Schulträger

Mehr als 233 000 Euro für die Freiwillige Ganztagsschule an der Grundschule Wemmetsweiler

Einen Bewilligungsbescheid über 233 570,15 Euro hat Staatssekretär Hansgünter Lang heute (16.6.04) der Gemeinde Merchweiler für den Ausbau der Freiwilligen Ganztagsschule an der Grundschule Wemmetsweiler übergeben. Mit diesem Geld wird das Schulgebäude für die Bildungs- und Betreuungsangebote am Nachmittag im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule umgebaut und renoviert. Außerdem erhalten die Hausaufgaben- und Betreuungsräume neue Möbel. mehr

Forderung nach Kommunalisierung der Schule

"Für die Zukunft unserer Kinder müssen Städte und Gemeinden die Zuständigkeiten und Ressourcen zur Gestaltung einer kommunalen Bildungslandschaft übertragen bekommen." Dies forderte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe (AGJ) Reiner Prölß anlässlich des 12. Deutschen Jugendhilfetages in Osnabrück. Dazu gehöre dann konsequenter Weise auch eine weitgehende Kommunalisierung des Schulwesens, so Prölß. mehr

Kultusminister Mannsfeld: Die Organisatoren der Demonstration wollen Wirklichkeit nicht wahrhaben und gefährden schulische Qualität

"Wer die Forderung nach der 'Einrichtung aller fünften Klassen' erhebt, stellt die Qualität schulischer Bildung an unseren Mittelschulen und Gymnasien in Frage. Eine solche Forderung zeigt im Übrigen, dass die Organisatoren der Demonstration die Wirklichkeit des leider noch immer anhaltenden dramatischen Rückgangs der Schülerzahlen nicht wahrhaben wollen." So kommentiert der sächsische Staatsminister für Kultus, Prof. Dr. Karl Mannsfeld, die Demonstrationsveranstaltung, die vom Bürgermeister der Stadt Meerane für den heutigen Donnerstag in Dresden angekündigt wurde. mehr

Aber bitte mit Sahne... Partnerschaft zwischen Schule und Wirtschaft

(Arnd Zickgraf) "School is Xerox, you are just a copy", Schule ist eine Kopiermaschine, Schüler lediglich die Kopierexemplare dieser Maschine. Das hatten Schüler auf eine Mauer an einem Bonner Gymnasium geschmiert. Sie befürchteten, dass Schule die Menschen so zurichte, zu Kopien stemple, dass sie im Wirtschaftsleben lediglich zu funktionieren hätten. mehr

09.06.2004 Artikel

Bildungsminister Reiche unterzeichnet mit Marschallamt der Wojewodschaft Zachodniopomorskie Arbeitsplan im Bildungsbereich

Steffen Reiche, Minister für Bildung, Jugend und Sport, unterzeichnet heute in Schloss Trebnitz (Märkisch-Oderland) für das Land Brandenburg mit dem Mitglied des Wojewodschaftsrates der Wojewodschaft Zachodniopomorskie, Kazimierz Nowicki, und dem Kurator Jerzey Kotlega, den Arbeitsplan im Bereich Bildung, Jugend und Sport, erarbeitet auf der Grundlage der Gemeinsamen Erklärung über die Zusammenarbeit zwischen dem Land Brandenburg und dem Marschallamt der Wojewodschaft Zachodniopomorskie/Westpommern vom 7. Dezember 2001. mehr

Ahnen: Leseförderung erhält neuen Schub - Förderprogramm für Ganztagsschulen

"Die Förderung der Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen innerhalb und außerhalb der Schule ist ein besonderes Anliegen der Landesregierung. Das zeigt unter anderem die gemeinsame Kampagne ,Leselust in Rheinland-Pfalz´ der Ministerien für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur sowie für Bildung, Frauen und Jugend. Nicht nur an den ,Tagen des Lesens´, die im Rahmen dieser Kampagne alljährlich im Oktober viele Aktionen in Kindertagesstätten, Schulen, Jugendzentren und Bibliotheken zur Folge haben, nicht nur bei der ,Aktion Schultüte´ der Büchereien zum Schuljahresbeginn oder beim Wettbewerb ,Mit Leselust auf Klassenfahrt´, sondern auch das ganze Jahr hindurch mit Hilfe von Lese-Scouts, Autorenlesungen oder ,Lesespaß-Kisten´ wird die Begeisterung für das Lesen gefördert. Diese Förderung wird nun auf mehreren Wegen in den Ganztagsschulen landesweit intensiviert." Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen heute im Rahmen einer Pressekonferenz in der Friedrich-Ebert-Hauptschule in Mainz-Weisenau, in der nicht nur ein spezielles Investitionsprogramm zur Leseförderung für Ganztagsschulen in Rheinland-Pfalz vorgestellt, sondern zugleich mit dem Vorsitzenden des Landesverbandes im Deutschen Bibliotheksverband Manfred Geis auch das mittlerweile 18. Rahmenabkommen für eine Kooperation mit Ganztagsschulen in Angebotsform unterzeichnet wurde. mehr

Wolff: "Neue Grundlagen der Lehrerbildung und gesicherte Schulbildung in ganz Hessen"

Solide Grundlagen für eine bessere Lehrerbildung und hohe Qualitätsstandards für eine gesicherte Schulbildung in ganz Hessen sind die Maxime, die Kultusministerin Karin Wolff mit dem "Dritten Gesetz zur Qualitätssicherung in hessischen Schulen" verfolgt. Nachdem das Kabinett dem Gesetzentwurf zugestimmt hat, wird es nun im Hessischen Landtag eingebracht. Das Artikelgesetz beinhaltet eine umfassende Neuordnung der Lehrerbildung (Artikel 1) sowie Änderungen des Hessischen Schulgesetzes (Art. 2) und des Hochschulgesetzes (Art. 3). mehr

08.06.2004 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Schulbuchverlage sehen kein "Rechtschreibchaos"

Das von den Reformgegnern im Vorfeld der Sitzung der Kultusministerkonferenz in der nächsten Woche wieder einmal mit drastischen Worten herbeibeschworene "Rechtschreibchaos" in den Schulen, kann der Branchenverband, VdS Bildungsmedien, nicht nachvollziehen. Die Schulverwaltungen wie auch alle, die vor Ort die Reform lehren und praktizieren, bestätigen im Gegenteil, dass die neuen Schreibungen weitgehend problemlos umgesetzt wurden. mehr

28.05.2004 Pressemeldung Verband Bildungsmedien e. V.

Mehr als 114 000 Euro für die Freiwillige Ganztagsschule am Arnold-Janssen-Gymnasium in St. Wendel

Einen Bewilligungsbescheid über 114 393,33 Euro hat der Chef der Staatskanzlei, Karl Rauber, heute (28.5.04) den Steyler Missionaren als Schulträger des Arnold-Janssen-Gymnasiums in St. Wendel für den Ausbau der Freiwilligen Ganztagsschule übergeben. Mit dem Geld wird an dieser Schule das Dachgeschoss ausgebaut sowie Mobiliar für die Durchführung des Bildungs- und Betreuungsangebots am Nachmittag angeschafft. mehr

Kultusminister genehmigt 30 weitere neue Ganztagsschulen

"Insgesamt 85 zusätzliche genehmigte Ganztagsschulen werden am Schuljahresbeginn 2004/2005 ihre Arbeit aufnehmen können. Damit haben wir im Rahmen der vorhandenen Mittelansätze unser selbst gestecktes Ziel, die Zahl der Ganztagsschulen in Niedersachsen zu verdoppeln, sogar übertroffen", erklärte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute vor Journalisten in Hannover. mehr