Realschule

Realschule Pritzwalk erhält 12.000 Euro zum Ausbau des Ganztagsangebots

Der Bildungsstaatssekretär Martin Gorholt überreichte heute der Realschule Pritzwalk Gelder für die Ausstattung des Kunstbereiches und die Umgestaltung des Schulhofes im Rahmen des Ausbaus ganztagsschulischer Angebote. mehr

Kultusministerin Monika Hohlmeier zum Schuljahresbeginn 2004/05: Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität hat Vorrang

"Wir haben alle Vorbereitungen für einen guten Start in das neue Schuljahr getroffen. Die Unterrichtsversorgung ist gesichert. Trotz Sparhaushalts und Arbeitszeiterhöhung stellen wir fast 3.800 Lehrkräfte neu an. Darüber hinaus wird auch in diesem Schuljahr die Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität Priorität haben", sagte Kultusministerin Monika Hohlmeier auf der Pressekonferenz zum Schuljahresbeginn in München. Den Lehrkräften dankte sie für die engagierte Unterstützung bei der Vorbereitung des neuen Schuljahres. In den vergangenen Monaten habe sich das öffentliche Interesse stark auf die Einführung des neuen achtjährigen Gymnasiums fokussiert. Die Maßnahmen zur Verbesserung der Unterrichtsqualität konzentrierten sich aber nicht allein auf das Gymnasium, sondern seien auf alle Schularten ausgerichtet. Wesentliches Merkmal sei hier die stärkere individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern, die sich wie ein roter Faden durch die Schularten ziehe. mehr

Jacobi: "Hessen hat den Weg zum Abitur nach 12 Jahren sorgfältig vorbereitet"

Der Staatssekretär im Hessischen Kultusministerium, Joachim Jacobi, hat die Kritik an der Schulzeitverkürzung im gymnasialen Bildungsgang als unbegründet zurückgewiesen. "Die Argumente ziehen nicht. Hessen hat den Weg zum Abitur nach 12 Jahren unter Einbindung aller Interessengruppen seit 1999 sehr sorgfältig vorbereitet. Umfragen belegen, dass zwei Drittel der Eltern hinter dem Modell stehen", erklärte Jacobi. Die Verkürzung der gymnasialen Schulzeit werde ohne Qualitätsverlust umgesetzt. "Das wird spätestens mit dem Landesabitur nachweisbar sein", zeigte er sich zuversichtlich. Der Wegfall des 13. Schuljahres werde ohnehin kaum Auswirkungen auf den Unterrichtsumfang haben: "In einem Schülerleben von der ersten Klasse bis zum Abitur sind nur zwei Prozent der Unterrichtsstunden betroffen", so der Staatssekretär. mehr

09.09.2004 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Zahl der Ganztagesschulen steigt auf mehr als 500

Im kommenden Schuljahr werden in Baden-Württemberg 504 Schulen in Ganztagesform arbeiten (364 in öffentlicher und 140 in privater Trägerschaft). Damit ist die Zahl der Ganztagesschulen erneut deutlich gestiegen. Das gab Kultusministerin Dr. Annette Schavan am Mittwoch (8. September) in Stuttgart bekannt. "Wir bauen die Ganztagesschulen kontinuierlich und bedarfsgerecht weiter aus. Schon heute stehen mehr als zehn Prozent aller Ganztagesschulen Deutschlands in Baden-Württemberg", erklärte Schavan. Zahlreiche weitere Schulen werden im neuen Schuljahr zusätzliche Lernangebote am Nachmittag machen. 50.000 Schülerinnen und Schüler nehmen an der Betreuung innerhalb der Verlässlichen Grundschule teil. mehr

Kultusministerium hat vollständig über Sehbehindertenschule informiert:

Erweiterung des Raumprogramms nach Schließung der staatlichen Landesschule für Blinde und Einführung der R 6 mehr

Kultusministerium weist Vorwürfe der SPD scharf zurück: Zum Förderzentrum Unterschleißheim keine Fragen offen geblieben

Die Aussagen der stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Johanna Werner-Muggendorfer beweisen erneut, dass die SPD nicht an einer klaren sachlichen Darstellung zum Förderzentrum Unterschleißheim interessiert ist, sondern an einer Kampagne, durch die Kultusministerin Monika Hohlmeier aus politisch durchsichtigen Gründen in Misskredit gebracht werden soll. mehr

Über 53 000 Euro für die Freiwillige Ganztagsschule an der Grundschule Ommersheim

Einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 53 278,42 Euro hat Staatssekretär Hansgünter Lang am Freitag (3.9.04) der Gemeinde Mandelbachtal für den Ausbau der Freiwilligen Ganztagsschule an der Grundschule Ommersheim übergeben. Mit diesen Mitteln wird ein zusätzlicher Betreuungsraum einschließlich einer Küchenzeile und weiteren Ausstattungen für das Bildungs- und Betreuungsangebot am Nachmittag finanziert. mehr

Über 620 000 Euro für die Freiwillige Ganztagsschule an der Grundschule Wiesentalschule

Einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 620 757,30 Euro hat Staatssekretär Hansgünter Lang am Freitag (3.9.04) der Stadt St. Ingbert für den Ausbau der Freiwilligen Ganztagsschule an der Grundschule Wiesentalschule übergeben. Mit diesen Mitteln wird ein Neubau mit Räumen für das das Bildungs- und Betreuungsangebot am Nachmittag einschließlich einer Küche und eines Speisesaales finanziert. mehr

NRW stellt in diesem Jahr mehr als 5.500 Lehrerinnen und Lehrer ein

Zum Schuljahresbeginn wird mit insgesamt 5.543 neu eingestellten Lehrerinnen und Lehrern nahezu eine Vollbesetzung an den Schulen in Nordrhein-Westfalen erreicht. Insgesamt ist die Zahl der Lehrerstellen in NRW entgegen dem Trend in anderen Bundesländern zum neuen Schuljahr um 1.000 von 143.490 auf 144.490 gestiegen. Die meisten Lehrerinnen und Lehrer werden an den Grundschulen (1.320), an den Berufskolleg (rund 1.050) und Gymnasien (rund 1.020) eingestellt. Rund 310 Stellen sind zum Schuljahresbeginn noch offen. Das sind 0,2% des gesamten Stellenkontingents (144.490 Stellen). Diese Stellen - 186 davon an Berufskollegs - werden unmitte lbar zur Besetzung wieder ausgeschrieben. "Unter Berücksichtigung der immer geringer werdenden Bewerberzahl von ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern ist dies ein außerordentlich gutes Ergebnis und eine solide Basis für einen guten Start in das neue Schuljahr", erklärte Schul- und Jugendministerin Ute Schäfer heute in Düsseldorf. mehr

Über 100 000 Euro für die Freiwillige Ganztagsschule an der Grundschule Schiffweiler

Einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 104 296,12 Euro hat Staatssekretär Hansgünter Lang heute (2.9.04) der Gemeinde Schiffweiler für den Ausbau der Freiwilligen Ganztagsschule an der Grundschule in Schiffweiler übergeben. Mit diesem Geld werden an der Grundschule Räumlichkeiten für das Bildungs- und Betreuungsangebot am Nachmittag um- und angebaut. mehr