Sitzenbleiben

Der Beton bröckelt - Für eine Schulreform aus einem Guss

Die Reaktionen mancher Bildungspolitiker auf die jährliche OECD-Expertise "Bildung auf einen Blick" wirken derzeit angesichts der negativen Resultate für Deutschland wie das Verhalten von Falschfahrern auf der Autobahn: "Da fahre ich neulich auf der Autobahn und 1000 Geisterfahrer kommen mir entgegen!" ("Bildungspolitiker: Alles Quark" fasste der "Weser Kurier" am 15.09. zusammen.) mehr

16.09.2004 Artikel

Auslesesystem überwinden - kein Kind darf scheitern

Der Individualität der Schüler Rechnung zu tragen und sich endlich vom Lernen im Gleichschritt zu verabschieden, hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gefordert. "Das deutsche Schulsystem, das vom ersten Tag stark auf Auslese der Kinder setzt, ist überholt und kontraproduktiv. Es muss vom Kopf auf die Füße gestellt werden. Individuelle Förderung statt Sitzenbleiben, rechtzeitige Unterstützung statt Abschieben auf eine andere Schulform, heißt das Gebot der Stunde. Kein Kind darf am Schulsystem scheitern", verlangte GEW-Vorsitzende Eva-Maria Stange heute mit Blick auf die Tagung "Fördern - Fordern" der Kultusministerkonferenz (KMK) in Bonn. "Lehrerinnen und Lehrer müssen trainieren, mit den unterschiedlichen Lernvoraussetzungen, Fähigkeiten und Interessen der Schüler umzugehen. Dazu brauchen sie, beginnend mit der Ausbildung, pädagogisches Rüstzeug, entsprechende Rahmenbedingungen im Klassenzimmer und Zeit. Sie benötigen Unterstützung, zum Beispiel durch Sozialpädagogen und Schulpsychologen, sowie - nach skandinavischem Vorbild - die Abkehr vom Auslesesystem durch die Schulpolitik." Die Ganztagsschule könne ein Baustein für diesen Perspektivenwechsel sein. mehr

Weiterer Zwischenbericht zur Rechtschreibreform

Bildungsthemen der Woche im Online-Spiegel mehr

31.07.2004 Artikel

Bildungswoche 29

Bildungsthemen der Woche im Online-Spiegel mehr

16.07.2004 Artikel

Doris Schröder-Köpf: Kindern das Sitzenbleiben ersparen

(Bildung PLUS) Die Sommerferien stehen vor der Tür und Deutschland gönnt sich eine kleine Verschnaufpause. Eigentlich eine gute Zeit um Experten und Prominente nach ihrer Bildungsbiographie zu fragen, nach Menschen, die sie beeinflusst haben und Erfahrungen, die sie der heutigen Schülergeneration nicht wünschen. In unserer Serie "Sommerfrische" können Sie jede Woche ein bis zwei Kurzinterviews lesen. Den Auftakt macht Doris Schröder-Köpf. mehr

14.07.2004 Artikel

14.05.2004 Pressemeldung Bundeselternrat

Entwurf zur Änderung der gymnasialen Schulordnung in der Anhörung

Im Zuge der Einführung des achtjährigen Gymnasiums zum kommenden Schuljahr wird auch die Schulordnung für die Gymnasien geändert. Der Entwurf wurde den betroffenen Verbänden zur Anhörung zugeleitet. Sie haben die Möglichkeit, bis zum 19. Mai Stellung zu nehmen. Am 24. Mai findet im Kultusministerium eine mündliche Erörterung statt. Der Entwurf ist ebenfalls im Internet unter www.g8-in-bayern.de einsehbar. Kernpunkt des Entwurfs ist, dass die Gymnasien ab dem kommenden Schuljahr größere Gestaltungsmöglichkeiten erhalten. mehr

Heterogenität als Chance

Gemeinsame Resolution der Fachausschüsse für Haupt-, Realschulen und Gymnasien vom 23. bis 25. April 2004 in Soest mehr

25.04.2004 Pressemeldung Bundeselternrat