Schulinspektion

Grüne Niederschsen

Korter: Schulinspektionsberichte sollen nicht folgenlos bleiben – Unterrichtsqualität mit Fortbildungs-Offensive und Beratungsangeboten verbessern

Darum geht´s: Das Kultusministerium hat heute im Kultusausschuss des Landtages den Abschlussbericht der Schulinspektion 2006 bis 2012 in öffentlicher Sitzung vorgestellt. Der größte Handlungsbedarf zeigte sich über alle Schulformen hinweg bei der Unterrichtsqualität. mehr

10.01.2014 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Niedersachsen

Niedersachsens Schulen haben mehr Stärken als Schwächen

Mehr als 3000 durchgeführte Inspektionen belegen, dass Niedersachsens Schulen insgesamt mehr Stärken als Schwächen aufweisen. Das geht aus dem Abschlussbericht des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) zur Schulinspektion in den Jahren 2006 bis 2012 hervor. 93 Prozent aller Schulen haben in der Erstinspektion die grundlegenden Anforderungen an Schulqualität erfüllt. "Das zeigt, dass die weit überwiegende Zahl der Schulen in Niedersachsen ihre Aufgabe gut umsetzt und den Schülerinnen und Schülern ein qualitativ hochwertiges Bildungsangebot macht", sagte NLQ-Präsident Wulf Homeier, nach der (heutigen) Vorstellung des Abschlussberichtes im Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtags. mehr

Niedersachsen

Homeier neuer Präsident der europäischen Schulinspektoren

Wechsel an der Spitze der "Ständigen Konferenz der internationalen Schulinspektorate": Wulf Homeier, Präsident des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), ist neuer Präsident der SICI (The Standing International Conference of national and regional Inspectorates of education). mehr

Hamburg

Lehrerrekord zum neuen Schuljahr

Zum 1. August 2013 werden den staatlichen allgemeinen und berufsbildenden Schulen 15.245 (2010: 14.159) Lehrerstellen zugewiesen, soviel wie noch nie. mehr

Nordrhein-Westfalen

Weiterentwicklung der Qualitätsanalyse an den Schulen

Nachdem schon knapp die Hälfte aller Schulen in NRW Besuch von Qualitätsprüfern bekommen hat, zieht Schulministerin Sylvia Löhrmann Bilanz und legt eine Neuausrichtung der Qualitätsanalyse vor. Die GEW begrüßt diese Neujustierung, die auch den bislang betriebenen Aufwand deutlich reduziert, befürchtet aber, dass die von den Schulen eingeforderte Unterstützung nicht im gewünschten Umfang angeboten werden kann. mehr

16.07.2013 Pressemeldung GEW Nordrhein-Westfalen

Hamburg

Schulinspektion legt dritten Jahresbericht vor

In ihrem dritten Jahresbericht zeigt die Hamburger Schulinspektion einen positiven Zusammenhang zwischen der Unterrichtsqualität in einer Schule und den Leistungen der Schülerinnen und Schüler auf: Je höher die Unterrichtsqualität, desto besser die Leistungen in den Abiturprüfungen. mehr

Berlin

Schulqualität unter der Lupe

Der Handlungsrahmen "Schulqualität in Berlin" stellt die zentrale Orientierungshilfe für die Qualitätsentwicklung der Berliner Schulen dar und bildet eine Referenz für die Tätigkeit der Schulinspektion. Wie auch in anderen Bundesländern ist dort formuliert, was unter guter Schule zu verstehen ist. mehr

Niedersachsen

Althusmann: "Wir setzen neue Maßstäbe und stellen die Unterrichtsqualität in den Mittelpunkt: Die Schulinspektion in Niedersachsen wird in neuer Form weitergeführt"

Das neue Verfahren der niedersächsischen Schulinspektion geht im Januar 2013 in die Pilotphase. Das hat Kultusminister Dr. Bernd Althusmann jetzt bekanntgegeben. mehr

Niedersachsen

GRÜNE kritisieren Abbau der Schulinspektion

Die schulpolitische Sprecherin der Landtagsgrünen Ina Korter hat den geplanten Abbau der Schulinspektion scharf kritisiert. "Kultusminister Althusmann wird den Ansprüchen der Schülerinnen und Schüler und der Eltern nicht gerecht, wenn er jetzt die Qualitätsentwicklung der Schulen schleifen lässt", sagte die Grünen-Politikerin heute (Mittwoch) in Hannover. Eine anlassbezogene Inspektion ausgewählter Schulen zu einzelnen Themen könnte allenfalls eine sinnvolle Weiterentwicklung sein. "Auch künftig müssen alle Schulen regelmäßig auf der Grundlage eines gemeinsamen Qualitätsrahmens überprüft werden." mehr

21.11.2012 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen