Schulinspektion

CDU auf bildungspolitischen Irrwegen

Die jüngsten Äußerungen der CDU zum Thema Schulinspektion in der Berliner Morgenpost zeigen einen erheblichen Qualifizierungsbedarf innerhalb der CDU in Sachen Bildung auf. mehr

Erste Bilanz der Hamburger Schulinspektion: 70 Prozent der Schülerschaft, 80 Prozent der Elternschaft sind mit ihren Schulen zufrieden

Mit den Herbstferien endet die erste Arbeitsphase der Hamburger Schulinspektion. Seit der Aufnahme ihrer Tätigkeit im Februar 2007 haben die vier Inspektionsteams insgesamt 30 Schulen besucht, davon zehn Grundschulen, neun Grund-, Haupt- und Realschulen, vier Gymnasien, drei Gesamtschulen, drei Berufsschulen und eine Förderschule. mehr

Gute Schulen gemeinsam entwickeln

Rund 420 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich zur Fachtagung "Externe Evaluation von Schulen in Rheinland-Pfalz" angemeldet, zu der die Agentur für Qualitätssicherung, Evaluation und Selbstständigkeit von Schulen (AQS) für den heutigen Montag ins Kurfürstliche Schloss in Mainz geladen hatte. Neben Schulleitungen, Lehrkräften, Eltern- und Schülervertretern sind unter den Gästen auch zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Bildungsexpertinnen und –experten aus anderen Bundesländern. mehr

Evaluation ist kein Schul-TÜV

"Lehrerinnen und Lehrer begrüßen Evaluation als wichtiges Instrument, um an Schulen professioneller arbeiten und die Pädagogik weiterentwickeln zu können. 280 Stellen für Qualitätssicherung sind angesichts von 4.500 Schulen in Baden-Württemberg aber viel zu wenig", sagte am Dienstag (09.10.) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

09.10.2007 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

Alle Schulen im Land Bremen arbeiten jetzt mit einem gemeinsamen "Orientierungsrahmen Schulqualität"

Die Bildungsbehörde hat jetzt an Bremer Schulen aller Schulformen den "Bremer Orientierungsrahmen Schulqualität" verteilt. Damit wird für alle an Schule Beteiligte – Lehrkräfte, Eltern, Schulbehörde, Schulaufsicht und Landesinstitut für Schule - eine gemeinsame Arbeitsgrundlage zur Qualitätssicherung geschaffen. Mit diesem Koordinatensystem "guter Schule" lässt sich in Schulprogrammen und Jahresplanungen, die jede Schule nach ihren Gegebenheiten konzipiert, die zu erreichende Qualität verbindlich und konkret festlegen. mehr

Die Schulinspektion kann kommen

Bildungsstandards, flächendeckende Vergleichsarbeiten, Schulinspektionen: Immer mehr Schulen müssen die neuen Anforderungen erfüllen, und ihre Arbeit systematisch auswerten und evaluieren. Die Cornelsen Akademie bietet mit dem Qualifizierungskurs Experte für Evaluation, Qualität und Inspektion unserer Schule eine halbjährige Blended-Learning-Maßnahme für Lehrkräfte jeder Schulform - mit Ziel, den Schulentwicklungsprozess professionell zu gestalten. mehr

03.08.2007 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Inspektoren aus Schule und Gesellschaft haben 45 Berliner Schulen untersucht

Nach der ersten Phase von Schulinspektionen zieht Bildungssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner eine positive Bilanz. Von den 45 untersuchten Schulen im Schuljahr 2005/2006 weisen 24 Schulen ein deutlich positives Qualitätsprofil auf, d. h., dass die Schulen die wichtigsten Qualitätskriterien erfüllen. 19 Schulen weisen sowohl Stärken als auch Entwicklungsbedarf aus. Nur in zwei Schulen sind deutliche Verbesserungen erforderlich. Diese beiden Schulen werden bereits nach zwei Jahren und nicht erst nach fünf Jahren erneut inspiziert. mehr

Bericht der Schulinspektion

Der Landeselternausschuss sieht in der Schulinspektion ein wichtiges Instrument für eine nachhaltige Qualitätssteigerung der Berliner Schulen. Die Besetzung der Teams durch kompetente Schulräte, Schulleiter, Lehrkräfte und ehrenamtliche Vertreter aus dem Bereich der Elternschaft haben zur überwältigenden Akzeptanz in den Schulen, der Verwaltung, der Politik und den gesellschaftlich relevanten Gruppen geführt. Anfängliche Bedenken hinsichtlich der Teamzusammensetzung haben sich als völlig unbegründet erwiesen. mehr

Bewerbungsverfahren zum ehrenamtlichen Schulinspektor abgeschlossen

Innerhalb von zwei Wochen haben sich 74 Bewerber und Bewerberinnen beim Landeselternausschuss für die Ausbildung zum ehrenamtlichen Schulinspektor beworben. Die Zahl der Bewerbungen ist damit um ein mehrfaches höher als die Zahl der geplanten Stellen. In den nächsten Wochen erfolgt auf Grundlage der Bewerbungsunterlagen sowie von Gruppen- und Einzelgesprächen die Auswahl der neuen zusätzlichen Schulinspektoren. mehr

© bikl.de

Schulrankings sind kontraproduktiv

Gegen Schulrankings hat sich der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), Ludwig Eckinger, auf der 10. VBE-Fachtagung Schule – Schulaufsicht in Würzburg ausgesprochen. Er kritisierte: "Seit PISA hat die Unsitte um sich gegriffen, sich einander Rankings um die Ohren zu hauen. Bildung im eigentlichen Sinn verflüchtigt sich dabei. Es reicht nicht aus, wenn jemand in der Lage ist, einen Fahrplan, eine Speisekarte oder eine E-Mail lesen zu können, er muss sich auch einen Begriff von der Welt machen können." mehr