Schulfächer

Unterrichtsmaterialien von Unternehmen

(bikl/hf) Unternehmen spenden Unterrichtsmaterialien, Lehrer von Schulen lassen sich mit ihren Anfragen vernetzen und greifen auf Sachspenden zu. Das Modell klingt einfach, und doch wird es ein Kraftakt, die neue Plattform [www.schule-trifft-wirtschaft.de](http://www.schule-trifft-wirtschaft.de) mit Leben zu füllen. Vorgestellt wurde sie jetzt auf der didacta in Köln. mehr

02.03.2007 Artikel

© koelnmesse.de

didacta 2007: Fünf Tage für die Bildung

Die Internationale Bildungsmesse didacta in Köln behandelt ab kommenden Dienstag fünf Tage lang sämtliche Aspekte lebenslangen Lernens. Rund 800 Anbieter aus 20 Ländern sind an dieser europaweit größten Bildungsmesse beteiligt, die vom Kindergarten über die Schulen und Hochschulen bis hin zur beruflichen Ausbildung und der Weiterbildung im Beruf alle Facetten thematisiert. Eines der Topthemen auf der didacta ist die Neuordnung der frühkindlichen Bildung, die das Lernen frühzeitiger beginnen lassen will, hieß es am Donnerstag bei der Vorstellung des Programms der Messe. mehr

26.02.2007 Pressemeldung didacta - die Bildungsmesse

29 NRW-Schülerzeitungen qualifizieren sich für das Bundesfinale in Berlin

Eine Jury hat 29 Schülerzeitungen aus Nordrhein-Westfalen ausgewählt, um am Bundeswettbewerb der Schülerzeitungen teilzunehmen. "Die eingereichten Schülerzeitungen zeigen, dass alle jungen Redakteurinnen und Redakteure mit großem Engagement ihre Zeitung machen", sagte Ministerin Barbara Sommer. "Es war eine schwierige Aufgabe für die Jury, unter den vielen guten Einsendungen die auszuwählen, die das Land Nordrhein-Westfalen im Bundeswettbewerb vertreten sollen." mehr

IQ:on Professional integriert Online-Materialien aus dem Cornelsen Teachweb

Mit der Portal-Lösung IQ:on Professional steht Schulen ab sofort das umfassende Archiv des Cornelsen Teachweb zur Verfügung. Der führende Verlag für Bildungsmedien Cornelsen und die Conciety AG vereinbarten eine entsprechende Zusammenarbeit. mehr

19.01.2007 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Kultusministerium zur akuten Sturmwarnung: Entscheidung zum Erteilen des Unterrichts wird vor Ort getroffen

Zur Aufsichtspflicht der Schulen gehört es, Gefahren von den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften abzuwenden. Dieses gilt auch für den heutigen Tag unter Beachtung der für ganz Deutschland geltenden Sturmwarnung. mehr

Hamburger Matheschüler hinken hinterher

(bikl/ots) - Baden-württembergische Abiturienten deklassieren ihre Hamburger Altersgenossen bei den Leistungen im Schulfach Mathematik, berichtet die ZEIT. mehr

17.01.2007 Artikel

didacta 2007 in Köln auf Rekordkurs

Die didacta 2007 in Köln ist auf dem besten Weg, alle Rekorde in der Geschichte der Bildungsmesse zu brechen. Rund sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind nahezu alle verfügbaren Flächen vergeben. Die didacta wird in Köln über 65.000 qm Bruttofläche im neuen Messegelände belegen. Über 800 Unternehmen aus 17 Ländern haben sich bereits für die Messe angemeldet. Damit konnte die Internationalität der Aussteller nochmals gesteigert werden. Koelnmesse Geschäftsführer Oliver P. Kuhrt: "Diese ausgezeichnete Resonanz belegt eindrucksvoll, dass sich die didacta endgültig als Europas größte und bedeutendste Business- und Dialog-Plattform für Lehren und Lernen etabliert hat." mehr

15.01.2007 Pressemeldung didacta - die Bildungsmesse

Schlecht informiert über Studium und Ausbildung

(bikl/idw) Wie entstehen bei Schülerinnen und Schülern Entscheidungen zu ihrem künftigen Studium, zu ihrer Berufsausbildung? Und wie gut fühlen sich die Studienberechtigten durch die verschiedenen beratenden Institutionen in ihrer Entscheidung unterstützt? Diese Fragen hat die HIS Hochschul-Informations-System GmbH jetzt untersucht. mehr

13.12.2006 Artikel

© bikl

Backen sollte Schulfach sein

(bikl) Backen sei der schönste Weg, um Kinder in die Küche zu holen. Denn, so der Starkoch Tim Mälzer im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Backen sei das haptischste Kochen überhaupt. Kinder würden dabei mit allen Sinnen kochen, indem sie die Hände in den Teig steckten, kneten und schlecken und kleben und herummanschen würden. mehr

03.12.2006 Artikel

Kultusministerin Karin Wolff betont Bedeutung der Lese- und Schreibkompetenz:

Anlässlich der Verleihung des diesjährigen Jugendliteraturpreises der Oberhessischen Versorgungsbetriebe (OVAG) hat Hessens Kultusministerin Karin Wolff gestern Abend in Anwesenheit von Professor Dr. Hellmuth Karasek in Friedberg die Bedeutung der Lese- und Schreibkompetenz als Basis des Lernens in allen Schulfächern betont: "Beides gehört zum Bildungsauftrag unserer Schulen. Wer nicht gut genug lesen und schreiben kann, wird nicht nur im Schulfach Deutsch, sondern in allen anderen Fächern Probleme bekommen. In unserer so genannten Kommunikations- und Wissensgesellschaft ist das Grundvoraussetzung eines erfolgreichen Lebens nach der Schule", sagte Karin Wolff. mehr

11.10.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium