Schulprojekte

Minister Tesch: Gute Resonanz auf KMK-Aufruf zum bundesweiten Projekttag zum 9. November in Mecklenburg-Vorpommern

"Ich bin beeindruckt von der Kreativität, mit der Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Projekte zum 9. November umsetzen. Da werden Fluchtversuche untersucht, Zeitzeugen befragt, symbolisch eine Mauer gebaut und wieder eingerissen, in alten Dokumenten für Ausstellungen recherchiert. Das Thema "20 Jahre friedlichen Revolution" bietet reichlich Stoff, sich mit der deutschen Geschichte auseinanderzusetzen", so Kultusminister Henry Tesch, der in seiner Eigenschaft als diesjähriger Präsident der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) diesen bundesweiten, jährlich wiederkehrenden Projekttag zum 9. November in der KMK initiiert hatte. mehr

Philologen-Verband kritisiert neues Pilotprojekt zur Schulentwicklung

Mit Skepsis reagiert der nordrhein-westfälische Philologen-Verband auf das Angebot der Mercator-Stiftung, die "Ganztagsangebote an Gymnasien in NRW" zu begleiten und zu unterstützen. Geplant ist eine Initiative des Dortmunder Instituts für Schulentwicklungsforschung, die insgesamt 10 Millionen EUR bereitstellt und ca. 30 Gymnasien über einen Zeitraum von 6 Jahren auf ihrem Weg zu einer Ganztagsinstitution beraten und begleiten soll. Inhaltlich geht es um die organisatorische Weiterentwicklung der Schule und des Unterrichtsgeschehens. mehr

28.10.2009 Pressemeldung Philologen-Verband NRW

EU-Initiative klicksafe ruft Schulen, Unternehmen und Medien auf: Mitmachen beim SAFER INTERNET DAY!

Mehr Sensibilität im Umgang mit persönlichen Daten im Internet: Das rät die EU-Initiative klicksafe. Auch beim kommenden SAFER INTERNET DAY am 9. Februar 2010 rückt klicksafe das Thema "Datenschutz und Persönlichkeitsrechte im Web 2.0" in den Fokus. Schulen, Initiativen, Medien und Unternehmen sind aufgerufen, sich mit eigenen Aktionen am international veranstalteten SAFER INTERNET DAY zu beteiligen. mehr

Allgemein bildende Schulen - aber nicht für alle Kinder

(Brigitte Schumann) Am Beispiel von NRW wird exemplarisch aufgezeigt, wie es Kindern mit Behinderungen und Entwicklungsproblemen in der Regel in Deutschland ergeht, wenn sie im Anschluss an den Gemeinsamen Unterricht (GU) der Grundschule das Lernen mit Kindern ohne Behinderungen und Beeinträchtigungen in den allgemein bildenden Schulen fortsetzen wollen. Dabei wird deutlich, dass die gegenwärtige Praxis der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen gänzlich zuwiderläuft. Die völkerrechtlichen Verpflichtungen sind ohne eine grundlegende Strukturreform und einen tiefgreifenden bildungspolitischen Kurswechsel in Deutschland nicht umzusetzen. mehr

09.10.2009 Artikel

"Gesunde Schule Rheinland-Pfalz" – Techniker Krankenkasse und Bildungsministerium prämieren Projekte zur Sucht- und Gewaltprävention

Der Wettbewerb "Gesunde Schule" geht in die zweite Runde: Nachdem im vergangenen Jahr Projekte ausgezeichnet wurden, die sich besonders um ein gesundheitsbewusstes Schulumfeld bemühten, liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr auf dem Themenbereich Sucht- und Gewaltprävention. Unter dem Motto "Starke Klasse - Gesunde Schule" suchen das rheinland-pfälzische Bildungsministerium und die Techniker Krankenkasse (TK) Konzepte mit Vorbildcharakter. Insgesamt winken Preisgelder in Höhe von 8.000 Euro. mehr

© umg/ife

Entdecken und Schmecken statt Wissensvermittlung

(Redaktion/PM) Das Institut für Ernährungspsychologie (IfE) an der Universitätsmedizin Göttingen hat zusammen mit der Göttinger Bürgerstiftung und dem Göttinger Köcheclub unter dem Namen "Entdeckungsreise Essen" ein innovatives Schulkonzept für die 6. Klasse entwickelt. Ziel des Projektes ist es, Schülerinnen und Schüler über Entdecken, Schmecken, Genießen, Experimentieren und Mitmachen für gutes Essen zu begeistern. Wissensvermittlung über "gesunde Ernährung" hingegen findet nicht statt. mehr

24.09.2009 Artikel

11 Schulprojekte aus Nordrhein-Westfalen gewinnen bei bundesweitem Kulturwettbewerb

Von den 30 Preisträgern des bundesweiten Kulturwettbewerbs "Kinder zum Olymp!" der Kulturstiftung der Länder kommen allein 11 aus Nordrhein-Westfalen. Am heutigen Montag wurden die Gewinner des Schuljahres 2008/09 in der Akademie der Künste in Berlin ausgezeichnet. Die Preise gehen an innovative Kooperationsprojekte zwischen Künstlern oder kulturellen Institutionen und Schulen. Schulministerin Barbara Sommer gratulierte den Preisträgern zu in einem persönlichen Schreiben und erklärte: "Ich freue mich sehr über den tollen Erfolg unserer Schulen. Die kulturelle Bildung ist ein fester Bestandteil des schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrags. Musik, Schauspiel, Literatur, Film, die Bildenden Künste gehören in die Schule, sie sind für die Persönlichkeitsbildung unverzichtbar." mehr

Lehrerfortbildung "Deutsch-Deutsche Geschichte in der Schule - 20 Jahre nach der friedlichen Revolution" in Kooperation mit dem Freistaat Sachsen

Kultusminister Helmut Rau MdL hat heute (18. September) vor rund 120 Lehrerinnen und Lehrern zum Thema "Die deutsch-deutsche Geschichte in Schule und Unterricht" in der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen in Esslingen gesprochen. Der Vortrag mit anschließender Diskussion fand im Rahmen der zweitägigen Lehrerfortbildung "Deutsch-Deutsche Geschichte in der Schule - 20 Jahre nach der friedlichen Revolution" statt, an der Staatssekretär im sächsischen Staatsministerium für Kultus Hansjörg König teilnahm. Baden-Württemberg kooperiert dabei mit dem Freistaat Sachsen. mehr

Start für neue Leseprojekte an Sachsens Schulen

In den kommenden Tagen werden die Informationen der drei neuen Leseförderungsprojekte "Literaturland Sachsen - Mach dich auf Entdeckungsreise!", "Vom Sonett zum Rap - Die Liebe in Lyrik und Musik" und "Im Fokus: Englischsprachige Literatur" in den sächsischen Schulen eintreffen. Die entsprechenden Lehrerhandreichungen, Landkarten und Textsammlungen dazu sollen zu kreativen Projekten rund um das Thema Lesen anregen und damit die Leselust bei den Schülern fördern. Unter den Materialien befinden sich auch Bestellscheine, mit denen die entsprechenden Bücher und Landkarten kostenlos (solange der Vorrat reicht) bei der Stiftung Lesen bestellt werden können. mehr

Jugenddemokratiepreis 2008 geht an litauisches Jugendprojekt

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb vergibt den Jugenddemokratiepreis 2008 an das litauische Projekt "Jaunime, Rinkis Rimtai!" ("Youth, Vote Smart!"). Die Projekte "Polit-gramota" aus Russland und "KidsCourage" aus Deutschland erhalten eine schriftliche Würdigung. Mit dem Jugenddemokratiepreis sollen vor allem junge Menschen für ihr Engagement in Europa ausgezeichnet werden. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird 2008 erstmals verliehen. mehr