Schulleitung

Saarland

Commerçon: Entlastung der Grundschulen macht Fortschritte - Ziele des Koalitionsvertrags umgesetzt

Bildungsminister Ulrich Commerçon hat angesichts der Kundgebung saarländischer Grundschullehrkräfte in Saarbrücken die Notwendigkeit der Entlastung von Schulleitungen an Grundschulen betont. "Wir haben weniger ein Problem mit überfüllten Klassen und Personalmangel. Sehr wohl sehe ich die mit der Funktion der Schulleitung verbundene Belastung. Hier suchen wir derzeit nach Entlastungsmöglichkeiten." mehr

Schluss mit Bürokratisierung und Verrechtlichung

(red/pm) Monitoring, Statistik, Befragung, Controlling, Personalführung oder Dienstrecht - Bayerns Lehrer und Schulleiter stöhnen angesichts der extremen Bürokratisierung und Verrechtlichung von Schule. "Die Fülle an zusätzlichen Aufgaben ist mittlerweile so vielfältig und umfassend, dass die Pädagogik immer mehr in den Hintergrund rückt - obwohl doch gerade sie im Mittelpunkt stehen müsste", kritisierte die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Simone Fleischmann, heute in München. mehr

4. Deutscher Schulleiterkongress – ein voller Erfolg

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und der Informationsdienstleister Wolters Kluwer Deutschland (WKD), die beiden Veranstalter des Deutschen Schulleiterkongresses (DSLK), ziehen eine positive Bilanz aus dem diesjährigen Kongress. "Der Wille, sich fortzubilden, ist ungebrochen", stellt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des VBE, fest. "der DSLK hat sich als Top-Bildungsveranstaltung für Schulleitungs-Mitglieder etabliert." Rund 2.000 Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum und dem europäischen Ausland waren nach Düsseldorf gekommen, um für ihre Arbeit in den Schulen neue Anregungen und Ideen zu bekommen. mehr

Schulleiter-Tagung: Stoch verspricht mehr Unterstützung

Auf der landesweiten Schulleitungstagung der Bildungsgewerkschaft GEW haben sich heute (06.03.) in Stuttgart über 300 Schulleitungsmitglieder aus ganz Baden-Württemberg für eine bessere Unterstützung stark gemacht. mehr

06.03.2015 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

4. Deutscher Schulleiterkongress erwartet 2.000 Teilnehmer

Bereits zum 4. Mal kommen vom 12.-14. März 2015 Schulleitungsmitglieder aus Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland nach Düsseldorf, um sich auf dem Deutschen Schulleiterkongress (DSLK) über neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Schulleitung zu informieren und auszutauschen. In diesem Jahr steht das digitale Lernen im Mittelpunkt des DSLK. mehr

Teachtoday auf dem Deutschen Schulleiter Kongress 2015

Der Deutsche Schulleiterkongress ist die größte Fachveranstaltung für Schulleitungen. Jährlich treffen sich ca. 2.000 Schulleiterinnen und Schulleiter, um die Schule von morgen mitzugestalten, um sich auszutauschen und um neue Ideen in den eigenen Schulalltag mitzunehmen. mehr

27.02.2015 Pressemeldung Teachtoday

Mecklenburg-Vorpommern

Land stellt ca. 300.000 Euro für Schulleiter-Qualifizierung bereit

Schulleiterinnen und Schulleiter in Mecklenburg-Vorpommern werden auf ihre Leitungsaufgaben umfassender vorbereitet. Das Institut für Qualitätsentwicklung hat die Qualifizierungsangebote für Führungskräfte in den Schulen neu geordnet. Die Fortbildungen gliedern sich in vier Phasen, von denen die ersten beiden für Schulleitungen verpflichtend sind. Die Veranstaltungen sind auf einen Zeitraum von drei Jahren (2014 bis 2016) angelegt. Für die Schulleiter-Qualifizierung stellt das Land knapp 300.000 Euro bereit. Das finanzielle Budget wurde im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (2012 bis 2014) verdoppelt. mehr

Niedersachsen

Entlastung für alle allgemein bildenden Schulen durch weniger Verwaltungsaufwand

Alle niedersächsischen allgemein bildenden Schulen werden ab sofort von der Durchführung der Statistikerhebung für das 2. Schulhalbjahr befreit und damit von erheblichem Verwaltungsaufwand entlastet. Das hat Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt am (heutigen) Dienstag mitgeteilt. Für die Planung der bedarfsgerechten Neu- und Wiederbesetzung von Lehrerstellen für das zukünftige 1. Schulhalbjahr wird ab 2015 das vorhandene und weiterentwickelte Prognoseverfahren zur Unterrichtsversorgung verwendet. mehr

Nordrhein-Westfalen

VBE: Gute Bildung braucht deutlich mehr Ressourcen

"Wer kein Kind zurücklassen will, muss optimale Bedingungen schaffen. Davon sind wir im Vergleich zu anderen Bundesländern meilenweit entfernt", fordert Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, "Die Qualität an den Schulen darf nicht vom Gutdünken des Finanzministers abhängig sein." Vor dem Hintergrund der heutigen Anhörung im Unterausschuss Personal im Landtag drängt der VBE deswegen darauf, die entsprechenden Finanzmittel im Landeshaushalt zu erhöhen. mehr

Rheinland-Pfalz

Schuljahresbeginn 2014/2015: Gute Unterrichtsversorgung, mehr Inklusion, kleinere Grundschulklassen und mehr Mitbestimmung an Schulen

Heute beginnt für etwa 540.700 Schülerinnen und Schüler in den rund 1.600 allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen und für mehr als 41.000 hauptamtliche Lehrkräfte das neue Schuljahr. mehr