Studienabbrecher

Landesamt bietet kostenlose Ausbildung zum Programmierer

Das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW bildet in sechs Monate dauernden Kursen Programmierer aus. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Studienabbrecher(innen), kann aber auch von anderen jungen Leuten wahrgenommen werden. Voraussetzung ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife; zusätzlich ist ein Eignungstest zu absolvieren. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird eine Aufwandsbeihilfe in Höhe von knapp 100 Euro je Monat gezahlt. mehr

Weniger Studienabbrecher an deutschen Hochschulen, beim Bachelor in einigen Bereichen problematische Entwicklungen

Der Studienabbruch an den deutschen Hochschulen hat sich weiter verringert. Von 100 deutschen Studienanfängern der Jahrgänge 1999 bis 2001 haben 21 ihr Erststudium ohne Examen aufgegeben. Bei der letzten Berechnung, die den Studienanfängern von 1997 bis 1999 galt, lag diese Quote noch bei 22 %. Der Rückgang des Studienabbruchs beruht dabei auf einer günstigen Entwicklung an den Universitäten. Hier beträgt der Anteil der Studienabbrecher nur noch 20 %, an den Fachhochschulen dagegen 22 %. mehr

Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft begrüßen Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung

Die Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Bildung und damit zur Fachkräftesicherung in Deutschland, erklärten die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft heute in Berlin. Entscheidend ist, dass nun gemeinsam mit den Ländern eine Gesamtstrategie entwickelt wird, die die bildungspolitischen Aktivitäten bündelt und weiter verstärkt. In dieser Form nicht akzeptabel ist allerdings der in der Initiative vorgesehene, viel zu weit gefasste Ausbildungsbonus. Durch Fehlanreize und Mitnahmeeffekte schadet er der Ausbildung. mehr

© studentenwerke.de

"Wir brauchen ein stärkeres BAföG"

Vor kurzem erst hat der Bundestag die Anhebung des BAföG um zehn Prozent ab dem Wintersemester 2008 beschlossen – die erste Erhöhung seit 2002. Ist damit und mit dem Angebot an Stipendien und Studienkrediten jetzt für alle Studierenden die Finanzierung des Studiums gesichert? Das wollten wir von Prof. Dr. Rolf Dobischat, Bildungsforscher an der Universität Duisburg-Essen und Präsident des Deutschen Studentenwerks, wissen. mehr

13.12.2007 Artikel

Ebling: Experimente wecken Forscher- und Erfindergeist in Grundschulen

In den rheinland-pfälzischen Grundschulen zischt, dampft, blubbert und blinkt es immer öfter. Ein Grund dafür: Mit der im März 2006 gestarteten und im Frühsommer 2007 erfolgreich beendeten Aktion "Experimentierkisten für den Sachunterricht an Grundschulen" haben alle 990 Grundschulen im Land (und darüber hinaus noch eine ganze Reihe von Förderschulen) Materialien und Instrumente für jeweils mindestens 30 Experimente und zudem eine gezielte Fortbildung für die Lehrkräfte erhalten. Ermöglicht wurde die Aktion maßgeblich durch die finanzielle Unterstützung der BASF AG und den Sachverstand der Expertinnen und Experten des NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler der Universität Mainz. "Das ist ein Baustein in dem Bemühen, Mädchen und Jungen früh noch intensiver an naturwissenschaftliches Denken heranzuführen. Wir wollen auf spannende und altersgerechte Weise das Interesse der Schülerinnen und Schüler an Naturwissenschaften wecken", unterstrich der Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Michael Ebling heute bei einem Pressegespräch in der Erich-Kästner-Grundschule in Mainz-Bretzenheim. "Die Landesregierung hat dabei erfreulicherweise sehr aktive Kooperationspartner, mit denen wir gemeinsam ein ,Netzwerk Naturwissenschaften´ für die Bildung in der Primarstufe knüpfen wollen." mehr

Bildungspolitische Leitsätze

- Gegen Einheitsschulen und Privatisierung - Für frühzeitige begabungsgerechte Förderung - Das Gymnasium als soziale Leistungsschule mehr

23.11.2007 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

Landesamt bietet kostenlose Ausbildung zum Programmierer

Das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW bildet in sechs Monate dauernden Kursen Programmierer aus. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Studienabbrecher(innen), kann aber auch von anderen jungen Leuten wahrgenommen werden. Voraussetzung ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife; zusätzlich ist ein Eignungstest zu absolvieren. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird eine Aufwandsbeihilfe in Höhe von knapp 100 Euro je Monat gezahlt. mehr

GEW: "Deutschland bleibt Weltmeister in sozialer Auslese"

Mit Blick auf die heute vorgestellte Studie "Education at a glance 2007" hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) angemahnt, die Zahlen der OECD endlich als deutliches Warnsignal und Handlungsanregung zu verstehen. "Die erschreckende Botschaft der Untersuchung lautet erneut: Deutschland bleibt Weltmeister in sozialer Auslese. Akademikerkinder etwa bleiben an den Hochschulen weitgehend unter sich. Wer eine Studienanfängerquote von 40 Prozent erreichen will, muss so schnell wie möglich in der Bildungspolitik grundlegend umsteuern. mehr

"Qualifizierungsoffensive" der Bundesregierung: "Den Worten müssen Taten folgen!"

- Deutsches Studentenwerk (DSW) fordert rasche BAföG-Erhöhung um 10% und Investitionen in die soziale Infrastruktur für Studierende - DSW-Präsident Rolf Dobischat: "Mehr Studierende und mehr Absolventen nur über ausreichend finanzierte Hochschulen und Studentenwerke" mehr

28.08.2007 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk

Landesamt bietet kostenlose Ausbildung zum Programmierer

LDS NRW). Das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW bildet in sechs Monate dauernden Kursen Programmierer aus. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Studienabbrecher(innen), kann aber auch von anderen jungen Leuten wahrgenommen werden. Voraussetzung ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife; zusätzlich ist ein Eignungstest zu absolvieren. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird eine Aufwandsbeihilfe in Höhe von knapp 100 Euro je Monat gezahlt. mehr