendliches Engagement gegen Diskriminierung jeglicher Art gelingen kann. Es richtet sich an LehrerInnen, PädagogInnen und SchülerInnen der Sekundarstufe und ermutigt sie, sich für Menschenrechte einzusetzen. mehr

20.08.2015 Artikel

Medienethik als Unterrichtseinheit - klicksafe-Schulaktion: Jetzt noch mitmachen!

"Meine Grenzen im Internet" lautete in diesem Jahr das Motto des weltweiten Safer Internet Days. Die EU-Initiative klicksafe ruft daher noch bis zum 27. Februar alle Schulen auf, Grenzen des Online-Verhaltens im Unterricht zu thematisieren. Unter allen Teilnehmern verlost klicksafe einen Rap-Workshop für Schüler sowie weitere Sachpreise. Anregungen für die Teilnahme finden interessierte Schulen in dem neuen klicksafe- Unterrichtmodul "Ethik macht klick - Wertenavi fürs digitale Leben". Das Material kann unter [www.klicksafe.de](http://www.klicksafe.de) heruntergeladen oder bestellt werden. mehr

Niedersachsen

"Mobbingfreie Schule - gemeinsam Klasse sein!"

Um Mobbing an niedersächsischen Schulen keine Chance zu geben, hat die Techniker Krankenkasse (TK) gemeinsam mit dem Niedersächsischen Kultusministerium das Projekt "Mobbingfreie Schule - gemeinsam Klasse sein!" ins Leben gerufen. Ziel dieser Initiative ist es, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern über Mobbing und dessen Mechanismen aufzuklären und Mobbing zu verhindern. Insbesondere die körperlichen und psychischen Folgen werden aufgezeigt und gemeinsam Strategien gegen Mobbing entwickelt und erarbeitet. Die Projektwochen beginnen im jetzt laufenden Schuljahr. mehr

© bikl.de
Baden-Württemberg

Programm gegen Mobbing an Schulen gestartet

(red/idw) Jeder vierte Schüler an deutschen Schulen ist oder war bereits Opfer von Mobbing. Ob verbale oder physische Attacken, online oder direkt im Klassenzimmer, Mobbing hat viele Gesichter. Ein neues Programm soll jetzt dazu beitragen dass der Schulalltag nicht zum Albtraum für viele Schüler wird. mehr

25.09.2014 Artikel