Schulinspektion

GEW: "Kein Weg für mehr Bildungsgerechtigkeit"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat den Vorschlag des "Aktionsrates Bildung", der für die bayerische Wirtschaft heute in München ein Konzept für das Schulsystem vorgelegt hat, als "widersprüchlich und unausgegoren" bezeichnet. "Dem Ziel größerer Bildungsgerechtigkeit kommen wir mit diesen Vorschlägen nicht näher. Mehr Ganztagsschulen und zusätzliche Investitionen in den Bildungsbereich sind natürlich richtige Forderungen. Schulranking, freie Schulwahl, Schulautonomie und Privatisierung hingegen vergrößern die Ungerechtigkeit. Sie vertiefen die soziale Spaltung – das beweisen alle internationalen Studien", sagte Marianne Demmer, für Schule verantwortliches Vorstandsmitglied der GEW, am Donnerstag in Frankfurt a.M.. mehr

GEW bietet Beratung, Infos und 50 Vorträge

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) präsentiert sich mit zwei Ständen und fast 50 Workshops und Vorträgen auf der Bildungsmesse "didacta", die vom 27. Februar bis 3. März in Köln stattfindet. mehr

Busemann: "Wir brauchen ein realistisches Bild unserer Schulen"

Bert Märkl ist der erste Präsident der Niedersächsischen Schulinspektion. Der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann überreichte dem Oberstudiendirektor und langjährigen Schulleiter des Greselius-Gymnasiums in Bramsche bei Osnabrück heute (12.02.2007) im Rittersaal des Schlosses Bad Iburg die Ernennungsurkunde. Märkl hatte zuvor auch zu dem Expertenteam gehört, das die Qualifizierungsmaßnahmen für künftige Schulinspektoren konzipierte und ist deshalb mit der Schulinspektion besonders vertraut. mehr

"Wer Reformen will, muss Lehrer unterstützen!"

(md) Bildung steht in Deutschland ganz oben auf der Agenda. Politiker und Verbände diskutieren, stellen gewohnte Pfade in Frage, neue Horizonte werden sichtbar. Der Klett-Themendienst sprach mit dem Schulreformer Dr. Heinz Klippert über Bildungsreformen, Lehrerfortbildung und die Potenziale seines Lernkonzeptes. mehr

08.02.2007 Artikel

Bildungssenatorin zur neuen Schulinspektion:

Heute geht die Schulinspektion in Hamburg offiziell an den Start. Bei der Auftaktveranstaltung in den Räumen der Schulinspektion Hamburg hat Bildungssenatorin Alexandra Dinges-Dierig den neuen Akteur in der Hamburger Schullandschaft vorgestellt. mehr

Schulrankings locken auf falsche Fährte

"Schulrankings locken Eltern auf eine falsche Fährte", reagiert der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger auf Äußerungen des Dortmunder Bildungsforschers Wilfried Bos. mehr

Schulrankings bald auch in Deutschland?

(bikl/ots) Der Dortmunder Bildungsforscher Wilfried Bos rechnet mit der schnellen Einführung öffentlicher Schulrankings in Deutschland. mehr

31.01.2007 Artikel

Qualitätsagentur – Plus für die Schulen Sachsen-Anhalts

Die Sicherung der Qualität schulischer Bildung und Erziehung ist als ein besonderer bildungspolitischer Schwerpunkt der Landesregierung in der Koalitionsvereinbarung verankert. mehr

Positive Bilanz des 1. Jahres Schulvisitation

Nach dem ersten Jahr der Schulvisitation in Brandenburg hat Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp eine positive Bilanz gezogen. In 13 von 16 untersuchten Profilmerkmalen hätten die 100 ausgewählten Schulen überwiegend durchschnittliche bis gute Ergebnisse erzielt. Bei drei Profilmerkmalen zeigten sie deutliche Schwächen. "Insgesamt zeigt sich, dass das Instrument der Schulvisitation dazu geeignet ist, Stärken und Schwächen der Schulen genau zu benennen. Besonders gefreut hat mich, dass sich die große Mehrzahl der Schulen zufrieden mit dem Verfahren und dem Ablauf der Schulvisitation zeigten.“ mehr

Schul-TÜV: Pilotierungsbericht über die ersten 50 Schulinspektionen in Hessen

Mit Ende des Schuljahres 2005/2006 wurde die Pilotphase der Schulinspektion in Hessen abgeschlossen. Ergebnisse und Analysen der Pilotphase liegen nun in Form des Pilotierungsberichtes vor. Dieser beinhaltet die spezifischen Bedingungen für die externe Evaluation in Hessen und enthält Ausführungen zum Hessischen Referenzrahmen Schulqualität (HRS), der die Grundlage für die Schulinspektion bildet. Der am Institut für Qualitätsentwicklung (IQ) erarbeitete und wissenschaftlich abgesicherte HRS legt die Untersuchungs- und Qualitätsbereiche schulischer Entwicklung fest und beschreibt diese anhand von Kriterien und Indikatoren. mehr

18.11.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium