Schulinspektion

Brandenburg

Mehr Transparenz - Schulvisitation geht online

Bildungsministerin Martina Münch hat heute die ersten 70 Kurzberichte der im vergangenen Schuljahr 2011/12 neu gestarteten Runde der Schulvisitation im Internet freigeschaltet. Künftig werden die Ergebnisse zur Qualität der brandenburgischen Schulen in Form von Kurzberichten innerhalb der Schulporträts veröffentlicht. Die Leiterin der Grundschule Glienicke (Landkreis Oberhavel), Antje Burmeister, hat zudem die Ergebnisse der Schulvisitation für ihre Schule präsentiert. mehr

Berlin

Richtigstellung

Die Berliner Morgenpost meldet im Titel ihrer heutigen Ausgabe auf Seite 1 "Kritik im Internet: Senatorin droht Lehrern mit Strafen". Dazu stellt die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft fest: mehr

Baden-Württemberg

Kretschmann stellt Fremdevaluation auf den Prüfstand: VBE an Kretschmanns Seite

Ministerpräsident Wilfried Kretschmann schlägt nun selbst Einsparungen im Bildungsbereich vor: er stellt die Fremdevaluation auf den Prüfstand. mehr

Sächsischer Schulpreis

Zehn Schulen in der engeren Auswahl für den Sächsischen Schulpreis 2012

Zehn sächsische Schulen bekommen in diesen Tagen Besuch von den Juroren des Sächsischen Schulpreises 2012. Insgesamt hatten sich 93 Schulen aller Schularten um den Preis, der in diesem Jahr das erste Mal verliehen wird, beworben. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren wurden zehn Schulen als preiswürdig identifiziert. mehr

Niedersachsen

GRÜNE fordern Weiterentwicklung der Schulinspektion

Die Landtagsgrünen setzen sich für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Schulinspektionen in Niedersachsen ein. "Die Schulinspektion ist unverzichtbar für die Steigerung der Schulqualität. Wenn es der Landesregierung damit wirklich ernst ist, dann darf sie dieses Instrument nicht durch Mittelkürzungen entwerten", sagte die schulpolitische Sprecherin Ina Korter am Donnerstag (heute) in Hannover. mehr

17.11.2011 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Hamburg

Veröffentlichung von Schulinspektionsergebnissen

Als "Umfaller, denen Chancengleichheit bei der Schulbildung vollkommen egal ist" kritisiert der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, GEW Hamburg, Klaus Bullan, die Hamburger SPD. Die Bürgerschaftsfraktion der Sozialdemokrat_innen spricht sich laut aktuellen Medienberichten dafür aus, künftig die Ergebnisse der Schulinspektion ("Schul-TÜV") im Internet zu veröffentlichen. mehr

17.11.2011 Pressemeldung GEW Hamburg

Hessen

Kultusministerin Dorothea Henzler: Vertreterinnen und Vertreter hessischer Eltern- und Schülerverbände können an Schulinspektionen teilnehmen

Vertreterinnen und Vertreter hessischer Eltern- und Schülerverbände können an Schulinspektionen teilnehmen. Darauf wies heute die hessische Kultusministerin Dorothea Henzler hin. mehr

16.11.2011 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Niedersachsen

GRÜNE fordern Beibehaltung der flächendeckenden Schulinspektion

Auf scharfe Kritik der Landtagsgrünen stoßen die Pläne von Kultusminister Althusmann, die Schulinspektion in Niedersachsen nicht mehr regelmäßig für alle Schulen durchzuführen, sondern nur noch anlassbezogen nach einem sogenannten "Erkenntnisinteresse" des Kultusministeriums tätig zu werden. mehr

05.09.2011 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Hessen

Mehr Aufgaben und Verwaltungsarbeit für die Schulen

"Während Kultusministerin Henzler nach wie vor behauptet, an Bildung würde in Hessen nicht gespart, offenbart die Realität ein ganz anderes Bild: Da sollen auf 45 Millionen Kürzungen in diesem Jahr 68 Millionen Kürzungen im nächsten folgen. Diese 113 Millionen sollen vor allem beim Personal in der Verwaltung und den Schulämtern eingespart werden, deren Arbeit dann unter dem Deckmantel vermeintlicher ´Freiheit` auf die einzelnen Schulen abgewälzt wird", erklärte Jochen Nagel, Vorsitzender der GEW Hessen. mehr

23.08.2011 Pressemeldung GEW Hessen

Baden-Württemberg

Neuer Bildungsbericht 2011 dokumentiert hohe Leistungsfähigkeit der Schulen

Der neue Bildungsbericht 2011 dokumentiert zum einen die hohe Leistungsfähigkeit der baden-württembergischen Schulen. Mehr als die Hälfte eines Jahrgangs der Schüler erreicht inzwischen eine Hochschulberechtigung. Der Bericht verweist aber zum anderen auch auf Handlungsfelder im Bildungssystem des Landes. Der gemeinsame Bericht des Landesinstituts für Schulentwicklung sowie des Statistischen Landesamtes sei ein hervorragendes Instrument, um die Entwicklung im Bildungswesen genau verfolgen zu können, erklärt Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer bei der Vorstellung. mehr