Nachhilfe

Wenn Kinder im Dauerstress sind

(bikl) Sport, Klavierunterricht, Theater-AG, Nachhilfe, dazu Schule, Hausaufgaben, Freunde - der Terminplan vieler Kinder ist so voll wie der von Managern. mehr

30.11.2005 Artikel

MK plant eine autoritäre Schulverfassung / Fraktionen von CDU und FDP wollen Stiftungsschulen

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich möchte Sie auf zwei Gesetzgebungsvorhaben hinweisen, die aktuell vom Kultusministerium bzw. den Fraktionen von CDU und FDP bearbeitet und in den nächsten Wochen in den Landtag eingebracht werden. mehr

22.11.2005 Pressemeldung GEW Niedersachsen

"Frühe Aufteilung ist das eigentliche Problem"

"Die Grundschule gehört ebenso ins Zentrum des öffentlichen Interesses wie die weiterführenden Schulen!" Mit diesen Worten begrüßte Marianne Demmer, stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), weitere Auswertungen der IGLU-Untersuchungen, wie sie heute in Dortmund vorgestellt werden. mehr

Lernspielpreis vergeben

(bikl) Die drei neuen Spiele "Pizza Flitzer", "Snorta" und "Isis´süße Sünde" sowie das noch unveröffentlichte Spiel "Das große Ritterturnier" der Spieleautorin Wiebke Vogelsang aus Diepholz sind die Gewinner des diesjährigen Lernspielpreises. mehr

06.11.2005 Artikel

Informationsmaterial zum Pressegespräch "PISA und Berlin"

Böger: "Wir sind auf dem richtigen Weg zu besseren Schulen in Berlin. Wir müssen den Kurs halten, denn Bildungsreformen brauchen Kontinuität und Klarheit." mehr

© uni-hamburg.de

Kinder brauchen Langeweile

(bikl/ots)Eltern wollen für ihren Nachwuchs nur das Beste. Deshalb wird gefördert, unterstützt und nachgeholfen. Nicht zuletzt die PISA-Ergebnisse haben ihr schlechtes Gewissen geweckt: Tun sie etwa zu wenig für die intellektuelle Entwicklung ihrer Kinder? Der Erziehungswissenschaftler Hamburger Professor Peter Struck warnt jetzt in einem Interview mit der Zeitschrift Für Sie, viele Eltern meinten es zu gut. "Langeweile hat enorme Bedeutung." mehr

31.10.2005 Artikel

Mathe macht Spaß

(bikl) Begeisterung für die Mathematik kann früh geweckt werden, ebenso früh aber kann sich auch Frust und Ablehnung einstellen, dann nämlich, wenn es mit dem Rechnen gar nicht klappt. Gute Lernprogramme und Lernspiele unterstützen Kinder erfolgreich beim Rechnenlernen, beim Entwickeln von Rechenstrategien und Entdecken von Gesetzmäßigkeiten und Lösungswegen. bildungsklick.de hat die aktuellen Programme getestet. Hier die Empfehlungen: mehr

12.09.2005 Artikel

Richtig oder falsch?

(bikl) "Bildung und Forschung - wer entrostet die Denkfabrik Deutschland?" Unter diesem Titel diskutierten gestern Abend in der ARD die Bildungspolitiker der großen Parteien. Wie immer bei solchen Diskussionen wurden Fakten genannt oder Behauptungen aufgestellt. mehr

07.09.2005 Artikel

Studie: Jeder vierte Schüler erhält bezahlten Nachhilfe-Unterricht

Durchschnittlich jeder vierte Schüler erhält in Deutschland bezahlten Nachhilfe-Unterricht. Die Quote liegt nach jüngsten Ergebnissen des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) bei Gymnasiasten in den alten Bundesländern mit 36 Prozent besonders hoch. Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn rief die Länder am Sonntag in Berlin zum zügigen Ausbau von [Ganztagsschulen](http://www.ganztagsschulen.org/) auf. "Die Ganztagsschulen schaffen mit einer individuellen Förderung bessere Chancen für alle Kinder." mehr

GEW: "Zahl der Sitzenbleiber drastisch verringern!"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat sich dafür stark gemacht, die Zahl der Sitzenbleiber drastisch zu verringern. Sie hat den Kultusministern der Bundesländer angeboten, über entsprechende Konzepte zu verhandeln. "'Ehrenrunden' sind pädagogisch weitgehend sinnlos. Sie haben im Schuljahr 2003/04 bundesweit rund 1,2 Milliarden Euro verschlungen. Schleswig-Holstein hat erkannt, dass es sinnvoller ist, Geld und Personal in Vorsorgemaßnahmen zu stecken. Diesem Beispiel sollten die anderen Kultusminister folgen", betonte Marianne Demmer, stellvertretende GEW-Vorsitzende und für Schulpolitik verantwortliches Vorstandsmitglied, am Donnerstag in Frankfurt a.M.. mehr