Schulfächer

Kultusministerin Karin Wolff betont Bedeutung der Lese- und Schreibkompetenz:

Anlässlich der Verleihung des diesjährigen Jugendliteraturpreises der Oberhessischen Versorgungsbetriebe (OVAG) hat Hessens Kultusministerin Karin Wolff gestern Abend in Anwesenheit von Professor Dr. Hellmuth Karasek in Friedberg die Bedeutung der Lese- und Schreibkompetenz als Basis des Lernens in allen Schulfächern betont: "Beides gehört zum Bildungsauftrag unserer Schulen. Wer nicht gut genug lesen und schreiben kann, wird nicht nur im Schulfach Deutsch, sondern in allen anderen Fächern Probleme bekommen. In unserer so genannten Kommunikations- und Wissensgesellschaft ist das Grundvoraussetzung eines erfolgreichen Lebens nach der Schule", sagte Karin Wolff. mehr

11.10.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Lehre oder Leere?

Der aktuelle (N)ONLINER Atlas, der von Initiative D21 und TNS Infratest seit 2001 jährlich erhoben wird und im Rahmen des Informatikjahres am 1. August in Berlin präsentiert wurde, stellt mit Intel als Sponsor die Ergebnisse der Sonderumfrage „Lehre oder Leere? Computerausstattung und –nutzung an deutschen Schulen“ vor. mehr

27.09.2006 Pressemeldung Initiative D21 e. V.

Starke Typen

Auf kräftige Unterstützung kann die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen, bei ihrer nationalen Kampagne "Starke Typen" für Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten setzen: Der Hollywood-Schauspieler Ralf Moeller unterstützt die Aktion und geht gemeinsam mit Bundesministerin von der Leyen als Botschafter direkt zu den Jugendlichen in die Schulen. Zunächst wird es neben der Auftaktveranstaltung am 14. September in Duisburg drei Aktionstage in Bremen, Leipzig und Berlin geben. mehr

Mit dem Brockhaus durch die Galaxis:

Auf der Games Convention (GC) family sind Duden und Brockhaus mit von der Partie und präsentieren in Halle 2, Stand B 22, ihre aktuellen Softwareprodukte: den brandneuen "Brockhaus multimedial 2007", die Rechtschreibprüfsoftware "Duden Korrektor", den "Duden Tipptrainer 2.0" und die neuen Titel aus der multimedialen Reihe "Duden – Basiswissen Schule". mehr

23.08.2006 Pressemeldung F. A. Brockhaus

Schule: Tanz ist nicht die Rettung

(bikl) Es sei ein großes Missverständnis zu glauben, Tanz in der Schule sei die Rettung für ein verfehltes Bildungssystem, erklärt heute der Choreograf Royston Maldoom in einem Interview mit der Tageszeitung DIE WELT. mehr

15.08.2006 Artikel

Letzter Schultag: Kultusministerin Karin Wolff gratuliert

Am kommenden Freitag endet für knapp 65.000 Schülerinnen und Schüler in Hessen die Schule. Die allgemein bildenden Schulen verlassen rund 16.200 Jugendliche mit dem Hauptschulabschluss, geschätzte 26.300 mit einem Realschulabschluss, etwa 16.000 mit Abitur sowie fast 900 mit Fachhochschulreife. Nach der Zeugnisausgabe am letzten Schultag beginnen die Sommerferien. mehr

12.07.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Zwei Nationen, zehn Historiker, eine Weltpremiere:

Voilà – jetzt ist es da: Am 10. Juli 2006 erscheint das erste gemeinsame Schulbuch für Frankreich und Deutschland "Histoire/Geschichte – Europa und die Welt seit 1945". Die Verlage Ernst Klett (Stuttgart/Leipzig) und Nathan (Paris) bringen das gemeinsame Geschichtsbuch heraus. mehr

10.07.2006 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH

„Bildungspolitik nicht nach Kassenlage“

(bikl/ots) - Unzufrieden mit den Bildungskompromissen in der Föderalismusreform hat sich der Bundesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Wilhelm Schmidt, bei der Vorlage einer Bildungsstreitschrift der AWO gezeigt. "Wir sind mit den Ergebnissen überhaupt nicht einverstanden, Bildung mal 16 führt uns in die Sackgasse und nicht zurück an die Spitze internationaler Vergleichsstudien", sagte Schmidt. mehr

06.07.2006 Artikel

Schulfach Nationalsozialismus

(bikl) Mit Zurückhaltung ist die Forderung des Zentralrats der Juden nach einem zusätzlichen Schulfach über die Nazi-Zeit von der Kultusministerkonferenz und den Lehrerverbänden aufgenommen worden. mehr

04.07.2006 Artikel

Schulstress kann bewältig werden

(bikl/idw) Für deutsche Jugendliche ist die Schule der größte Stressfaktor. Aber sie verfügen auch über Erfolg versprechende Bewältigungsstrategien. Das ergab eine Studie der Universität Mainz. Prof. Dr. Inge Seiffge-Krenke vom Psychologischen Institut der Hochschule hatte die Stressbelastung und Bewältigungskompetenz von deutschen Jugendlichen untersucht und die Daten mit anderen Ländern verglichen. mehr

27.06.2006 Artikel