Schulversuch

Neue Ganztagshauptschulen, mehr Lehrerplanstellen

100 neue gebundene Ganztagshauptschulen, 600 neue Planstellen für Lehrkräfte, zusätzliche Mittel in Höhe von 600 Lehrerstellen und zahlreiche Maßnahmen, um die Durchlässigkeit des bayerischen Schulwesens weiter auszubauen - diese und zahlreiche weitere wichtige Neuerungen zum Schuljahr 2007/2008 stellte Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider heute in München vor Vertretern der Presse vor. mehr

Schulversuch Gemeinschaftsschule Horstmar/Schöppingen

"Dass eine überwiegende Mehrheit der befragten Eltern eine Gemeinschaftsschule in Horstmar/Schöppingen wünscht, ist ein weiteres Signal dafür, dass Eltern vor Ort in Fragen der Schulentwicklung ganz anders denken, als die Landesregierung es uns glauben machen will ", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW) anlässlich der heute bekannt gewordenen Ergebnisse der Elternbefragung. "Es steht einer Regierung gut zu Gesicht, solche Signale ernst zu nehmen." mehr

"Hohe Effizienz und hohe Qualität im Bayerischen Bildungssystem" - Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider zur heutigen Veröffentlichung der Studie "Bildungsmonitor"

Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider äußert sich zu der heute von der Initiative "Neue Soziale Marktwirtschaft" veröffentlichten Studie "Bildungsmonitor 2007": "Die Studie bescheinigt dem bayerischen Bildungssystem insgesamt eine hohe Effizienz und eine hohe Qualität", sagt Schneider. Die Studie verdeutliche außerdem, dass es in Bayern gelungen sei, das hohe Bildungsniveau auszubauen. Bayern bilde zusammen mit drei weiteren Bundesländern das Führungsquartett im Leistungsvergleich der Bildungssysteme. mehr

© gew-bw.de

Schulstruktur wackelt im nächsten Schuljahr

Die Bildungsgewerkschaft GEW rechnet damit, dass im nächsten Schuljahr die ersten integrativen Schulversuche in Baden-Württemberg gestartet werden. mehr

25.07.2007 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

100 Schüler blickten hinter die Kulissen der Bildungspolitik und -planung

Rund 100 Schülerzeitungsredakteure und ihre Betreuungslehrer aus ganz Bayern trafen heute Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider beim Tag der offenen Tür, zu dem der Minister erstmals in das Kultusministerium nach München eingeladen hatte. Sie nutzten die Gelegenheit, hinter die Kulissen der Bildungspolitik und -planung zu blicken. mehr

Kultusministerium schließt Zielvereinbarungen mit ProReKo-Schulen

"Mit allen 19 am Schulversuch Berufsbildende Schulen in Niedersachsen als regionale Kompetenzzentren (ProReKo) teilnehmenden Schulen hat das Niedersächsische Kultus-ministerium zum 21.06.2007 erstmalig individuelle Zielvereinbarungen im Rahmen des neuen Steuerungsansatzes und auf der Basis von im Modellversuch entwickelten Kennzahlen abgeschlossen. Der Modellversuch ProReKo hat damit eine Vorbildfunktion für alle eigenverantwortlichen Schulen des Landes", hat der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (21.06.2007) in Hannover mitgeteilt. mehr

100 zusätzliche Ganztagshaupt- und 30 zusätzliche Ganztagsgrundschulen

Der Freistaat Bayern wird zum kommenden Schuljahr zusätzlich 100 Ganztagshauptschulen und 30 Ganztagsgrundschulen einrichten. Darüber informierte Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider in der heutigen Kabinettsitzung in München. Das Kultusministerium konnte eine hohe Nachfrage der Schulen und eine hohe Zahl qualitativ hochwertiger Anträge notieren. "Ich bin froh, dass wir eine klare Mehrheit der Anträge positiv entscheiden konnten", so Kultusminister Schneider. mehr

Begabungsförderung in Thüringen vorbildlich

Als vorbildlich bezeichnet Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) die Begabungsförderung im Freistaat. An allen Staatlichen Schulen würden Konzepte zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Begabungen entwickelt. Dies gehe aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage (Nr. 1274) hervor. mehr

11.06.2007 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

SPD-Antrag zur Gemeinschaftsschule Horstmar / Schöppingen

"Den heute von der SPD-Fraktion im Landtag eingebrachten Antrag zur Gründung der ersten Gemeinschaftsschule Nordrhein-Westfalens in Horstmar und Schöppingen (Drucksache 14/4351) kann der VBE zu diesem Zeitpunkt nicht nachvollziehen", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Wer die Landtagsrituale kennt, könnte vermuten, dass die SPD-Fraktion hier eine gute Sache auf dem Altar parteipolitischer Egoismen opfern und bei der Mehrheitsfraktion gezielt eine Abwehrhaltung provozieren will." mehr

Prognose: 100.400 Hauptschüler ohne Abschluss

(bikl) Anfang Mai hatten fast 100 Schulleiter aus dem Kreis Ravensburg in einem Offenen Brief an den baden-württembergischen Kultusminister Helmut Rau eine Abkehr vom dreigliedrigen Schulsystem gefordert. Heute wurden die Initiatoren des Protests zu einem Gespräch ins Schulamt des Regierungspräsidiums Tübingen gebeten. Zu den Hintergründen der Diskussion hat jetzt der ehemalige Leiter des Seminars für Pädagogik an der Universität Ulm, Prof. Dr. Ulrich Herrmann, Stellung genommen. bildungsklick.de veröffentlicht hier diesen Text. mehr

21.05.2007 Artikel