Stipendien

Deutschlandstipendium

Beim Deutschlandstipendium zählt auch Engagement der Hochschulen

Zum neuen Deutschlandstipendium für begabte Studierende, das 2011 erstmals startet, betont die Niedersächsische Wissenschaftsministerin Professor Dr. Johanna Wanka, dass weder dieses noch das fortgeführte Landesstipendium Niedersachsen auf das BAföG angerechnet würden. Dies gilt bis zu einem durchschnittlichen Betrag von monatlich 300 Euro. "BAföG-Empfänger können so in den Genuss einer zusätzlichen Förderung kommen. Für unser Landesstipendium haben wir für das kommende Jahr bereits eine Million Euro fest im Haushalt verankert", sagte Wanka. mehr

Bundesbildungsministerium

Jahresrückblick - das Bildungsjahr 2010 in Zahlen

*Deutsche Schüler legen zu:* Nach den am 7. Dezember 2010 verkündeten Ergebnissen der PISA-Studie hat sich Deutschland erneut in allen Bereichen verbessert. Die naturwissenschaftliche Kompetenz der Schülerinnen und Schüler liegt bei durchschnittlich 520 Punkten und damit deutlich oberhalb des OECD-Durchschnitts. Auch in Mathematik schneidet Deutschland mit 513 Punkten signifikant besser als der OECD-Durchschnitt ab. Bei der Lesekompetenz belegen deutsche Schülerinnen und Schüler mit 497 Punkten einen Platz im Mittelfeld. mehr

Studentenwerke

Studentenwerke: "Stipendien und Kredite können das BAföG nur marginal ergänzen"

- Studentenwerke betonen Rolle des BAföG als "tragende Säule" der staatlichen Studienfinanzierung - 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW): Ein Viertel der Studierenden erhält BAföG - 3% der Studierenden erhalten ein Stipendium, 5% nehmen einen Studienkredit mehr

01.12.2010 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk

Forschung

DFG richtet zehn neue Graduiertenkollegs ein

Zur weiteren Stärkung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland richtet die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zehn neue Graduiertenkollegs (GRK) ein. Dies wurde jetzt vom zuständigen Bewilligungsausschuss der DFG in Bonn beschlossen. Auch die neuen Graduiertenkollegs bieten Doktorandinnen und Doktoranden die Chance, in einem strukturierten Forschungs- und Qualifizierungsprogramm auf hohem fachlichem Niveau zu promovieren. mehr

Brandenburg

Stipendien für Brandenburger Schülerinnen und Schüler

Bildungsminister Holger Rupprecht wirbt für die Teilnahme am Stipendien-Programm "Fit für Verantwortung" der Roland Berger Stiftung. In Deutschland würden 83 Prozent aller Akademiker-Kinder studieren – aber nur sechs Prozent der Arbeiterkinder. "Das ist nicht akzeptabel", so der Bildungsminister. "Das Stipendien-Programm der Roland Berger Stiftung ermöglicht begabten Kindern aus sozial benachteiligten Familien eine besondere Förderung zum Erreichen der Hochschulreife und bietet so einen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit." mehr

Stipendienprogramm

Koalitionsfraktionen: Bund übernimmt Länderkosten beim nationalen Stipendienprogramm

(hib/TYH/KT) Nach dem Willen der Koalitionsfraktionen wird der Bund die Kosten des öffentlichen Anteils am nationalen Stipendienprogramm allein tragen. Ein entsprechender Gesetzentwurf der Bundesregierung [(17/3359)](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/033/1703359.pdf) wurde am Mittwochmittag im Bildungsausschuss mit den Stimmen der Fraktionen von Union und FDP angenommen. mehr

10.11.2010 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Berlin

START in Berlin: 17 Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund erhalten Stipendium – Bedarf an Bildungsförderung ist weiterhin hoch

- In Berlin werden insgesamt 39 Schülerinnen und Schüler durch sieben Partner gefördert - Bildungssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner zeichnet die Jugendlichen aus mehr

Sachsen-Anhalt

START in Sachsen-Anhalt: Fünf Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund erhalten Stipendium

- In Sachsen-Anhalt werden insgesamt 19 Schülerinnen und Schüler durch vier Partner gefördert - Ministerialrat Dr. Bernd Küster zeichnet die Jugendlichen aus mehr

Bundstag

Bund soll Kosten für Stipendien voll übernehmen

(hib/DIX) Die Bundesregierung will mit einer Änderung des Stipendienprogramm-Gesetzes sicherstellen, dass die Finanzierung des öffentlichen Anteils der Stipendienmittel vollständig, und sonstige Zweckausgaben der Hochschulen pauschaliert, vom Bund getragen werden. mehr

28.10.2010 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Bundesbildungsministerium

Neue Internetseite zum Deutschlandstipendium gestartet

Mit der neuen Internetseite [www.deutschland-stipendium.de](http://www.deutschland-stipendium.de) informiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ab sofort über das neue Deutschlandstipendium. Die Seite bietet potentiellen Förderern, Hochschulen und Stipendienbewerbern die wichtigsten Informationen rund um das Stipendium. mehr