Nachhaltigkeit

Sachsen

Erfolgreich von der wissenschaftlichen Idee zur wirtschaftlichen Innovation

Die Gründungsszene Sachsens im Bereich Biotechnologie bzw. Life Sciences hat sich mit drei bis fünf Gründungen oder Ansiedlungen pro Jahr gut entwickelt. Auf Grund der langen Zeitspanne von der Grundlagenforschung bis zum marktfähigen Produkt ist es für Wissenschaftler immer noch eine große Herausforderung, aus einem wissenschaftlichen auch einen wirtschaftlichen Erfolg zu machen. mehr

Personalia

Bokova als UNESCO-Generaldirektorin wiedergewählt

Die Bulgarin Irina Bokova wurde heute von der 37. UNESCO-Generalkonferenz in Paris für vier weitere Jahre in ihrem Amt als Generaldirektorin der Organisation bestätigt. Bokova erhielt in der geheimen Wahl von 180 abgegebenen Stimmen 160 Ja-Stimmen. Wahlberechtigt waren 185 Staaten. Der Diplomat Rachad Farah aus Dschibuti und der Hochschullehrer Joseph Maila aus dem Libanon konnten sich bei der Vorabstimmung im Exekutivrat der UNESCO nicht durchsetzen. Die amtierende Generaldirektorin leitet seit 2009 als erste Frau die UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur. mehr

12.11.2013 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

Hamburg

Draußen lernen! Schulplaner für Umweltfächer ist erschienen

Der erste Natur- und umweltpädagogische Planer für Bildungseinrichtungen ist erschienen. Er fasst Orte in der Metropolregion Hamburg zusammen, an denen Kinder Umweltthemen aktiv erleben und so besser verstehen können. mehr

Nachhaltigkeit

Deutsche UNESCO-Kommission zeichnet in Nürnberg Bildungsprojekte aus

Die Deutsche UNESCO-Kommission ehrt am 21.10.2013 im Baumeisterhaus der Stadt Nürnberg zahlreiche Initiativen für ihre Verdienste um "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE). Die von einer Fachjury begutachteten Projekte erhalten den Titel "Offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung". mehr

21.10.2013 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

Jugend forscht

Jugend forscht Alumni diskutieren mit Experten über das Thema "Wüstenstrom"

Am vergangenen Wochenende haben sich 40 Jugend forscht Alumni in Bremerhaven mit dem Zukunftsthema "Wüstenstrom" befasst. Im Rahmen eines Jugend forscht PerspektivForums diskutierten die talentierten Nachwuchskräfte zwischen 20 und 30 Jahren im Klimahaus Bremerhaven mit Experten. Neben Vorträgen und Workshops konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der gemeinsamen Veranstaltung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und der Stiftung Jugend forscht e. V. in Kooperation mit der DESERTEC Foundation vor Ort über das Energiekonzept des Klimahauses informieren. mehr

14.10.2013 Pressemeldung Stiftung Jugend forscht e.V.

Baden-Württemberg

Rund 40 Prozent der baden-württembergischen Schulen haben bereits einen Schulgarten

"Ein Schulgarten bietet viele Möglichkeiten, den Unterricht und das Schulleben zu bereichern. Bereits heute setzen rund 40 Prozent der baden-württembergischen Schulen auf die Faszination Schulgarten als Ergänzung zum Unterricht. Mit der Schulgarteninitiative wollen wir noch mehr Schulen im Land motivieren, einen eigenen Schulgarten anzulegen und neue Impulse geben, bereits bestehende Gärten weiterzuentwickeln und noch stärker in den Unterricht zu integrieren", gaben Verbraucherminister Alexander Bonde und der Minister für Kultus, Jugend und Sport, Andreas Stoch MdL, anlässlich des Starts der Schulgarteninitiative am Freitag (11. Oktober) in Stuttgart bekannt. mehr

Nachhaltigkeit

Bundesweite Fachtagung der UNESCO-Projektschulen

Das UNESCO-Schulnetzwerk feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Die deutschen UNESCO-Projektschulen begehen dieses Jubiläum gemeinsam mit internationalen Gästen im Rahmen einer Fachtagung vom 25. bis 28. September in Karlsruhe. Inhaltlicher Schwerpunkt der Tagung ist "Mobilität", das Jahresthema der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". mehr

12.09.2013 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

Mecklenburg-Vorpommern

Plattdeutsch-Wettbewerb gestartet

"Platt snacken – Dat makt ok banning väl Spaß" – unter diesem Motto steht im Schuljahr 2013/2014 der landesweite Plattdeutsch-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche. Bildungsminister Mathias Brodkorb ruft Kinder und Jugendliche auf, mitzumachen. Der Minister hat für den 11. Plattdeutsch-Wettbewerb die Schirmherrschaft übernommen. Anmeldeschluss für die Teilnahme ist Donnerstag, der 31. Oktober 2013. mehr

© www.gymnasium-wueste.de
Außerschulischer Lernort

Schul-Imkerei: Von fleißigen Bienen lernen

(red / pm). Honig? Bienen? Imkerei? Damit hat sich Fynn Brackmann früher kaum beschäftigt. Ohne große Erwartungen hat sich der blonde Siebtklässler vor zwei Jahren für die Bienen-AG des Gymnasiums "In der Wüste" entschieden. Dort hat ihn die Begeisterung gepackt. Engagiert kümmert er sich nun um die vier Bienenvölker der Schule – und das nicht nur in den AG-Stunden am Nachmittag. Auch in den Ferien und am Wochenende ist Fynn im Einsatz für das Wohl der fleißigen Hautflügler; selbst Zuhause hat er sich inzwischen zwei Völker zugelegt. Er sorgt sich um die Pflege der Tiere, vermarktet ihren Honig, schult sogar inzwischen Mitschüler im richtigen Umgang mit Bienen und setzt mit seiner Schule ein deutliches Zeichen gegen das [Bienensterben](http://www.heise.de/tp/artikel/39/39414/1.html). mehr

27.08.2013 Artikel

Kulturerbe

Interesse am immateriellen Kulturerbe groß

Das Bewerbungsverfahren für das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes stößt auf reges Interesse. In den 16 Bundesländern sind bereits zahlreiche Vorschläge eingegangen. Viele Interessentinnen und Interessenten lassen sich derzeit von den dortigen Ansprechpartnern beraten. Noch bis zum 30. November 2013 können sich Gruppen und Gemeinschaften mit einer kulturellen Ausdrucksform für das bundesweite Verzeichnis bewerben. mehr

15.08.2013 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.