Schulstart

Lernangebote für Migranten

(Jürgen Genuneit) Mindestens 7,4 Millionen Menschen ausländischer Herkunft leben derzeit in Deutschland. Rund 1,6 Millionen davon sind Kinder, deren Erstsprache nicht Deutsch ist. Um sich in unserer Gesellschaft zurechtzufinden und sich wirklich zu integrieren, müssen sie sich der deutschen Sprache bedienen können. Eine Reihe von Angeboten, die schon im Kindergartenalter einsetzen, soll sie dabei unterstützen. mehr

10.06.2004 Artikel

Schüler engagieren sich für Verkehrssicherheit

Im Rahmen der Saar-Gemeinschaftsinitiative "Verkehrssicherheit - jetzt!" haben Schülerinnen und Schüler der Drucktechniker-Klasse am Technisch-gewerblichen Berufsbildungszentrum (TGBBZ) Saarbrücken II an einem landesweiten Verkehrssicherheitsprogramm teilgenommen. Dabei haben die jungen Auszubildenden zu dem Thema "Unfallrisiko junger Fahrer" 13 unterschiedliche Plakatmotive von professioneller Qualität entworfen, die geeignet sind, zukünftig an teilnehmenden Schulen ausgestellt zu werden. mehr

Ergebnisse der 306. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz

Die Kultusministerkonferenz hat sich auf ihrer 306. Plenarsitzung am Donnerstag und Freitag in Mainz unter dem Vorsitz ihrer Präsidentin, Staatsministerin Doris Ahnen, insbesondere mit der frühen Bildung in Kindertageseinrichtungen, der stärkeren Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe, dem vierten Bericht der Zwischenstaatlichen Kommission für deutsche Rechtschreibung, der Gründung des "Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen", der Anerkennung der Studien- und Prüfungsleistungen von Frühstudierenden, der Weiterentwicklung des Akkreditierungssystems sowie der gestuften Studienstruktur in den Lehramtsstudiengängen befasst. mehr

Labor der Möglichkeiten

(gts) Seinen Film über "Schulen, die gelingen", hat Reinhard Kahl "Treibhäuser der Zukunft" genannt. Wie weit sind Schulen und Ganztagsschulen von dieser Vision entfernt, und was muss getan werden, um ihr nahe zu kommen? Auf der Tagung "Zukunftswerkstatt Ganztagsschule" des Hessischen Landesinstituts für Pädagogik am 27. und 28. Mai in Fuldatal versuchten Lehrerinnen und Lehrer, Antworten darauf zu finden. mehr

04.06.2004 Artikel

Ahnen: 157 Gruppen in Kindertagesstätten können zusätzliche Sprachförderung bieten

Die frühe Förderung der deutschen Sprachkompetenz insbesondere von Kindern mit Migrationshintergrund wird weiter ausgebaut. Nachdem 2003 knapp 130 zusätzliche Sprachfördermaßnahmen in Kindertagesstätten mit einer Fördersumme von zuletzt 150.000 Euro gefördert worden seien, könnten in diesem Jahr 157 Gruppen mit rund 1520 Kindern aus dem Landesprogramm gefördert werden, das mittlerweile gut 200.000 Euro umfasst, teilte Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen heute in Mainz mit. mehr

Zahlreiche Maßnahmen zur Sprachförderung

Die Sprachförderung im Land wird weiter ausgebaut. Zu den bereits bestehenden Fördermaßnahmen wird das Konzept einer interministeriellen Arbeitsgruppe zur ganzheitlichen Sprachförderung treten. Kultusministerin Dr. Annette Schavan und der Präsident des Städtetags Baden-Württemberg, Bernd Doll, betonten anlässlich eines gemeinsamen Besuches im Wichernkindergarten Bruchsal und in der Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria ebenfalls in Bruchsal die Bedeutung einer frühen Sprachförderung für die schulische Entwicklung der Kinder. mehr

Terzio stellt neuen kostenlosen Service für Lehrer bereit

Der Einsatz neuer Medien ist inzwischen auch in Schulen selbstverständlich. Doch welche Software eignet sich aus dem riesigen CD-ROM-Angebot am besten für den Unterrichtseinsatz oder zur Nachmittagsbetreuung? mehr

Vorläufig letztes Schuljahr mit steigenden Schülerzahlen

(Eigenbericht) Rund 838 700 Kinder wurden zu Beginn des Schuljahres 2003/04 in Deutschland eingeschult – rund 4,3% mehr als im Vorjahr. mehr

17.04.2004 Artikel

Startschuss für die Zukunft: Reform der Grundschule

Die Grundschule ist die Stolperstufe Nummer 1 unseres Bildungswesens. Schulanfänger kommen mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten in die 1. Klasse: Während beispielsweise einige bereits lesen und schreiben können, fehlen anderen noch hinreichende deutsche Sprachkenntnisse. Das Grundschulsystem mit seinen einheitlichen Lernanforderungen für alle Schüler wird dieser Situation nicht mehr gerecht: Leistungsfähige Schüler sind unterfordert, ihren leistungsschwachen Klassenkameraden droht die Nichtversetzung oder sogar die Überweisung an die Sonderschule. Kinder erhalten nicht die Förderung, die sie benötigen, und spätestens in der Sekundarstufe zeigen sich die verhängnisvollen Auswirkungen. mehr

18.03.2004 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

´My first rhymes`, ´Erstes Englisch` und Englisch-Didacta-Puzzle

Mit viel Motivation und Spaß stürzen sich schon Grundschüler in den ersten Kontakt mit einer Fremdsprache: Sprachliche Beweglichkeit, ungehemmtes Sprechen und Freude an Imitation zeichnen das kindliche Lernverhalten aus. Ravensburger stellt zum Schulanfang drei Titel vor, die den Schrift- und Fremdspracherwerb unterhaltsam und sinnvoll unterstützen: Das Buch ´My first rhymes`, das Lernspiel ´Erstes Englisch` und ein Puzzle, in dem die Kleinen englische Wörter zusammensetzen. mehr

30.07.2003 Pressemeldung Ravensburger