Schulträger

Projekte zur störungsfreien Computernutzung an Schulen erhalten Förderung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet die Fördermaßnahme "Systemlösungen für die Computernutzung an Schulen" mit vier großen Verbundprojekten in Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen. In den Projekten werden technische Lösungen entwickelt und erprobt, die eine störungsfreie Nutzung von Computer, Internet und digitalen Inhalten im Unterricht ermöglichen sollen. mehr

09.07.2004 Pressemeldung Schulen ans Netz e. V.

Kultusminister legt Anmeldezahlen für das Schuljahr 2004/2005 vor

"Die Schulform Hauptschule ist in ihrem Bestand gesichert. Der Anteil des Gymnasiums wächst und Niedersachsen bleibt Realschul-land. 21,2 Prozent der Kinder wurden an einer Hauptschule ange-meldet, 38,3 Prozent an einer Realschule und 38,7 Prozent an einem Gymnasium.", stellte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (08.07.2004) in Hannover die Anmeldezahlen zu den weiterführenden Schulen im Schuljahr 2004/2005 vor. Gegenüber der Februar-Umfrage bedeute dies ein Plus von 1,5 Prozent für die Hauptschule und 2,2 Prozent für das Gymnasium bei einem entsprechenden Rückgang des Realschulanteils. mehr

Jetzt 97 neue Ganztagsschulen zum Schuljahresbeginn - 319 Ganztagsschulen insgesamt

"Die Grundschule Albert-Schweitzer-Schule in Hannover, die Hauptschule Am Gutspark in Salzgitter, die Hauptschule Seesen im Landkreis Goslar und die Kooperative Gesamtschule Schneverdingen im Landkreis Soltau-Fallingbostel erhalten zusätzlich zu den bereits zum Schuljahresbeginn genehmigten 93 Ganztagsschulen den entsprechenden schulrechtlichen Status", teilte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (07.07.2004) in Hannover mit. Damit starten im Schuljahr 2004/2005 insgesamt 97 Schulen als neue Ganztagsschulen. Davon hatten 46 Schulen pädagogische Konzepte vorgelegt, die eine Gestaltung des Ganztagsangebots aus eigenen Mitteln und in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern ermöglichen. mehr

Kultusminister wünscht schöne Ferien

"Erholsame und abwechslungsreiche Ferienwochen", wünscht der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann allen Pädagogen und den Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern zum Ferienbeginn am Mittwoch, dem 07. Juli 2004. "Ich danke allen Lehrerinnen und Lehrern, Erziehern und sonderpädagogischen Fachkräften in Schulen und Kindertagesstätten für ihren hohen Einsatz und die engagierte Mitarbeit vor dem Hintergrund der umfassenden strukturel-len Erneuerung von Bildung und Erziehung in Niedersachsen", betonte Busemann. Allen 95 215 Absolventen niedersächsischer Schulen, einschließlich der rund 18 800 Abiturienten, wünschte er viel Erfolg im neuen Lebensabschnitt. mehr

Neue Grundlagen der Lehrerbildung und gesicherte Schulbildung in ganz Hessen

Nach dem Kabinettsbeschluss vom 7. Juni über das "Dritte Gesetz zur Qualitätssicherung in hessischen Schulen" hat Kultusministerin Karin Wolff heute in der letzten von drei regionalen Dienstversammlungen in Fritzlar den Schulleiterinnen und Schulleitern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Staatlichen Schulämter das Gesetzesvorhaben erläutert. Zudem wurde die Organisation des nächsten Schuljahres besprochen. Das Artikelgesetz beinhaltet eine umfassende Neuordnung der Lehrerbildung sowie Änderungen des Hessischen Schulgesetzes. Die erste regionale Dienstversammlung hatte am 22. Juni in Wixhausen (Darmstadt) stattgefunden, die zweite am 23. Juni in Stadtallendorf. mehr

29.06.2004 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Bulmahn und Schäfer besuchen 1000ste Ganztagsschule

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn und die nordrhein-westfälische Schulministerin Ute Schäfer sehen den Auf- und Ausbau von Ganztagsschulen auf einem guten Weg. Anlässlich ihres Besuchs der 1000sten mit Mitteln des Bundes geförderten Ganztagsschule am Montag in Duisburg, sagten die beiden Ministerinnen: "Das Ganztagsschulprogramm bringt die große Bildungsreform voran." Gut ein Jahr nach der gemeinsamen Unterzeichnung des Investitionsprogramms der Bundesregierung sei mit der 1.000sten geförderten Schule ein wichtiger Meilenstein gesetzt. mehr

Mehr als 121 000 Euro für die Freiwillige Ganztagsschule an der Grundschule Mellin in Sulzbach

Einen Bewilligungsbescheid über 121 611,16 Euro hat Staatssekretär Hansgünter Lang heute (25.6.04) der Stadt Sulzbach für den Ausbau der Freiwilligen Ganztagsschule an der Mellin-Grundschule übergeben. Mit diesem Geld werden Umbaumaßnahmen für die Freiwillige Ganztagsschule finanziert. mehr

93 neue Ganztagsschulen zum Schuljahresbeginn – 315 insgesamt

Busemann: "Eigenverantwortlicher Einsatz vor Ort verdient Anerkennung - Weitere acht Ganztagsschulen genehmigt" "Der hohe eigenverantwortliche Einsatz von Schulen und Lehrkräften, Eltern, Schulträgern und Ehrenamtlichen vor Ort verdient Anerkennung. Zum Beginn des neuen Schuljahres konnten acht weitere neue Ganztagsschulen genehmigt werden, die ihre pädagogischen Konzepte mit eigenen Mitteln und in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern durchführen", teilte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute in Hannover mit. mehr

Rund 67 000 Euro für die Freiwillige Ganztagsschule an der Grundschule Sulzbach-Neuweiler

Einen Bewilligungsbescheid über 66 992,40 Euro hat Staatssekretär Hansgünter Lang heute (22.6.04) der Stadt Sulzbach für den Ausbau der Freiwilligen Ganztagsschule an der Pestalozzi-Grundschule in Sulzbach-Neuweiler übergeben. Mit diesem Geld werden Umbaumaßnahmen für die Freiwillige Ganztagsschule finanziert. mehr

Kultusministerium und Buchhandel setzen Lesezeichen

Im Rahmen des Ganztagsschul-Programms "Initiative Zukunft, Bildung und Betreuung" (IZBB) können künftig auch die Ergänzung oder die Neueinrichtung von Schulbibliotheken gefördert werden. Dazu haben das Kultusministerium und der saarländische Buchhandel das Projekt "Bücher für den ganzen Tag" entwickelt. "Dies ist ein weiterer Anreiz für die Leseförderung. Gleichzeitig wird so sichergestellt, dass die IZBB-Mittel nicht nur in Beton, sondern auch in Bücher fließen", sagte Kultusminister Jürgen Schreier beim Projektstart in Völklingen. Das dortige Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium mit dem Namen einer berühmten Schriftstellerin sei geradezu prädestiniert für den Auftakt, sagte der Minister. mehr