Schulstart

Bayern

Runter vom Tempo - mehr Ruhe für die Schulen

Zum Schulstart appelliert BLLV-Präsident Wenzel an das Kultusministerium, Prozesse zur EntschleuniguZum Schuljahresbeginn hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, mehr Ruhe an den Schulen gefordert. "Schüler und Lehrer brauchen dringend Entschleunigung. Der Unterricht muss so gestaltet sein, dass es möglich ist, Inhalte zu vertiefen, anstatt abzuhaken."ng einzuleiten - "ansonsten bleibt das Lernen auf der Strecke" mehr

Schuljahresbeginn B-W

"Die Unterrichtsversorgung ist gesichert"

"Eltern, Lehrer und Schüler können sich darauf verlassen, dass die Unterrichtsversorgung an den Schulen des Landes gesichert ist", erklärte Kultusminister Andreas Stoch MdL. Befürchtungen, dass aufgrund der erforderlich gewordenen Sparmaßnahmen der Pflichtunterricht beeinträchtigt ist, seien unberechtigt, versicherte der Minister. Auch die Lehrerstunden, die für Klassenteilungen und Differenzierungsangebote benötigt werden, sind Teil des Pflichtbereichs und würden in ausreichender Zahl wie vorgesehen den Schulen zur Verfügung gestellt. mehr

Philologenverband B-W:

Mit frischer Kraft ins Schuljahr 2013/14

PhV BW wird ganz bewusst den Stand der Unterrichtsversorgung registrieren, genau die Entwicklung der Überstundenbugwelle an den Gymnasien beobachten und präzise alle Auswirkungen der vom Kultusministerium angeordneten Kürzungen bei den Anrechnungsstunden prüfen - PhV BW fordert vom Kultusminister eine ernsthafte Analyse aller Folgen aus den Streichungen am Entlastungskontingent und entsprechend schnelle Konsequenzen im Interesse der unzumutbar belasteten und benachteiligten gymnasialen Lehrkräfte mehr

Motiviert ins neue Schuljahr starten

Wenn morgen in NRW wieder die Schule beginnt, werden sich viele, wenn auch nicht alle Schüler, freuen, ihre Freunde und Lehrkräfte nach sechs Wochen Ferien wiederzusehen. Viele Kinder tun sich nach so viel Freizeit schwer mit dem täglichen Gang in die Schule. "Eltern sollten ihre Kinder daher beim Start ins neue Schuljahr unterstützen und dazu motivieren, die neuen Herausforderungen anzunehmen", sagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW. mehr

VBE Baden-Württemberg:

Bei Schulsachen immer auf die Qualität achten

Nächste Woche geht die Schule los. In den Tageszeitungen liegen bunte Pro­spekte zum Schulanfang. Schreibwarenläden haben Schaufenster mit Bunt­stiften, Heften und Ordnern dekoriert. In den Supermärkten und Kaufhäu­sern gibt es Sondertische. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) rät beim Kauf von Arbeitsmaterialien für den Unterricht auf Klasse statt auf Masse zu achten. Schüler arbeiten - wie Erwachsene auch - mit hochwertigem Material erfolgreicher und entspannter als mit minderwertiger Ramschware. mehr

Nordrhein-Westfalen

Ministerin Löhrmann: Dynamische Schulentwicklung durch Politik der Ermöglichung

Rede der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann auf der Schuljahresauftaktpressekonferenz am Freitag, 30. August 2013 / Es gilt das gesprochene Wort! mehr

Sachsen-Anhalt

Mit dem Schuljahresbeginn starten die ersten 13 Gemeinschaftsschulen in Sachsen-Anhalt

Für insgesamt 235.600 Schülerinnen und Schüler an den öffentlichen allgemein bildenden Schulen und berufsbildenden Schulen sowie den Ersatzschulen beginnt am 29. August das neue Schuljahr in Sachsen-Anhalt. Davon lernen ca. 183.160 an den allgemein bildenden Schulen, ca. 52.400 an berufsbildenden Schulen. Insgesamt 17.488 Schülerinnen und Schüler werden am kommenden Montag ihren ersten Schultag erleben. Das sind rund 500 ABC-Schützen mehr als im vergangenen Schuljahr 2012/2013. mehr

Schuljahresbeginn

Hessens Schulen haben so viele Lehrkräfte wie noch nie – für individuelle Förderung, Qualität und Freiheit

Für etwa 50.000 hessische Schulanfängerinnen und Schulanfänger an öffentlichen Schulen beginnt mit der Einschulung in der kommenden Woche ein neuer Lebensabschnitt. "Wir heißen die Erstklässler ganz herzlich in der Schule willkommen und wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrerinnen und Lehrern ein erfolgreiches Schuljahr", begrüßte sie die Hessische Kultusministerin Nicola Beer. mehr

14.08.2013 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Schleswig-Holstein

Am Montag beginnt das neue Schuljahr

Für die schleswig-holsteinischen Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte beginnt am Montag, 5. August, ein neues Schuljahr. Im Laufe der Woche finden dann auch die Einschulungsfeiern an den Grundschulen im Land statt, mit denen die 22.200 Erstklässler begrüßt werden. Im Schuljahr 2013/14 setzt sich der Trend abnehmender Schülerzahlen fort. Das teilte das Bildungsministerium heute (1. August) mit. mehr

Hamburg

Anmelderunde Schuljahr 2013/14: 114 Schulen präsentieren ihre Angebote auf 12 Marktplätzen

Rund 13.000 Hamburger Schülerinnen und Schüler wechseln zum kommenden Schuljahr auf eine weiterführende Schule. Daher präsentieren sich Hamburgs Stadtteilschulen und Gymnasien mit ihren Angeboten auf 12 Marktplätzen in allen sieben Bezirken den Eltern der künftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler. Damit starten die Informationsveranstaltungen im Vorfeld der Anmeldewoche vom 4. bis 8. Februar 2013 für die weiterführenden Schulen der Hansestadt. mehr