Stipendien

Hans-Thoma-Preis 2005 geht an Micha Ullman

Der Hans-Thoma-Preis 2005 des Landes Baden-Württemberg geht an den Stuttgarter Kunstprofessor Micha Ullman. Dies teilte Kunstminister Prof. Dr. Peter Frankenberg am 29. April in Stuttgart mit. mehr

START: Neues Schülerstipendien-Programm für begabte Zuwanderer auch in Hamburg

START, das Schülerstipendienprogramm für begabte und sozial engagierte Zuwandererkinder, das schon in Hessen, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dresden, Gütersloh, Leipzig und Wuppertal sehr erfolgreich läuft, wird nun auch in Hamburg zu einer festen Größe. Ab September 2005 kommen in Hamburg zunächst elf Stipendiaten in den Genuss des Programms, das von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Dürr-Stiftung, der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., der Bankhaus Wölbern Stiftung, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie der Behörde für Bildung und Sport Freien und Hansestadt Hamburg aufgelegt wurde. mehr

© Katja Gartz / Klett Themendienst

Keine Angst vor dem "Warum"

(kg). Während Kindern im Vor- und Grundschulalter ein breites Freizeitangebot an Sport- und Musikkursen sowie künstlerischen Aktivitäten zur Verfügung steht, kommen naturwissenschaftliche Interessen häufig zu kurz. In den Kursen der Starnberger Science Lab GmbH & Co. KG lernen Kinder spielerisch die naturwissenschaftlichen Alltagsphänomene ihrer Umgebung zu verstehen und haben gleichzeitig Berührung mit wissenschaftlicher Methodik. mehr

28.04.2005 Artikel

Arbeitsstipendien für Berliner Autorinnen und Autoren

Auch in diesem Jahr hat die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur an 17 in Berlin lebende Autorinnen und Autoren Arbeitsstipendien in Höhe von insgesamt 127.500 € vergeben. mehr

Studieren - wer soll das bezahlen?

Wer studieren will, muss sich Gedanken zur Finanzierung machen. Über 700 Euro durchschnittlich geben die rund zwei Millionen Studierenden derzeit in Deutschland im Monat für ihre Lebenshaltungskosten und Lernmittel aus, so die aktuelle Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW). Eine kompakte Orientierung zur Studienfinanzierung bietet der neue DSW-Flyer "Ein Studium finanzieren". Angehende oder bereits Studierende, ihre Eltern und Lehrer finden darin, gebündelt und übersichtlich dargestellt, alle Informationen, wie man ein Studium finanziert. mehr

25.04.2005 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk

Kultusministerin Hohlmeier gratuliert Preisträgern des Bundeswettbewerbs

"Ich bin stolz auf das hervorragende Abschneiden bayerischer Schülerinnen und Schüler an diesem renommierten Wettbewerb", sagte Kultusministerin Hohlmeier bei der Auszeichnung der Preisträgerinnen und Preisträger des Bundeswettbewerbs Mathematik 2004. "Von den insgesamt 19 Preisträgerinnen und Preisträgern kommen sieben aus Bayern. Das zeigt, dass die Qualität des Mathematikunterrichts die Schülerinnen und Schüler bundesweit an die Spitze bringt." mehr

START für Bremen: Schülerstipendien für begabte Zuwanderer erstmals in Bremen

Elf leistungsstarke Schülerinnen und Schüler aus Bremen und Bremerhaven mit Migrationshintergrund haben heute im Rahmen einer Festveranstaltung ihre Aufnahmeurkunde als "START-Stipendiaten" entgegengenommen. mehr

20 000 Euro für den "Förderpreis der Kunstministerin" beim Dresdner Filmfest

Die Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Barbara Ludwig, eröffnet heute Abend vor einem internationalen Publikum im Kino "Metropolis" das 17. Dresdner Filmfest. Mit 56 000 Euro ist es das höchst dotierte Kurzfilmfestival Europas. Die Sächsische Staatsregierung stiftet zum zweiten Mal den "Förderpreis der Kunstministerin". Er ist mit 20 000 Euro das höchste Preisgeld im Wettbewerb. mehr

Olbertz bei Podiumsdiskussion zu Studiengebühren

Auf einer Podiumsveranstaltung der Jungen Union in Aschersleben zum Thema "Studiengebühren" hat Kultusminister Olbertz die Position der Landesregierung bekräftigt: "Vor einer Einführung von Studiengebühren sind zu allererst die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass kein Studieninteressent in Sachsen-Anhalt allein wegen seiner wirtschaftlichen Lage - oder der seiner Eltern - von einem Hochschulstudium abgehalten wird". Hierfür sei der Aufbau eines sozial differenzierten Stipendien- und Entlastungssystems unerlässlich. mehr

New York–Stipendium für bildende Kunst

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung und das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur ermöglichen einem bildenden Künstler aus Niedersachsen einen zwölfmonatigen Aufenthalt in New York. mehr