Mobbing

Mecklenburg-Vorpommern

Cybermobbingmodul ergänzt Anti-Mobbing-Koffer

Kinder und Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommern sollen sich besser gegen Mobbing-Attacken im Internet schützen und dagegen vorgehen können. Die Ende 2010 gestartete Initiative "Mobbingfreie Schule - Gemeinsam Klasse sein!" vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und der Techniker Krankenkasse (TK) in Mecklenburg-Vorpommern wird um den Baustein "Cybermobbing" ergänzt. mehr

Cornelsen vergibt zweiten Preis beim Deutschen Lehrerpreis 2013

Besonders engagierte Lehrer und innovative Unterrichtskonzepte sind in Berlin mit dem Deutschen Lehrerpreis 2013 ausgezeichnet worden. Cornelsen vergab den 2. Preis an ein von Schülern erstelltes Kinderbuch gegen Mobbing und unterstützt den Wettbewerb langfristig. Als bester Berliner Pädagoge wurde Schulbuch-Herausgeber Robert Rauh, Geschichtslehrer an einem Gymnasium in Berlin-Hohenschönhausen ausgezeichnet. mehr

26.11.2013 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Regeln und Konsequenzen: Neuer Ratgeber für Schule und Unterricht

Unterrichtsstörungen sind ein gravierendes Problem. Aber auch außerhalb des eigentlichen Unterrichts nehmen die Probleme zu, laut einer Studie der Leuphana-Universität Lüneburg wurde im Schulumfeld beinahe jeder zehnte Schüler mindestens einmal Opfer körperlicher Gewalt. Der Umgang mit Regeln und Konsequenzen nimmt vor diesem Hintergrund ein immer stärkeres Gewicht in der pädagogischen Arbeit ein: Ein neuer Ratgeber zu diesem Thema von Stefan Schäfer ist nun bei Cornelsen Scriptor erschienen. mehr

07.11.2013 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Wie können Lehrerinnen und Lehrer Mobbing beenden? "Erste-Hilfe-Koffer" mit Unterstützung für den Lehreralltag

"Einer meiner Schüler wird gemobbt! Was soll ich tun? Und was sollte ich lieber lassen?" Lehrkräfte, die sich diese Fragen stellen müssen, haben keine leichte Aufgabe vor sich. Denn Mobbing ist ein Problem, das nicht unterschätzt werden darf. Wenn der Fall eintritt, muss gezielt gehandelt werden. Der Band *Mobbing beenden* aus der neuen Reihe *Erste-Hilfe-Koffer* unterstützt dabei, die Situation zu analysieren und sicher und zügig die richtigen Maßnahmen auszuwählen. mehr

16.09.2013 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Brandenburg

Neuer Erlass: Partnerschaften zwischen den Schulen und der Polizei werden fortgesetzt

Innenminister Dietmar Woidke und Bildungsministerin Martina Münch haben heute in Potsdam ein aktualisiertes Abkommen zu den Partnerschaften zwischen Polizei und Schule unterzeichnet, mit dem die polizeilichen Präventionsangebote an den Schulen auch nach der Polizeireform fortgesetzt und thematisch erweitert werden sollen. mehr

Was tun bei Mobbing?

Mobbing kann in jeder Lerngruppe auftreten, alle Lehrerinnen und Lehrer müssen sich damit auseinandersetzen. Im konkreten Fall ist Handeln dringend gefragt, denn die Folgen von Mobbing können für die Betroffenen eine lebenslange Belastung darstellen. Und auch die Lern- und Entwicklungschancen aller anderen Gruppenmitglieder sind bedroht. Ein neuer Ratgeber in der Reihe *99 Tipps* (Cornelsen Scriptor) gibt Lehrkräften Orientierung und Möglichkeiten des Eingreifens bei Mobbingszenarien an die Hand. In den Leitfaden fließen Untersuchungen, pädagogische Programme und die Erfahrungen des Autors Peter Rosenkranz als Mediator und Lehrerfortbildner ein. mehr

12.04.2013 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Bayern

Gemeinsam gegen Mobbing an Schulen und für ein gegliedertes, durchlässiges Schulwesen – vielfältige Anregungen für Schulalltag

Ihr Engagement gegen Mobbing an Schulen will der Landesschülerrat weiter fortsetzen. Bei einem Treffen mit Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle gewannen die gewählten Schülervertreterinnen und –vertreter aus ganz Bayern den Minister als Schirmherren für den 3. Wettbewerb der Initiative "Mobben stoppen" – 2013 mit einem neuen Schwerpunkt: "Mobben stoppen – Werte stärken". Minister Spaenle dankte den Schülervertretungen für ihr intensives und kreatives Engagement gegen Ausgrenzung von Menschen an den Schulen und ihre Arbeit in der Vertretung der Schülerinteressen. mehr

Niedersachsen

Anlaufstelle "Augenblick" hilft Missbrauchsopfern

Seit Schuljahresbeginn bietet eine Anlaufstelle im Kultusministerium Opfern von Missbrauch, Diskriminierung und Mobbing in niedersächsischen Schulen und Kitas Unterstützung an. Nun haben Schülerinnen und Schüler der BBS Neustadt am Rübenberge im Rahmen eines Wettbewerbs einen Namen und ein Logo für die Anlaufstelle entwickelt: Sie soll Anlaufstelle "Augenblick" heißen. Als Logo soll eine grüne Eule mit großen, runden Augen auf das Unterstützungsangebot aufmerksam machen. mehr

© Heidi Velten/Stiftung Ravensburger Verlag

Gewaltprävention im Vorschulalter

Der Chemnitzer Psychologe Professor Dr. Udo Rudolph (49) erhält den mit 8.000 Euro dotierten Leuchtturm-Preis 2012 der Stiftung Ravens­burger Verlag, ein Preis "für vorbildliches Engagement im Sektor familiäre, insti­tutionelle oder ehrenamtliche Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen". Udo Rudolph engagiert sich an der Technischen Univer­sität Chemnitz im Rahmen des von ihm und seinem Team gegründeten Vereins "Huckepack Kinder­förderung" beispielhaft und erfolgreich für die Prä­vention aggressiven Verhaltens und für die frühzeitige Entwicklung sozialer und emoti­onaler Kompetenzen bei auffälligen Kindern im Vorschulalter. Der Preis wird am 19. November in Berlin übergeben. mehr

Noch bis 16. September

Online-Befragung zum Lehrermobbing

(red/idw) In einer Online-Befragung wollen Wissenschaftler mehr über das Thema Lehrermobbing erfahren. Die Umfrage läuft noch bis zum zum 16. September 2012. mehr

29.08.2012 Artikel