Oberschule

Realschullehrer

Oberschulmodell der CDU - erster Schritt zur Gesamtschule

Der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbandes, Anton Huber, äußert erneut Unverständnis gegenüber dem geplanten bildungspolitischen Kurswechsel der CDU: "Nicht nur in Bayern, in ganz Deutschland sind die Menschen irritiert angesichts der CDU-Pläne, das deutsche Schulsystem umzukrempeln." mehr

24.06.2011 Pressemeldung Verband Reale Bildung

Hessen

Kultusministerin Dorothea Henzler kritisiert das von Bundesbildungsministerin Annette Schavan vorgelegte Modell einer Oberschule

Den Bundesländern, so die Ministerin, dürfe nicht in ihre Schulpolitik hineingeredet werden. Die Hessische Landesregierung setze auf ein vielfältiges Schulsystem, das Eltern Wahlfreiheit gewähre. Alle Kinder und Jugendlichen in Hessen erhielten hier die gleichen Chancen auf Bildung und die bestmögliche Förderung. Bei aller Unterschiedlichkeit der Begabungen und der unterschiedlichen Entwicklungsreife komme es darauf an, das Schulsystem durchlässig zu gestalten, um optimale Chancengerechtigkeit zu erreichen. "Kein Bundesland hat hierfür ein so vielfältiges Schulsystem etabliert wie Hessen", sagte Henzler. mehr

24.06.2011 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

CDU-Leitantrag

CDU geht richtigen Weg

"Das Signal aus der CDU für ein zweigliedriges Schulsystem stößt im VBE auf ein positives Echo", bekräftigt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann mit Blick auf das entworfene Bildungskonzept im Vorfeld des CDU-Bundesparteitages im Herbst dieses Jahres. "Es ist allemal besser, sich der Wirklichkeit zu stellen statt sich in ideologischen Gräben zu verbarrikadieren", so Beckmann. "Alle Kinder haben einen Anspruch auf vertiefte Allgemeinbildung". mehr

© bikl.de
Zweigliedrigkeit

Philologenverband warnt die Union vor der Aufgabe ihrer bildungspolitischen Grundsätze

Der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hat mit Blick auf die beabsichtigte Kursänderung hin zur Zweigliedrigkeit die CDU davor gewarnt, zusammen mit der Aufgabe der Hauptschule auch ihre bildungspolitischen Grundsätze über Bord zu werfen. mehr

23.06.2011 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

23.06.2011 Artikel

Unterrichtsversorgung

Brandenburg stellt doppelt so viele Lehrer ein wie bisher geplant

Im Land Brandenburg werden im kommenden Schuljahr mindestens 250 Lehrerinnen und Lehrer eingestellt. "Wir stellen trotz angespannter Haushaltslage nahezu doppelt so viele Lehrkräfte ein, wie bisher geplant", so Bildungsministerin Martina Münch heute in Potsdam. mehr

Internationaler Austausch

Abschluss des Stipendienprogramms "Völkerverständigung macht Schule"

"Völkerverständigung macht Schule" wurde 2001 in einer beispielhaften öffentlich-privaten Partnerschaft zwischen Robert Bosch Stiftung, ZfA und PAD ins Leben gerufen. Bis heute zeigt das Programm, wie gute Zusammenarbeit zur Verständigung der Kulturen beitragen kann. mehr

Bayern

Die Schülerin und der Schüler stehen im Mittelpunkt des Schulwesens in Bayern

"Wir setzen in Bayern weiterhin auf die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler, und zwar möglichst wohnortnah", kommentiert Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle den Entwurf eines Leitantrags der CDU zur Schulpolitik. Dabei sind für ihn die Schularten Haupt-/Mittelschule, Realschule, Wirtschaftsschule und Gymnasium ebenso wichtig wie die Fach- und Berufsoberschule. mehr

Berlin

Eltern beschließen Strafanzeige gegen das Land Berlin

Unpassend zum heutigen 10 Jährigen Dienstjubiläum, erreicht den Regierenden Bürgermeister, der zu Bildungs- und Schulfragen für Eltern eigentlich nicht zu sprechen ist, erneuter Elternprotest. In einem Hilferuf an den Landeselternausschuss informiert die Gesamtelternvertretung der Poelchau- Oberschule über den Beschluss, nun Strafanzeige zu stellen und Tatbestände wie Körperverletzung, fortlaufende Gesundheitsgefährdung und Vernachlässigung Schutzbefohlener anwaltlich zu prüfen zu lassen. mehr

"CDU-Bildungspolitik auf dem Weg in die Profillosigkeit"

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Josef Kraus, sieht die Bildungspolitik der CDU programmatisch und personell immer mehr auf dem Weg in die Profillosigkeit. Zur Ankündigung der CDU, man wolle Haupt- und Realschule zukünftig zu einer Oberschule zusammenlegen, sagte Kraus: mehr

14.06.2011 Pressemeldung Deutscher Lehrerverband (DL)