Referendariat

© Frank Nix
Didacta-Themendienst

„Unterrichtsbesuche sind keine Examensprüfungen“

Referendare sind Lernende und Lehrende zugleich. Diese Doppelrolle nehmen sie insbesondere bei Unterrichtsbesuchen ein, bei denen sie als Lehrkraft vor der Klasse stehen – unter den Augen ihrer Ausbilderin oder ihres Ausbilders. Der Gesamtschullehrer und Lehrbeauftragte an der Universität Duisburg-Essen Frank Nix glaubt, dass sie sich dabei häufig zur sehr unter Druck setzen. mehr

08.12.2016 Artikel Pia Behme

© www.pixabay.de
Referendariat

Mehr Männer als früher - aber immer noch zu wenig

Für Hamburgs neue Referendarinnen und Referendare hat der „Ernst des Lebens“ begonnen: 287 Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiV) – so die offizielle Bezeichnung – werden in den kommenden 18 Monaten im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) und in den Schulen ausgebildet. mehr

19.08.2016 Pressemeldung Hamburger Senat

© www.pixabay.de
Referendariat

Verpflichtende Benotung von Lehrern durch Schüler ist ein Irrweg

Der Bayerische Philologenverband (bpv) setzt in der Diskussion um Schüler-Feedback für die Lehrer auf Freiwilligkeit statt Zwang. mehr

22.06.2016 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

Gymnasium

Ein Schlag ins Gesicht junger Lehrkräfte

BLLV-Präsidentin:"Die Herausforderungen, vor denen die Gymnasien stehen, erfordern mehr Personal" mehr

Referendariat

Falsches Signal zum falschen Zeitpunkt

Für den Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) steht seit dem Beginn der Diskussion um eine Zulassungsbeschränkung zum Referendariat fest: Jede Begrenzung muss verhindert werden! "Wir haben von Anfang an darauf hingearbeitet, dass die Staatsregierung von diesem Vorhaben absieht. Die heutigen Proteste von Studierenden und Lehrerschaft bestätigen uns in diesem Ziel", erklärte BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann. mehr

Lehrerausbildung

Nein zur Zulassungsbeschränkung zum Referendariat

(pm) Die Pläne des Kultusministeriums, die Zulassung von angehenden Lehrern zum Referendariat einzuschränken, stößt bei beim Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) auf massive Ablehnung. "Wir können das nicht mittragen", erklärte BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann heute in München. mehr

13.11.2015 Artikel

Studienleitung

Wer gute Lehrkräfte haben will, braucht motivierte Ausbilder

(red/pm) Primär bilden die Studienleiter des IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein) junge Lehrkräfte aus. Vier Fünftel der Studienleiter sind Nebenamtler, also weiterhin im Schuldienst und nur ein geringer Anteil hauptamtlich, d.h. darüber hinaus in der Fortbildung eingesetzt und mit bildungspolitischen konzeptionellen Entwicklungen befasst. mehr

Referendariat

Bayern braucht alle Lehrer – jetzt!

(pm) Die Bayerische Staatsregierung diskutiert derzeit einen Gesetzesentwurf, mit dem die Zulassung zum Referendariat eingeschränkt werden soll. Die geplante Zulassungsbeschränkung würde bedeuten, dass angehende Lehrerinnen und Lehrer ihre Ausbildung nicht abschließen können. "Lehrerin oder Lehrer ist man erst nach dem Referendariat", sagt Klaus Wenzel, der Sprecher des Forum Bildungspolitik in Bayern. "Das Studium allein öffnet nicht die Tür zum Klassenzimmer." mehr

24.09.2015 Artikel

© Bundesregierung_Steffen Kugler
Qualitätsoffensive

Neue Wege in der Lehrerbildung

Die Lehrerbildung ist in Bewegung. Neue Medien und besserer Praxisbezug, professionelle Beratungsangebote und eine engere Verzahnung von Studium, Referendariat beziehungsweise Vorbereitungsdienst und Weiterbildung – das sind nur einige Ziele der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern. Nach einer ersten Auswahlrunde Anfang des Jahres wurden nun in einer zweiten Auswahlrunde weitere 30 Projekte als förderungswürdig bewertet. mehr

Lehrstellen

Junglehrer: Examensnote 1, Berufschancen 0 !?

Während Schüler und Eltern derzeit in den Sommerferien Entspannung suchen, sind tausende junge Realschul- und Gymnasiallehrkräfte höchst angespannt auf Arbeitssuche. Denn die Einstellungssituation zum September ist noch einmal schlechter als für die vorhergehenden Anstellungstermine: 97 Prozent aller Bewerber auf eine Realschulstelle und ca. 89 Prozent aller Bewerber auf eine Beamtenstelle an einem staatlichen Gymnasium werden sich nach dem aktuellen Kenntnisstand der Lehrerverbände vergeblich Hoffnung machen! mehr

11.08.2015 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)