Schulversuch

Einheitskleidung ist keine Einheitslösung

"Die von Justizministerin Brigitte Zypries angefachte Diskussion über einheitliche Schulkleidung ist keineswegs neu, sondern taucht in regelmäßigen Abständen immer wieder auf", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Einheitliche Schulkleidung wird aber das Problem der Burkas in Schulen nicht lösen." mehr

© kzo.ch

Lernen (fast) ohne Lehrer

(bikl) - Die Kantonsschule Zürcher Oberland wagt seit zwei Jahren ein mutiges Experiment. Die Schüler lernen ein halbes Jahr lang ohne Lehrer. Was viele überrascht: Die Erfahrungen sind fast durchweg positiv. Das berichtet DIE ZEIT in ihrer aktuellen Ausgabe. mehr

03.05.2006 Artikel

Preisverleihung beim Wettbewerb "Zeigt her eure Schule!"

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und das Bundesministerium für Bildung und Forschung suchten in diesem Schuljahr im Rahmen des Wettbewerbes "Zeigt her eure Schule!" wieder gelungene Praxisbeispiele für Ganztagsschulen. Die Preisträger sollen Anregungen geben, anderen Schulen Mut machen und zeigen, dass es in Deutschland gute Ganztagsschulen gibt. Der Wettbewerb "Zeigt her eure Schule!" wurde zum zweiten Mal durchgeführt. mehr

02.05.2006 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Sachsen setzt auf doppeltqualifizierte Berufsschüler

Um dem in wenigen Jahren drohenden Fachkräftemangel zu begegnen, will Sachsen verstärkt auf den gleichzeitigen Erwerb von Berufsabschlüssen und Fachhochschulreife setzen. mehr

© bikl.de

Neuerdings auch „Bock auf Buch“

(pf) Mädchen lesen lieber statt zu computern, entdeckte die Genderforschung Ende der 1990er-Jahre und startete daraufhin Initiativen für mädchengerechten Technik- und Computerunterricht. Gerade beginnen diese Bemühungen erste Früchte zu tragen, da taucht als Kehrseite der Medaille ein neues Problem auf. Die heranwachsenden Jungen haben keine Lust auf Bücher und sitzen dafür jeden Tag mehrere Stunden vor dem Computer. Inzwischen können viele männliche Schulabgänger nur noch ungenügend lesen und schreiben. Kreative Lösungsansätze sind gefragt. mehr

19.04.2006 Artikel

Erfolgreicher Schulversuch bildet Grundlage für flexiblen Schulanfang

"Jedes Kind hat das Recht auf optimale Förderung seiner Entwicklung. Mit dem flexiblen Schulanfang möchten wir eine längere Förderung der Schülerinnen und Schüler ebenso ermöglichen wie ein beschleunigtes Durchlaufen der ersten beiden Jahrgangsstufen", erklärte Kultusministerin Karin Wolff zum Konzept "Flexibler Schulanfang", das heute im Rahmen einer Tagung in Wiesbaden vorgestellt wurde. mehr

06.04.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Vom Strom aus Malventee bis zur Formel für Mikado

Die Sieger des Landeswettbewerbs "Jugend forscht" sind heute in Darmstadt im Rahmen einer Feierstunde gekürt worden. 12 junge Forscher erzielten einen ersten Platz und sind zur Teilnahme am Bundeswettbewerb vom 18. bis 21. Mai 2006 in Freiburg berechtigt. Insgesamt 16 Mädchen und 56 Jungen hatten ihre Wettbewerbsarbeiten zwei Tage lang beim Pharma- und Chemieunternehmen Merck KGaA präsentiert. Die Landessieger kommen aus Frankfurt, Friedrichsdorf/Oxford, Herborn, Kassel, Königstein, Neu-Isenburg und Schweinfurt. mehr

27.03.2006 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Bildung für und nicht gegen die Menschen!

Wer glaubte, die Föderalismusdebatte sei zu Ende, nunmehr habe das Parlament das Wort, hat sich getäuscht. In dieser Situation weist der Bildungsforscher Prof. Dr. Reinhold S. Jäger eindringlich auf darauf hin, dass das Bildungsbarometer (www.bildungsbarometer.de) - das Instrument zur Meinungsbefragung im Bildungsbereich - in seiner letzten Befragung in 8 von 9 inhaltlichen Bereichen der Bildung eine klare Aussage der Bevölkerung zur Verortung dieser Kompetenz beim Bund gefunden hat. Eine repräsentative Stichprobe von 1183 Befragte votierte wie folgt: mehr

Bildungsministerin Erdsiek-Rave im Landtag: "Wir schaffen den Rahmen für mehr Eigenverantwortung von Schule"

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave hat sich gegen einen Schulversuch "Selbstständige Schulen" ausgesprochen. "Alle Schulen in Schleswig-Holstein haben schon jetzt ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und nutzen sie auch. Die Weichen für mehr Eigenverantwortlichkeit - auch als Leitlinie der aktuellen Schulgesetznovelle - sind gestellt", sagte sie heute (24. Februar) im schleswig-holsteinischen Landtag. mehr

GEW zur Schulgesetznovelle: Protest muss weitergehen!

Die beharrliche Kritik der GEW und anderer an den bisherigen Regierungsplänen zur "Eigenverantwortlichen Schule" sowie die Ankündigung eines Gesetzentwurfs der SPD-Fraktion haben Kultusminister Busemann und das Kabinett jetzt offenbar veranlasst vorzeitig einen leicht veränderten Schulgesetznovellierungsentwurf vorzulegen. mehr

25.01.2006 Pressemeldung GEW Niedersachsen