Schulinspektion

Landesschulbeirat dankt Klaus Böger

Der Landesschulbeirat dankt Klaus Böger für die geleistete Arbeit. Wir bedauern sein Ausscheiden aus dem Senat. Er hat die notwendige inhaltliche Erneuerung in der Berliner Schule konsequent vorangebracht. Dies hat nach dem vieljährigen Zögern zuvor natürlich eine Fülle von Konflikten hervorgerufen. Diese Konflikte infolge der notwendigen pädagogischen und organisatorischen Reformen wurden maßgeblich verstärkt durch die mangelhafte Finanzierung im Berliner Senat. Durch das Ausscheiden von Klaus Böger sind diese Konflikte nicht beendet. Sie haben mit seiner Person wenig zu tun, sondern mit dem endlich in Gang gesetzten Veränderungsprozess. mehr

Fährt Rot-Rot unter Wowereit die Bildung an die Wand?

Der Landeselternausschuss hat aus dem inneren Zirkel der Koalitionspartner erfahren, dass der Regierende intern die Parole ausgegeben hat, es dürfe zu keinen schlechten Nachrichten mehr aus dem Bildungsbereich kommen. Dies könnte zur neuen Leitlinie die in der Berliner Bildungspolitik – bestückt mit einer handzahmen Bildungssenatorin – werden. mehr

Hessen handelt – Klarer Kurs – "Die verlässliche Schule funktioniert"

Von einem "problemlosen Start der verlässlichen Schule" hat heute Kultusministerin Karin Wolff im Rahmen ihrer Regierungserklärung "Hessen handelt: Klarer Kurs zum Bildungsland Nummer eins" im Hessischen Landtag berichtet. Zwar müsse sich die Unterrichtsgarantie Plus [www.unterrichtsgarantieplus.hessen.de](http://www.unterrichtsgarantieplus.hessen.de) noch weiter einspielen und einzelne Stunden seien ausgefallen, aber die Beschwörungen der Opposition aus den vergangenen Monaten hätten sich selbst entlarvt: "Sie hatten nur ein Motiv – Angst vor diesem Erfolgsmodell – und den Ärger darüber, auf dem Feld der Unterrichtsversorgung über keinerlei Konzept und Glaubwürdigkeit zu verfügen." mehr

13.09.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Schul-TÜV nimmt in Hessen Regelbetrieb auf

Der 1. September 2006 markiert einen Meilenstein in der hessischen Schulinspektion. An diesem Tag findet in den Räumen des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQ) in Wiesbaden die erste Dienstbesprechung des hessischen Inspektorats statt, um die durch das landesweite Einführen der Schulinspektion anstehenden Aufgaben zu erörtern. Dieser Schul-TÜV ist eine wichtige Ergänzung der eigenverantwortlichen Schule. mehr

29.08.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Elternbrief von Kultusministerin Karin Wolff zum Schuljahresbeginn

"Die Unterrichtsgarantie Plus – für eine verlässliche Schule startet." Mit diesen Worten wendet sich Kultusministerin Karin Wolff in diesem Schuljahr an die Eltern der hessischen Schülerinnen und Schüler. Karin Wolff informiert mit dem Elternbrief zum Schuljahrsanfang über die aktuelle Situation in der hessischen Bildungspolitik. Rund 900.000 Exemplare des vierseitigen Schreibens werden von den Schulen in diesen Tagen an alle Eltern verteilt. mehr

28.08.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave: "Bildung hat Priorität"

Mehr als 417.000 Schülerinnen und Schüler besuchen seit dieser Woche die Schulen in Schleswig-Holstein. Mehr als 28.000 Kinder feierten in diesen Tagen ihren mit Freude erwarteten ersten Schultag. mehr

Qualitätsgeprüfte Schule

"Gegen eine externe Qualitätsprüfung der Schulen hat der VBE grundsätzlich nichts einzuwenden", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Allerdings haben wir noch viele Fragen dazu, was der Qualitätsanalyse folgen soll, damit Schulen sich wirklich weiterentwickeln können." mehr

Qualitätsoffensive Hauptschule beendet?

"Die Landesregierung betont immer wieder, die Hauptschulen lägen ihr besonders am Herzen. Der VBE würde gerne wissen, ob in dieser Hinsicht inzwischen Herzrhythmusstörungen zu befürchten sind", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). mehr

Von A bis Z – Alle Änderungen zum neuen Schuljahr auf einen Blick

Hessen geht auf dem Weg zum Bildungsland Nummer eins weiter voran. Dementsprechend viel ändert sich zum Schuljahr 2006/2007, das am 28. August 2006 beginnt. Das Hessische Kultusministerium hat daher alle Änderungen zum neuen Schuljahr in einer Übersicht von A bis Z zusammengefasst: ## mehr

18.08.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Schuljahr 2006/07 umfassend vorbereitet

Für fast 140 000 Schülerinnen und Schüler beginnt am kommenden Montag in den öffentlichen allgemein bildenden Schulen des Landes das neue Schuljahr. Die rund 12 500 Lehrerinnen und Lehrer haben sich darauf gut vorbereitet. Bildungsminister Hans-Robert Metelmann: "Es ist ein ganz besonderes Schuljahr: So werden die Schülerinnen und Schüler erstmals länger gemeinsam lernen. Sie haben dadurch u.a. mehr Zeit, sich für die richtige Schullaufbahn zu entscheiden. Der erste Jahrgang, der sein Abitur bereits nach 12 Jahren ablegen wird, tritt in die gymnasiale Oberstufe ein. Das neue Abitur mit seiner stärkeren Ausrichtung auf die Grundlagenfächer soll den Schülerinnen und Schülern einen besseren Zugang zur Hochschule verschaffen. Und um die Qualität an den Schulen weiter zu entwickeln und zu sichern, arbeiten jetzt alle Schulen nach Schulprogrammen. Dafür wünsche ich allen viel Erfolg und einen guten Start in das neue Schuljahr!" mehr