Schulprojekte

Schüler engagieren sich für Verkehrssicherheit

Im Rahmen der Saar-Gemeinschaftsinitiative "Verkehrssicherheit - jetzt!" haben Schülerinnen und Schüler der Drucktechniker-Klasse am Technisch-gewerblichen Berufsbildungszentrum (TGBBZ) Saarbrücken II an einem landesweiten Verkehrssicherheitsprogramm teilgenommen. Dabei haben die jungen Auszubildenden zu dem Thema "Unfallrisiko junger Fahrer" 13 unterschiedliche Plakatmotive von professioneller Qualität entworfen, die geeignet sind, zukünftig an teilnehmenden Schulen ausgestellt zu werden. mehr

Bildungsminister Reiche unterzeichnet mit Marschallamt der Wojewodschaft Zachodniopomorskie Arbeitsplan im Bildungsbereich

Steffen Reiche, Minister für Bildung, Jugend und Sport, unterzeichnet heute in Schloss Trebnitz (Märkisch-Oderland) für das Land Brandenburg mit dem Mitglied des Wojewodschaftsrates der Wojewodschaft Zachodniopomorskie, Kazimierz Nowicki, und dem Kurator Jerzey Kotlega, den Arbeitsplan im Bereich Bildung, Jugend und Sport, erarbeitet auf der Grundlage der Gemeinsamen Erklärung über die Zusammenarbeit zwischen dem Land Brandenburg und dem Marschallamt der Wojewodschaft Zachodniopomorskie/Westpommern vom 7. Dezember 2001. mehr

@hoj Schule - H@llo skolo

"@hoj Schule - H@llo skolo. Internet in deutsch-tschechischen Schulpartnerschaften": Unter diesem zweisprachigen Motto steht ein Workshop, der Lehrkräften die Möglichkeiten der neuen Medien für europäische Schulprojekte vermitteln möchte. mehr

08.06.2004 Pressemeldung Schulen ans Netz e. V.

Ergebnisse der 306. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz

Die Kultusministerkonferenz hat sich auf ihrer 306. Plenarsitzung am Donnerstag und Freitag in Mainz unter dem Vorsitz ihrer Präsidentin, Staatsministerin Doris Ahnen, insbesondere mit der frühen Bildung in Kindertageseinrichtungen, der stärkeren Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe, dem vierten Bericht der Zwischenstaatlichen Kommission für deutsche Rechtschreibung, der Gründung des "Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen", der Anerkennung der Studien- und Prüfungsleistungen von Frühstudierenden, der Weiterentwicklung des Akkreditierungssystems sowie der gestuften Studienstruktur in den Lehramtsstudiengängen befasst. mehr

"Nichts über uns ohne uns"

Die ereignisreiche Ausgestaltung des "Europäischen Jahres der Menschen mit Behinderungen 2003" (EJMB) an den Thüringer Schulen und ihren Partnern ist Inhalt einer Dokumentation, die Kultusminister Dr. Michael Krapp mehr

27.05.2004 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

DJHT: Wie bringt man Schülern Umweltschutz bei?

Wie sieht die Umweltbildung der Zukunft aus? Um diese Frage geht es am 3. Juni im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Unter dem Titel "Ganztagsschule - Chance für die Umweltbildung?" diskutieren Experten aus Theorie und Praxis anlässlich des 12. Jugendhilfetags, der zeitgleich in Osnabrück stattfindet. "Wir sehen die anstehende Ausweitung von Ganztagsschulen als große Chance, den Umweltschutz in Schulen verstärkt zu berücksichtigen", sagt DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde. "Um die Einbeziehung von Umweltbildung in Ganztagsschulen zu fördern, will die DBU in den kommenden Jahren gezielt Modellprojekte fördern." Die Vorträge und Diskussionen könnten hier wichtige Anregungen geben. mehr

Ein Jahr Stiftung Partner für Schule NRW

Das Ministerium für Schule, Jugend und Kinder in NRW teilt mit: Im Juni vergangenen Jahres hat Schulministerin Ute Schäfer gemeinsam mit Ministerpräsident Peer Steinbrück und neun Unternehmen die Stiftung Partner für Schule NRW ins Leben gerufen. Sie dient als Schnittstelle zwischen Schule und Wirtschaft dem Ziel, ökonomische Bildung und Medienkompetenz in den Schulen zu fördern. mehr

"Schulen in Brandenburg - Schulen in Europa" – Festveranstaltung mit 600 brandenburgischen und polnischen Schülern

Rund 600 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aus 130 Schulen im Land Brandenburg, die Partnerschaften und Schulprojekte mit Polen haben, wurden von Bildungsminister Reiche zu einer hochkarätig besetzten Festveranstaltung mit deutsch-polnischen Kulturbeiträgen nach Potsdam eingeladen. Gemeinsam mit EU-Kommissar Günter Verheugen, Miroslaw Sawicki, Bildungsminister in Polen, und Dr. Friedrich Christian Flick von der F.C. Flick-Stiftung würdigte Bildungsminister Reiche die Partnerschaften und warb für den Ausbau schulischer Kontakte und Begegnungen im kürzlich erweiterten Europa. mehr

Ein buntes Europa: Eine Chance auch für den Unterricht

Am 1. Mai bekommt die EU Zuwachs: Gleich zehn Staaten mit fast 74 Millionen Menschen werden der europäischen Staatengemeinschaft beitreten. Der Einigungsprozess bedeutet zugleich auch einen Zuwachs an nationaler, kultureller und geschichtlicher Vielseitigkeit. Gerade die neuen Medien bieten Lehrkräften Chancen und Möglichkeiten für die Beschäftigung mit den neuen Nachbarn in Unterricht und Schulprojekten. Die Lern- und Arbeitsumgebung Exil-Club ([www.exil-club.de](http://www.exil-club.de)) stellt vielfältige Ideen, Anregungen, Materialien und Tools für eine handlungs- und projektorientierte Auseinandersetzung mit dem größer werdenden europäischen Haus zur Verfügung. mehr

29.04.2004 Pressemeldung Schulen ans Netz e. V.

Medien- und Alltagsgewalt mit Schülern verarbeiten

Für viele Lehrer und Schüler gehören Mobbing, Pöbeleien und gewalttätige Übergriffe mittlerweile zum traurigen Schulalltag. Neben realen Aggressionen in und außerhalb der Schule macht vor allem auch die überwältigende Präsenz von Gewalt in den Medien, wie aktuell bei der Berichterstattung über den Krieg im Irak, deutlich, dass wirkungsvolle Konzepte zum schulischen Umgang mit real existierender sowie medialer Gewalt dringend erforderlich sind. mehr

24.03.2004 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH