Schulprojekte

Oberster Rechnungshof leitet dem Kultusminister Prüfbericht Task Force zu

Die von Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider unmittelbar nach seinem Amtsantritt im April 2005 erbetene Untersuchung des Obersten Bayerischen Rechnungshof zur Arbeit der Task Force des Obersten Bayerischen Rechnungshof liegt nun vor. mehr

Bildungsminister Rupprecht startet als Schirmherr die Gesundheitskampagne mit Biss "5 am Tag für Kinder" als Auftaktveranstaltung für neue Regionen im Land Brandenburg

Ort: Inselschule Töplitz, Mittelbruchweg 1, 14476 Werder (Havel) OT Töplitz Zeit: Freitag 18. November 2005, 10.00 Uhr mehr

CD-ROM Erlebte Geschichte: Nationalsozialismus

Erlebte Geschichte: Nationalsozialismus ist eine Unterrichtssoftware aus dem Cornelsen Verlag, die neue Perspektiven eröffnet: die virtuelle Begegnung mit Zeitzeugen und die Integration multimedialer Angebote zu einem zentralen Kapitel deutscher Geschichte in den Unterricht. mehr

07.11.2005 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Staatssekretär Willems nimmt an Podiumsdiskussion zum Reformationstag am Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wernigerode teil

Am 31. Oktober feiern wir in Deutschland den Reformationstag. Sachsen-Anhalt ist das Kernland der Reformation und gehört zu den wenigen Bundesländern, in denen dieser Tag ein gesetzlicher Feiertag ist. mehr

Erste Landesschulausstellung in Bernau wird am 31. Oktober eröffnet

Erstmals findet im Land Brandenburg eine Landesschulausstellung des Brandenburgischen Verbands Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. (BVBK) statt. Fünf Ganztagsschulen aus allen Regionen des Landes beteiligen sich an der Ausstellung mit dem Titel \*Anders sein: Hexen, Teufel, Zauberei". mehr

Kooperationsvereinbarung zwischen dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur heute in Potsdam unterzeichnet

Bildungsminister Holger Rupprecht und der Vorsitzende der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED Diktatur Rainer Eppelmann unterzeichnen heute in Potsdam eine Erklärung zur Zusammenarbeit. Die Stiftung Aufarbeitung und das MBJS kooperieren künftig unter anderem bei Schulprojekten zur DDR-Geschichte und deren Vorgeschichte. Vereinbart wird gleichfalls eine Zusammenarbeit bei Schülerwettbewerben und lokalgeschichtlichen Schülerprojekten. Das MBJS und die Stiftung Aufarbeitung wollen u.a. auf den Gebieten der Lehrerfortbildung, des internationalen Erfahrungsaustausches über die Bildungsarbeit zu Themen der Geschichte des ehemaligen \*Ostblocks" und bei der Durchführung von Schülerprojekten zusammenarbeiten. mehr

Der König von Narnia

Fantasy-Welten, Filmschurken und beste Freunde… – was Kinder und Jugendliche auf der Leinwand fesselt, kann sie durchaus auch auf dem Papier interessieren. Deshalb startet die Stiftung Lesen in Kooperation mit dem Buena Vista-Filmverleih zum aktuellen Kinofilm "Der König von Narnia" eine bundesweite Schulkampagne zur Leseförderung im Medienverbund für alle 5. bis 7. Klassen. Das Ziel: Eine Brücke zwischen den Medien Kino und Buch zu schlagen und Lehrerinnen und Lehrern didaktische Methoden zu präsentieren, um den Spaß am Lesen zu wecken. mehr

11.10.2005 Pressemeldung Stiftung Lesen

Unterricht einmal anders

"Lernort Kino, die Dritte!", heißt es vom 28. November bis 2. Dezember wieder in 50 Orten in Rheinland-Pfalz. Nach dem großen Erfolg der Schul-Film-Woche 2004, an der 42.000 Schülerinnen und Schüler und 90% der rheinland-pfälzischen Kinostandorte teilnahmen, startet das medienpädagogische Projekt nun zum dritten Mal. Das Landesbüro nimmt ab sofort Anmeldungen entgegen. mehr

Leselust in der Schule mit Wallace & Gromit

Leseförderung via Kino: Auf www.filmforumschule.de bieten die Stiftung Lesen und United International Pictures (UIP) Lehrern aller Schularten ab sofort Informationen und Unterrichtsmaterialien zu aktuellen Kinofilmen. Die Kooperation startet mit dem neuen Animationsfilm "Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen", der am 13. Oktober bundesweit in die Kinos kommt. mehr

27.09.2005 Pressemeldung Stiftung Lesen

Preis für Toleranz und Solidarität

Zum dritten Mal verliehen die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der ihr nahe stehende Wilhelm-Strech-Fonds am Freitag, 23. September 2005, den Preis für Toleranz und Solidarität. Der erste Preis, dotiert mit 1500 Euro, ging in diesem Jahr an das Seniorenprojekt der Schule Fruerlund in Flensburg. Den zweiten Preis (1000 Euro) erhielt die Baltic-Gesamtschule Lübeck für ihre Partnerschaftsarbeit mit einer Schule in Mosambik. Den dritten Preis (500 Euro) teilen sich das Alte Gymnasium und die Kurt-Tucholsky-Schule in Flensburg. Diese beiden Schulen setzen sich in einer Kunstausstellung mit dem Zusammenleben von Menschen verschiedener Religionszugehörigkeit auseinander. mehr

23.09.2005 Pressemeldung GEW Schleswig-Holstein