Promotion

Urheberrecht

Prüfverfahren gegen Althusmann eingestellt

(PM) Die Kommission zur Untersuchung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens der Universität Potsdam hat das Verfahren wegen der Vorwürfe gegen Dr. Bernd Althusmann im Hinblick auf dessen Dissertation eingestellt. Die Arbeit weist eine Vielzahl formaler Mängel auf, die nicht der guten wissenschaftlichen Praxis entsprechen, doch sind diese Verstöße nicht ausreichend, um den Tatbestand wissenschaftlichen Fehlverhaltens zu erfüllen. mehr

01.12.2011 Artikel

Plagiatsvorwurf

Uni Bayreuth weist Vorwürfe Guttenbergs zurück

(red/pm) Mit aller Entschiedenheit hat die Universität Bayreuth die Vorwürfe des ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg zurückgewiesen. Externe Einflussnahme auf die Arbeit der Kommission – wie im Buch "Vorerst gescheitert" unterstellt wird – habe es nicht gegeben. mehr

01.12.2011 Artikel

30.11.2011 Artikel

Wissenschaftsminister

Angriffe Guttenbergs auf die Universität Bayreuth sind nicht akzeptabel

Bayerns Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch weist die Vorwürfe von Ex-Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg gegen die Universität Bayreuth in der Plagiatsaffäre zurück: mehr

Wettbewerbe

Deutscher Studienpreis ausgeschrieben

Schirmherr Norbert Lammert hat den Wettbewerb um den [Deutschen Studienpreis 2012](http://www.studienpreis.de) offiziell gestartet. Mit dem Preis zeichnet die Körber-Stiftung junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für fachlich herausragende Forschungsarbeiten aus, die zugleich von besonderer gesellschaftlicher Relevanz sind. mehr

22.11.2011 Artikel

Wissenschaftsrat

Ergebnisse der Herbstsitzungen des Wissenschaftsrates (Halle, 9. - 11.11.2011)

In einem Positionspapier hat der Wissenschaftsrat Stellung zu den Qualitätsdebatten um die deutsche Promotion genommen und Vorschläge unterbreitet, wie hohe Standards künftig noch besser gewährleistet werden. mehr

14.11.2011 Pressemeldung Wissenschaftsrat

Deutscher Bundestag

Plagiate nicht die einzigen Fälle von wissenschaftlichem Fehlverhalten

(hib/TYH) Es bedarf deutlicher Änderungen im Wissenschaftssystem, um wissenschaftlichem Fehlverhalten vorzubeugen. Das war dem öffentlichen Fachgespräch im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung am Mittwochvormittag zu entnehmen. Dabei waren sich die Experten einig, dass wissenschaftliches Fehlverhalten nicht allein mit Anti-Plagiatssoftware bekämpft werden kann. Zudem sei wissenschaftliches Fehlverhalten kein neues Phänomen und lasse sich nicht nur an Plagiaten festmachen. mehr

09.11.2011 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Plagiate-Vorbeugung

Die Fußnoten-Brigade

(Deutsche Universitätszeitung) Von Flensburg bis Freiburg rücken Universitäten Dr. Pfusch mittlerweile in einer Form zuleibe, die fast schon wieder nachdenklich stimmt: In der Hitze des Gefechts werden mancherorts pure Selbstverständlichkeiten zum Gebot erhoben. Die Universität Freiburg warnt vor einer Regelungswut. mehr

25.10.2011 Artikel

Niedersachsen

Wanka: "Wissenschaftlicher Nachwuchs wird langfristig mit attraktiven Angeboten gefördert"

Das Land Niedersachsen hat die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses erweitert. Ab 2012 sollen bis zu 75 Promotionen in einer strukturierten Doktorandenausbildung zusätzlich zu den bestehenden Landesprogrammen gefördert werden. mehr

© utb.de

Fit fürs Studium: Neues UTB Portal für Studierende online

Auf dem neuen WebPortal Schlüsselkompetenzen im Studium stehen Tipps renommierter UTB-Autoren, Checklisten und Arbeitsblätter zum Download sowie eine Fülle von Informationen zur Verfügung. mehr

26.09.2011 Pressemeldung Klinkhardt Verlag