Schulprojekte

Schüler für Zeitzeugeninterviews ausgezeichnet

Vier Schulprojekte wurden gestern im bundesweiten Schülerwettbewerb "Erinnern für Gegenwart und Zukunft - Toleranz gewinnt!" ausgezeichnet. Jugendinitiativen, Schulklassen und Arbeitsgemeinschaften aus ganz Deutschland haben sich an dem Wettbewerb beteiligt. Sie waren dazu aufgerufen, Zeitzeugen des Nationalsozialismus, aber auch Augenzeugen jüngerer Ereignisse, z.B. DDR-Zeitzeugen oder Flüchtlinge aus Krisengebieten, zu interviewen. mehr

19.05.2005 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Girls' Day europaweit

Girls'Day - Maedchen-Zukunftstag europaweit Studie zeigt Erfolg des Berufsorientierungstags fuer Maedchen - Rekordbeteiligung am Girls'Day 2005 - Mit dem Girls'Day zum Ausbildungsplatz mehr

13.05.2005 Pressemeldung Initiative D21 e. V.

Bildungsminister Holger Rupprecht unterzeichnet neuen Arbeitsplan mit Nordirland, der ältesten brandenburgischen Partnerregion im Bildungsbereich

Im Rahmen seines viertägigen Besuchs in der Bildungspartnerregion Nordirland unterzeichnet Bildungsminister Holger Rupprecht heute zusammen mit Frau Joan Christie, der Vorstandsvorsitzenden des North Eastern Education and Library Board, den neuen Arbeitsplan im Bereich Bildung zur Regionalpartnerschaft zwischen Nordirland und dem Land Brandenburg. mehr

"SMS - Sozial macht Schule" startet in Bochum, Gelsenkirchen, Köln und Dortmund

"SMS - Sozial macht Schule" - mit diesem Projekt soll das Engagement von Schülerinnen und Schülern in sozialen Einrichtungen wie zum Beispiel Altenheimen, Behinderteneinrichtungen oder in der Obdachlosenbetreuung gestärkt werden. SMS richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen der Klassen 5 bis 13 und startet zunächst in Bochum, Gelsenkirchen, Köln und Dortmund. Es wird vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Landesverband Nordrhein- Westfalen e.V. in Abstimmung mit den jeweiligen örtlichen ASB-Verbänden angeboten. Aktion Mensch und die Deutsche BP AG unterstützen das Projekt finanziell. mehr

Europäische Schulpartnerschaften virtuell gestalten

Moderatoren des COMENIUS-Programms lernten in Workshops den Einsatz digitaler Kommunikations- und Arbeitsplattformen kennen. mehr

26.04.2005 Pressemeldung Schulen ans Netz e. V.

© Autostadt

Kultusministerium und Autostadt empfangen über 1000 Schulleiter

"Der heute präsentierte Informations-Ordner soll die Schulen darin unterstützen, den Lernbereich Mobilität mit Leben zu erfüllen und entsprechende Inhalte im Unterricht zu behandeln", erklärte Bernd Busemann, Niedersächsischer Kultusminister, heute im Kuppelsaal des Hannover Congress Centrums (HCC). Mehr als 1000 Schulleiterinnen und Schulleiter waren der Einladung der Autostadt GmbH in Wolfsburg und des Kultusministeriums zur Präsentation und Übergabe eines Info-Readers für Lehrkräfte gefolgt. mehr

Bildungssenator Böger Gastgeber für den Girls' Day

Politik live erleben: Am Girls' Day, 28. April 2005 begleiten zwei junge Berlinerinnen türkischer Herkunftssprache Bildungssenator Böger und erhalten so einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Senators. mehr

Weiterbildung in Cinemascope

(bikl) Das Konzept heißt Learning by Viewing und ist ein Kooperationsprojekt des BildungsCent e.V. und der CinemaxX AG. Die Partner bieten regelmäßig bundesweit in den CinemaxX Filmtheatern kostenfreie Sonderfilmvorführungen für Lehrerinnen und Lehrer an. mehr

21.04.2005 Artikel

"Unser Platz zum Spielen" macht Schule

Bildungssenator Klaus Böger ruft Berliner Schulen auf, sich an der Spielplatzinitiative 2005 zu beteiligen und für ihre Schulhöfe Vorschläge für Umgestaltungen, Modernisierungen und Neuanschaffungen bis zum 31. Mai 2005 einzureichen. mehr

Baden-Württembergische Schulen im WM-Fieber

Die Astrid-Lindgren-Schule in Ulm vertritt die Farben von Paraguay, die Realschule Feuerbach ist Botschafter für die Türkei: 19 Schulen in Baden-Württemberg beteiligen sich an dem Projekt zur Fußballweltmeisterschaft 2006 "WM Schulen - Fair Play for Fair Life". Kultusstaatssekretär Helmut Rau gab im Beisein der Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Uschi Eid, am heutigen Freitag (15. April) den Startschuss für die Auftaktveranstaltung in Baden-Württemberg. Das BMZ und der Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Jürgen Klinsmann, sind Schirmherren des Projekts. Projektpartner sind die Stiftung Jugendfußball, Brot für die Welt, die Brandenburgische Sportjugend sowie das Institut für Friedenspädagogik. mehr