Sprachförderung

© Die Sprachzeitung

Sprachen lernen von zu Hause – Home­schooling-Paket der Sprachzeitungen

Die COVID-19-Pandemie sorgt für einen radikalen Wandel im Schulalltag. Damit Lehrende und Lernende hierfür gut aufgestellt sind, hat die Sprachzeitung ein Homeschooling-Paket geschnürt, das ganz unter dem Motto ‚Sprachen lernen von zu Hause‘ steht. mehr

28.04.2020 Pressemeldung Die Sprachzeitung

© www.pixabay.de
Sprache

Jede vierte Kita in Hamburg erhält bis 2022 Zusatzförderung

Rund 270 Kitas erhalten als „Sprach-Kita“ weiterhin eine halbe oder ganze zusätzliche Stelle, um damit die sprachliche Bildung und Förderung zu verbessern. mehr

© Cornelsen

Neuer Schul-Wettbewerb prämiert sprachsensiblen Unterricht

Um sprachliche Barrieren abzubauen und Bildungsbenachteiligung zu verringern, schreibt Cornelsen jetzt den mit 6.000 Euro dotierten Wettbewerb „Sprachsensibilität im Unterricht“ aus. mehr

23.03.2020 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

© Hatten Education AB

Kooperation zur frühkindlichen Sprachbildung 

Die Schubi Lernmedien AG bringt das Erfolgskonzept Babblarna für die Sprachbildung in Krippen und Kindertagesstätten nach Deutschland. Der schwedische Verlag Hatten Education, der das Konzept in seinem Programm führt, und Schubi Lernmedien haben eine exklusive Vertriebskooperation zu Babblarna vereinbart.   mehr

13.03.2020 Pressemeldung Westermann Gruppe

© www.pixabay.com
Gastbeitrag

Auf Europas Schulhof

Von Frankfurt nach Brüssel, von Luxemburg nach Alicante – Kinder, deren Eltern bei europäischen Institutionen beschäftigt sind, erleben ihre Schulzeit häufig nicht an einem einzelnen Standort. Damit sie dennoch in ihrer Erstsprache und nach einem einheitlichen Curriculum lernen können, gründeten die EU-Mitgliedstaaten ab 1957 Europäische Schulen. mehr

© HKM / Manjit Jari
Sprachförderung

Kultusminister Lorz betont Bedeutung von Sprache und Schrift

„Nur wer seine Lehrer und Mitschüler versteht, kann dem Unterricht auch folgen. Deshalb widmen wir uns vor allem in der Grundschule künftig noch stärker der Förderung von Sprache und Schrift“, erklärte der hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute im Landtag anlässlich einer Debatte zur Stärkung der Bildungssprache Deutsch. mehr

20.02.2020 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© ZouZou/Shutterstock
Mehrsprachigkeit

Schulen bauen herkunftssprachlichen Unterricht aus

Der Ausbau des herkunftssprachlichen Unterrichts in Hamburg seit 2016 geht gut voran: Um insgesamt 82 Kurse an 30 Schulen ist das staatliche Angebot jetzt erweitert. Waren es vor dem Ausbau 2016 noch 296 Angebote an rund 50 Schulen, so sind es im aktuellen Schuljahr bereits 378 herkunftssprachliche Angebote in zwölf Sprachen an insgesamt 84 Schulen. mehr

© Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
Erklärung

Förderung der Mehrsprachigkeit in KiTas und Schulen

Christine Streichert-Clivot, Ministerin für Bildung und Kultur im Saarland, erklärt anlässlich des heutigen deutsch-französischen Tages: „Förderung der Mehrsprachigkeit in KiTas und Schulen ist der Schlüssel für ein grenzenloses Miteinander." mehr

© HKM / Manjit Jari
Kultusministerkonferenz

Hessen übergibt Staffelstab an Rheinland-Pfalz

KMK-Präsident und Hessischer Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz: "Ich bin stolz darauf, dass wir bundesweit wichtige Impulse zur Sprachförderung setzen konnten." mehr

17.01.2020 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© www.pixabay.de
Gemeinsame Erklärung

Ausbau der deutsch-französischen Zusammenarbeit

Die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Bildung und Kultur wird weiter ausgebaut. Das bekräftigten die saarländische Ministerin für Bildung und Kultur Christine Streichert-Clivot und die französische Botschafterin Anne-Marie Descôtes bei einem gemeinsamen Termin am 10. Januar im symbolträchtigen Pingusson-Bau. mehr