Stipendien

Hermann-Hesse-Förderpreis geht an "Die Sprache im technischen Zeitalter"

Die Literaturzeitschrift "Sprache im technischen Zeitalter" hat den mit 15.000 Euro dotierten Calwer Hermann-Hesse Förderpreis für deutschsprachige Literaturzeitschriften erhalten. mehr

WBG zieht Antrag auf einstweilige Verfügung gegen Google zurück

Die WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) hat auf Hinweis des Landgerichts Hamburg heute ihren Antrag auf einstweilige Verfügung gegen den Suchmaschinenbetreiber Google zurückgezogen. Google hatte zunächst ohne Genehmigung Bücher der WBG digitalisiert und zur Volltextsuche angeboten. Nachdem der Suchmaschinenbetreiber dann von der WBG abgemahnt worden war, hatte er die Bücher aus dem Angebot herausgenommen. Er wollte sich aber nicht zu einer entsprechenden Unterlassungserklärung verpflichten. Nach Auffassung des Gerichts genügte dies, um eine Rechtsverletzung momentan auszuschließen. mehr

"Frankfurt Fellows" 2006 stehen fest

18 Teilnehmer aus 15 Ländern nehmen vom 23. September bis 8. Oktober 2006 am "Frankfurt Book Fair Fellowship Programme 2006" teil. Die "Frankfurt Fellows" sind junge, hoch qualifizierte Verlagsmitarbeiter und Agenten, die als Stipendiaten der Frankfurter Buchmesse Exkursionen in die deutschen Verlagszentren Frankfurt, Berlin und Hamburg unternehmen werden - unter anderem mit Terminen bei S. Fischer, Rowohlt, Suhrkamp und BoD. Abschließend besuchen die Teilnehmer als Ehrengäste die Frankfurter Buchmesse. mehr

28.06.2006 Pressemeldung Frankfurter Buchmesse

Studiengebühren sind Gift für die Chancengleichheit

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) befürchtet, dass die soziale Schieflage im deutschen Hochschulsystem durch Studiengebühren noch verschärft wird. DSW-Vizepräsident Prof. Dr. Hans Lilie sagte in Berlin: "Studiengebühren sind Gift für die Chancengleichheit im deutschen Hochschulsystem. Sie können insbesondere auf junge Menschen aus einkommensschwächeren und Mittelstands-Familien abschreckend wirken. Gerade diese Schichten sind aber an unseren Hochschulen bereits jetzt deutlich unterrepräsentiert." mehr

28.06.2006 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk

Schavan: "Leistungselite sichert die Zukunft unseres Landes"

Bundesforschungsministerin Annette Schavan besuchte am Sonntag die 56. Tagung der Nobelpreisträger im bayerischen Lindau. Bei der traditionsreichen Zusammenkunft von Laureaten mit exzellenten Nachwuchsforschern betonte die Ministerin die Rolle junger Forscherinnen und Forscher für die Zukunftsfähigkeit des Landes. mehr

© DBU.de

Erfindungen aus der Ideenschmiede Natur nutzen

Vom 2. bis zum 7. Juli werden im Rahmen der 12. Internationalen Sommerakademie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) im [Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal](http://www.ibz-marienthal.de/) in Ostritz (Sachsen) wieder aktuelle Umweltthemen diskutiert. mehr

"START" für Sachsen-Anhalt: Schülerstipendien für begabte Zuwanderer werden erstmals landesweit ausgeschrieben

Das Schülerstipendienprogramm START für begabte Zuwanderer wird erstmals landesweit in Sachsen-Anhalt ausgeschrieben. Zum Schuljahr 2006/2007 werden acht Stipendien an leistungsstarke und gesellschaftlich engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund vergeben: Auf ihrem Weg zum Abitur erhalten sie einen PC mit Internetzugang, monatlich 100 Euro Bildungsgeld sowie kostenlose Beratungsangebote und Bildungsseminare. START will eine Zunahme von höheren Bildungsabschlüssen durch Zuwandererkinder erreichen und damit zum Aufbau einer jungen Zuwanderer-Elite in Deutschland beitragen. Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung führt START jetzt in Kooperation mit dem Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt und der Vodafone Stiftung Deutschland in Sachsen-Anhalt ein. mehr

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2006 verliehen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Andreas Storm will Begabte in Deutschland wirksamer unterstützen. "Außergewöhnliche Karrieren müssen früher gefördert werden", sagte er am Dienstag anlässlich der Verleihung der Heinz Maier-Leibnitz-Preise in Berlin. Sechs Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler im Alter zwischen 27 und 38 Jahren erhielten den mit 16.000 Euro dotierten Preis. mehr

Begabtenförderungswerke unterstützen sieben von tausend Studierenden

(hib/VOM) Die elf Begabtenförderungswerke in Deutschland unterstützen zurzeit rund 0,7 Prozent der Studierenden. Die Bundesregierung will diesen Anteil in dieser Wahlperiode schrittweise auf rund ein Prozent steigern, gemessen an einer Studierendenzahl von zwei Millionen, wie aus ihrer Antwort (16/1451) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (16/1359) hervorgeht. mehr

06.06.2006 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Humboldt-Ranking

Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat der Georg-August-Universität Göttingen ein besonders hohes Maß an internationaler Reputation bescheinigt. Grundlage ist das jetzt veröffentlichte "Humboldt-Ranking", das die Forschungsaufenthalte der von der Stiftung geförderten Stipendiaten und Preisträger an deutschen Forschungseinrichtungen bemisst. mehr