Mobilität

Brandenburg

Masterstudium für alle

(red/pm) Die Landesergierung in Brandenburg hat in der vergangenen Woche der Novelle des Brandenburgischen Hochschulgesetzes zugestimmt. Entscheidende Neuerung: Der Zugang zum Master soll geöffnet werden. Hochschulen werden demzufolge nicht mehr verpflichtet, neben dem Bachelor weitere Zugangsvoraussetzungen für den Master festzulegen. mehr

12.07.2010 Artikel

Langenscheidt startet umfangreiches Programm für die mobile Welt

Die Langenscheidt Verlagsgruppe, München, startet ein engagiertes Programm zur Umsetzung ihrer Substanzen in mobile Anwendungen: Bis zum Jahresende 2010 wird es rund 1.000 Applikationen, kurz Apps genannt, für alle gängigen Betriebssysteme geben (iPhone/iPod touch, iPad, Android, Java, Blackberry, Windows Mobile, Symbian, bada ). Im ersten Schritt stehen dabei die Apps für Geräte von Apple im Fokus. Die ersten zehn Wörterbuch-Applikationen für das iPhone, iPad, iPod touch sowie für die Betriebssysteme Android und Java sind soeben erschienen. mehr

12.07.2010 Pressemeldung Langenscheidt GmbH & Co. KG

CDU/CSU

Ausgaben für Bildung und Forschung steigen um sieben Prozent

Anlässlich der heutigen Verabschiedung des Haushaltsgesetzes für 2011 erklärt der bildungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Rupprecht MdB: mehr

08.07.2010 Pressemeldung CDU/CSU

CDU/CSU

Akademische und berufliche Bildung gleichstellen

Anlässlich der heutigen Anhörung zum Thema Europäischer Qualifikationsrahmen/Deutscher Qualifikationsrahmen erklären der bildungs- und forschungspolitische Sprecher der Union im Deutschen Bundestag, Albert Rupprecht MdB, und der zuständige Berichterstatter, Uwe Schummer MdB: mehr

07.07.2010 Pressemeldung CDU/CSU

Hochschulrektoren

HRK zu den Empfehlungen des Wissenschaftsrats

HRK-Präsidentin Margret Wintermantel äußerte sich heute in Berlin zu den jüngsten Empfehlungen des Wissenschaftsrats: mehr

06.07.2010 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Wissenschaftsrat

Aufbruch nach Europa: Deutsche Wissenschaft zum Europäischen Forschungsraum hin öffnen

Der Wissenschaftsrat empfiehlt den deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Förderorganisationen, sich für Kooperationen im Europäischen Forschungsraum stärker zu öffnen und ihn prägend mit zu gestalten. Bund und Länder müssen hierfür die erforderlichen rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen schaffen. Dazu gehört, dass sie die Spielräume der Einrichtungen für ihr Engagement in Europa etwa durch die Möglichkeit erweitern, mehr Mittel auch europäisch oder international zu verausgaben. mehr

05.07.2010 Pressemeldung Wissenschaftsrat

Europäische Bildungspreise für dp

Der Münchner Sprachenspezialist digital publishing ist erneut Gewinner internationaler Auszeichnungen der Bildungsbranche. In Paris erhielt dp im Rahmen der "Nuit de la Formation Professionelle" den Preis für die beste technologische Lösung in der beruflichen Weiterbildung. Das zukunftsweisende Weiterbildungskonzept der Online-Sprachschule CLT überzeugte die hochkarätig besetzte Jury hinsichtlich Innovation und Kursaufbau. In Berlin überreichte die renommierte Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) digital publishing gleich zwei der etablierten europäischen Bildungspreise: So erhielt dp sowohl das Comenius-EduMedia-Siegel als auch die Comenius-EduMedia-Medaille für die Sprachlernsoftware "Interaktive Sprachreise". Den Comenius-EduMedia-Sonderpreis für innovative Bildungsmedien nahm dp für die Reihe "Interaktives Hörbuch" entgegen. mehr

30.06.2010 Pressemeldung digital publishing

HRK

"Die Stimme der Hochschulen": Neues HRK-Projekt: Beratung der Hochschulen in der zukunftsorientierten Lehre

Ein neues Projekt der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) bietet schwerpunktmäßig Beratung für die Hochschulen bei der Gestaltung von Studienstruktur und Studienprogrammen. In der HRK soll das Wissen aus und für die Hochschulen zusammenlaufen, das für die Gestaltung eines guten Studiums notwendig ist. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat dafür sechs Millionen Euro für eine Laufzeit von vier Jahren zur Verfügung gestellt. mehr

30.06.2010 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Berlin

Elf Schulen werden Umweltschule Europa – Agenda 21 Schule

Die Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Familie, Claudia Zinke, hat heute elf Schu-len mit dem Preis "Umweltschule Europa - Agenda 21 Schule" ausgezeichnet. An dem Wettbewerb haben sich insgesamt 13 Schulen aus allen Schulformen beteiligt. "Bildung für nachhaltige Entwicklung kann in jedem Alter vermittelt werden: von der Grundschule über das Förderzentrum bis hin zum Oberstufenzentrum. Bei dieser Auszeichnung geht es im Gegensatz zu anderen Wettbewerben um ein tiefer gehendes langfristiges Engage-ment. Dazu musste gezeigt werden, dass beispielsweise die Klimaprojekte auch in der ganzen Schule Wirkungen erzielen. Das ist in diesen elf Schulen gelungen", sagte Claudia Zinke. mehr

Hessen

"Die hessische Wissenschaftslandschaft nachhaltig stärken"

Acht Antragsprojekte werden im Rahmen der dritten Staffel des Forschungsförderungsprogramms LOEWE mit insgesamt rund 46,1 Millionen Euro gefördert. Diese Auswahlentscheidung ist im Sinn der Bestenauslese gefallen.“ Das hat Staatssekretär Gerd Krämer, Vorsitzender der LOEWE-Verwaltungskommission, nach der Sitzung des Gremiums gemeinsam mit dem Vorsitzenden des LOEWE-Programmbeirats, Prof. Dr. Karl Max Einhäupl, bekannt gegeben. Ein Zentrumsprojekt (Förderlinie 1) und sieben Projekte für Schwerpunkte (Förderlinie 2) auf den Gebieten Medizin, Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften, Informatik sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften werden damit ab 1. Januar 2011 bis 31. Dezember 2013 aus Landesmitteln unterstützt. mehr