Schulabbrecher

Mecklenburg-Vorpommern

Quote der Schulabgänger ohne Berufsreife erneut gesunken

Im Schuljahr 2011/12 ist die Quote der Schulabgänger ohne Berufsreife in Mecklenburg-Vorpommern erneut gesunken. Erreichte die Quote zum Schuljahr 2008/09 mit 15,8 Prozent ihren historischen Höchstwert, lag sie nach aktuellen statistischen Auswertungen im Schuljahr 2011/12 bei 12,4 Prozent. Im Schuljahr 2010/11 waren es noch 13,3 Prozent gewesen. mehr

GEW Thüringen:

Zahl der Schulabgänger ohne Abschluss besorgniserregend

Ab dem Schuljahr 2013/2014 haben Schüler/innen in Thüringen das Recht, in der Individuellen Abschlussphase (IAP) doch noch einen Hauptschulabschluss zu machen. Immerhin hatten 7,6 Prozent (siehe Anlage) der Schüler/innen im Schuljahr 2011/12 die Schule ohne Abschluss verlassen. mehr

07.06.2013 Pressemeldung GEW Thüringen

Bundestag

Junge Menschen ohne Berufsabschluss

(hib/CHE) Junge Menschen ohne Berufsabschluss stehen im Zentrum einer Kleinen Anfrage [(17/12615)](http://dip.bundestag.de/btd/17/126/1712615.pdf) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. mehr

07.05.2013 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Nordrhein-Westfalen

5,1 Prozent der Schulabgänger/-innen in NRW gingen 2012 ohne Hauptschulabschluss ab

Im Sommer 2012 verließen in Nordrhein-Westfalen 10 691 Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss eine allgemeinbildende Schule. mehr

Niedersachsen

Von 10,4 auf 5,4 Prozent: Anteil der Jugendlichen ohne Schulabschluss in Niedersachsen hat sich in neun Jahren fast halbiert

Der Anteil der Jugendlichen ohne Schulabschluss ist in Niedersachsen im vergangenen Jahr erneut gesunken und liegt jetzt bei 5,4 Prozent. Das zeigt die aktuelle Statistik des Niedersächsischen Kultusministeriums für den Schulabsolventenjahrgang 2012. mehr

Rheinland-Pfalz

Ahnen: Projekt "Keine(r) ohne Abschluss" ist erfolgreich

Das besondere zehnte Schuljahr "Keine(r) ohne Abschluss (KoA)" erfüllt die damit verbundenen Erwartungen und verbessert die Ausgangsposition der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler für ihren weiteren beruflichen Lebensweg – in den meisten Fällen sogar deutlich. Das hält der jetzt vorliegende erste Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleituntersuchung des Projekts fest. mehr

Sachsen

Produktives Lernen: Schüler meistern Hauptschulabschluss

Von 73 Schülern haben 60 Schüler des Schulversuchs "Produktives Lernen" ihren Hauptschulabschluss erreicht. Damit liegt die Bestehensquote des zweiten Jahrgangs bei 82 Prozent (2011: 73 Prozent). "Ich freue mich über diesen Erfolg, den wir in erster Linie unseren engagierten Lehrern zu verdanken haben. Aber auch die Schüler können stolz auf ihre Leistung sein. Sie haben mit dem Schulabschluss eine solide Basis für ihren beruflichen Lebensweg gelegt", so Kultusministerin Brunhild Kurth. mehr

Beckmann:

"Quote der Schulabbrecher immer noch zu hoch"

"Das Europäische Parlament setzt die richtigen Akzente", so der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) Udo Beckmann. Am 11. September verabschiedete das Europäische Parlament eine bildungspolitische Entschließung, mit der es die Mitgliedstaaten zu mehr Investitionen in die schulische Bildung auffordert. mehr

Bildungsstudie

OECD-Bericht: Deutschland muss endlich Bildungsaufsteigerland werden

Zum heute veröffentlichten OECD-Bericht "Bildung auf einen Blick" erklärt Kai Gehring, Sprecher für Bildungspolitik: mehr

11.09.2012 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

von der Leyen-Vorschlag

Mit Zwang zur Schule

mehr

20.08.2012 Artikel